Spinnrute - Zusammenstellung

Bitburger

Member
Hallo zusammen,

nach langem hin und her stehe ich kurz davor mir folgende Spinnrute zusammenstellen zu wollen:


- Balzer Steckrute MK Adventure Nano Peitsche Zander Länge 2,25m, Wurfgewicht 14-35g
( Hier bin ich mir noch unsicher ob 2,25m oder 2,5m )

- Shimano Spinrolle Nasci Modellgröße C3000FB

Was haltet Ihr davon ? Hat jemand Erfahrungen mit den Komponenten ?

Ich werde sie hauptsächlich in kleineren Bächen / Flüssen und See einsetzen.

Über eure Meinungen freüe ich mich :)
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Gummi und Wobbler mit einer Rute ist eher schwierig - geht, aber für Wobbler sind nicht ganz so harte Ruten besser.

Gilt eigentlich nur wenn Wobbler stur eingekurbelt werden!
Sobald diese aber animiert, getwitcht, gejerkt werden, kann oder sollte die Rute ruhig etwas härter sein!
Ein Beispiel, der Zalt Wobbler, der für mich auch eher ein Jerk ist anstatt ein Wobbler, zeigt seine fängige Aktion nur an einer straffen, harten Rute.
Mit einer zu weichen, parabolischen Rute hast du keine Chance diesen Köder ausreichend zu animieren!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

schuetti_nsv

New Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Du angelst also hauptsächlich vom Ufer, wenn ich richtig lese?

Dann würde ich eher zu einer etwas längeren Rute tendieren. Habe eine 2,40m Daiwa. Ich hätte eher die 2,70m nehmen sollen, da es manchmal praktischer wäre über Äste, Steinpackung etc. leichter rüberzukommen.

Ich würde also zur 2,5m'er tendieren.

Zu Deinen speziellen Modellen kann ich Dir aber nichts sagen.
 

Bitburger

Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Jerken , Twitchen etc werde ich natürlich auch ;-)

Ist die Kombination für meine Absichten denn gut oder habe ich mir da Mist ausgeguckt ?

Was meint Ihr zu meinem Zwiespalt mit der Länge der Rute ?
 

Bitburger

Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Du angelst also hauptsächlich vom Ufer, wenn ich richtig lese?

Dann würde ich eher zu einer etwas längeren Rute tendieren. Habe eine 2,40m Daiwa. Ich hätte eher die 2,70m nehmen sollen, da es manchmal praktischer wäre über Äste, Steinpackung etc. leichter rüberzukommen.

Ich würde also zur 2,5m'er tendieren.

Zu Deinen speziellen Modellen kann ich Dir aber nichts sagen.

ja genau, hauptsächlich vom Ufer.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Jerken , Twitchen etc werde ich natürlich auch ;-)

Ist die Kombination für meine Absichten denn gut oder habe ich mir da Mist ausgeguckt ?

Was meint Ihr zu meinem Zwiespalt mit der Länge der Rute ?

Vorweg, ich kenne die Rute nicht, aber wenn du Wobbler aktiv fischen willst, dann ist eher die kürzere Rute die bessere Wahl, schon weil die Twitch oder Jerk Bewegungen dann leichter auszuführen sind.
Nur zur Erinnerung, bei einem "echten" Jerken werden Ruten von 1,80m-1,90m gefischt, länger ist unvorteilhaft, wenn von oben in die Schnur geschlagen wird!(Außer du bist 3m groß!)
Mit einer 2,20m Rute musst du da sowieso Kompromisse eingehen und die entsprechenden Bewegungen mit der Rute seitwärts, oder nach oben ausführen.

Jürgen
 

Dorschgreifer

Well-Known Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Ist die Rute denn für meine Absichten generell zu hart ?;+

Nein, auf keinen Fall, die ist nicht zu hart. Ich habe den Vorgänger und würde statt der 2,50 sogar die 2,75m empfehlen.;)

Wenn der Köder zu schwer wird, gerät sie sogar an ihre Grenzen... ich fische sie bis max. 14g Köpfe und max. 10cm Gummifische der eher schlanken Form wie Lieblingsköder oder ähnlich.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Nein, auf keinen Fall, die ist nicht zu hart. Ich habe den Vorgänger und würde statt der 2,50 sogar die 2,75m empfehlen.;)

Wenn der Köder zu schwer wird, gerät sie sogar an ihre Grenzen... ich fische sie bis max. 14g Köpfe und max. 10cm Gummifische der eher schlanken Form wie Lieblingsköder oder ähnlich.

Na also, endlich einer der die Rute kennt, b.z.w. besitzt!

Jürgen
 

Franz_16

Mitglied
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

-Balzer Steckrute MK Adventure Nano Peitsche Zander Länge 2,25m, Wurfgewicht 14-35g

Das ist ne sehr gute Gummirute und auch zum twitchen wäre sie natürlich aufgrund der geringen Länge gut geeignet.

Ich weiß nicht ob du es im Angebotsbereich gesehen hast:
Angelgeräte Bode klopft die 2016er Modelle der Edition IM12 gerade ziemlich günstig raus - da könnte man ggf. ein schönes Schnäppchen machen.
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=332993
 

Bitburger

Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Nein, auf keinen Fall, die ist nicht zu hart. Ich habe den Vorgänger und würde statt der 2,50 sogar die 2,75m empfehlen.;)

Wenn der Köder zu schwer wird, gerät sie sogar an ihre Grenzen... ich fische sie bis max. 14g Köpfe und max. 10cm Gummifische der eher schlanken Form wie Lieblingsköder oder ähnlich.

Super :)
Welche Vorteile siehst du denn bei der 2,75'er ?
Du hast also ne 2,50'er ?


@ Franz:
Danke für das Angebot :)

Gruß und Danke
 

Dorschgreifer

Well-Known Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Super :)
Welche Vorteile siehst du denn bei der 2,75'er ?
Du hast also ne 2,50'er ?

Nein, ich habe die lange Version, ist von Land aus einfach angenehmer zu Fischen,, weil man besser vom Ufer wegkommt und eventuell vorhandene Steinpackungen oder andere Uferhindernisse besser überbrücken kann.

Zum zweiten kann man mit der längeren Version weiter werfen, da habe ich vor dem Kauf die Kurze zum Vergleich gehabt und das war schon ein Unterschied, die 25cm merkt man deutlich.

Wenn man keine Hindernisse vor den Füßen hat und einem die Wurfweite egal ist, dann reicht auch die ganz kurze..., muss jeder für sich entscheiden.

Fakt ist aber, mit einer längeren kann ich auch an sauberen Ufern Fischen, mit der Kürzeren aber nicht an Ufern mit Hindernissen, insofern ist man mit der längeren flexibler.

Ist aber nur meine bescheidene Meinung und persönliche Erfahrung, da sind die Wahrnehmungen ja doch sehr unterschiedlich.

Und zum Drillverhalten kann ich bei der Rute auch nur sagen, dass sie selbst bei einem Lachs nicht schwach wird, zumindest konnte ich meinen 82er vor 6 Wochen damit super bewältigen und einen 96er Zander hat sie auch schon gepackt.;)
 

Bitburger

Member
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Danke für die ausführliche Erklärung , ich denke werde dann die Wahl zur 2,50 m Rute treffen.

Was haltet ihr denn von der Rolle die ich dazu gewählt habe ?
Gibt es hierzu Erfahrungen oder gar Verbesserungen ?
 

Franz_16

Mitglied
AW: Spinnrute - Zusammenstellung

Speziell zu Erfahrungen mit der Shimano Nasci gab es hier auch bereits einen Thread:
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=118480

Wurde aber mittlerweile überarbeitet und hat jetzt "Hagane" Komponenten.
Auch darüber kann man sich nochmal einlesen, wenn man möchte.
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=309492

Im Prinzip ist es halt eine von mittlerweile sehr sehr vielen Rollen im unteren bis mittleren Preisbereich die ihr Ding schon machen wird.

Wenns auch ein paar Euro mehr sein dürften, wäre z.B. die Daiwa Theory auch interessant. Ist bei Bode aktuell ebenfalls im Sale.

Meinungen zur Theory hier:
https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=281002
 
Oben