Spinnenphobie!!!

Taskin

Selbsthakmonteur <°)))><
Hi Boardgemeinde,

Also mir persönlich bereiten wenig sachen Angst beim angeln, Dunkelheit, kleine Tiere,grosse Tiere ja sogar bissige Tiere sind eigentlich appsolut kein Problem für mich aber diese kleinen achtbeinigen Biester machen mir echt zu schaffen und leider trifft man auf die beim angeln nicht zu selten an.

Ich habe schon öfter versucht meine Phobie entgegen zu wirken und sie von nahen betrachtet, einer nahegelegenen ein Namen gegeben und sie auf meiner Hand krabbeln zu lassen aber schlagartig kommt immer dieses ekelgefühl hoch und muss sie dann panikartig loswerden mit gestreubte Nackenhaaren.

Wer hat noch dieses Problem (und ich weis das ich nicht der einzigste Mann bin|supergri) und wie geht ihr damit um?

Lg
Taskin
 

Boerger

Wald- und Wiesenangler
AW: Spinnenphobie!!!

Also ich hatte früher einen ungeheuren Ekel vor Schnecken. Seit ich mir dann mal in einem Restaurant Weinbergschnecken bestellt hab, hat sich das gelegt. Mach aber die Beine vorher ab, die könnten im Hals kratzen. =D

Es hat auch geholfen, mich über die verschiedenen Arten zu informieren, d.h. viele Bilder und Dokumentationen anzuschauen. Das stumpft ab.
 

thanatos

Well-Known Member
AW: Spinnenphobie!!!

wenn man´s hat wird man´s auch nicht mehr los,muß man sich auch nicht
schämen,jeder hat irgend eine Phobie,das lustigste was ich erlebt habe-
ein Boxer der panischen Schrecken vor Schmetterlingen hatte.
Selbst mag ich es auch nicht von Spinnen angekrochen zu werden,
reagiere dann auch recht panisch bei der Abwehr.
 
AW: Spinnenphobie!!!

Ich mag Spinnen auch absolut nicht und mache ihnen dann unwiderruflich klar, wer in der Nahrungskette über ihnen steht|smash:

;)
 

Coasthunter

Allwetter und Ganzjahresangler
AW: Spinnenphobie!!!

Also ich hatte früher einen ungeheuren Ekel vor Schnecken. Seit ich mir dann mal in einem Restaurant Weinbergschnecken bestellt hab, hat sich das gelegt. Mach aber die Beine vorher ab, die könnten im Hals kratzen. =D


Könnte mit Spinnen auch funktionieren. In irgend einem Asiatischem Land, werden die Biester frittiert.:)

Im Haus rück ich den Biestern mit dem Staubsauger zu Leibe. Im Keller,Schuppen usw.kommt der kleine Bunsenbrenner zum Einsatz. Macht Spaß und ist äußerst effektiv. Beim angeln, sind mir bis jetzt noch keine auf den Pelz gerückt. Zumindest keine dicken. Und wenn ich durch Büsche muss, lass ich meinen Angelpartner vorlaufen.:) Soll der sich die Spinnweben aus den Haaren pulen.
 

fordfan1

Tapferes Schneiderlein
AW: Spinnenphobie!!!

Wenn ich weiss,wo diese achtbeinigen Biester sitzen bin ich ganz ruhig,habe auch nix dagegen wenn sie neben mir rumkreuchen,nur wenn sie wie es oft vorkommt AUF einem sitzen werde ich zum Tier.

Wie heisst es so schön:pfui Spinne |supergri

Gibt da denke ich mal kein Mittel gegen,hatte auch schon Versuche ala Vogelspinne auf der Hand und über den Arm laufen lassen,alles kein Thema,aber wenn sie unerwartet kommen...

Da kreische ich mit 1,90 und 98 Kg wie nen fünfjähriges Mädel.
 

orgel

Talsperrenangler
AW: Spinnenphobie!!!

Spinnen sind für mich eigentlich kein Problem, so ne fette Kreuzspinne die in der Mitte ihres Netzes sitzt beobachte ich auch gerne. Muss halt für meine Freundin öfters mal Spinnen beseitigen und mir dann das "iiiiihhhhh" anhören, wenn ich die auf dem Blatt Papier nach draußen bringe.

Komischerweise hab ich aber ein kleines Problem mit Schnaken. Obwohl ich genau weiß, dass die nicht stechen können und auch sonst nichts tun, finde ich keine Ruhe, wenn so ein Teil irgendwo am Fenster oder an der Wand langwuselt... Das ist aber auch nur in geschlossenen Räumen der Fall, draußen stören die mich gar nicht.
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Spinnenphobie!!!

Wenn ich weiss,wo diese achtbeinigen Biester sitzen bin ich ganz ruhig,habe auch nix dagegen wenn sie neben mir rumkreuchen,nur wenn sie wie es oft vorkommt AUF einem sitzen werde ich zum Tier.
...,alles kein Thema,aber wenn sie unerwartet kommen...
Geht mir genauso.
Ich vermute (hoffe), das mit dem unkontrollierten Erschrecken bei Spontansichtung hat was mit Urinstinkten zu tun.
(Andernfalls muss manN sich ja als Weichei outen)

...Da kreische ich mit 1,90 und 98 Kg wie nen fünfjähriges Mädel.
Du Weichei! :)
 

CarpCrakc

Member
AW: Spinnenphobie!!!

Die Spinnen bei mir in der Wohnung leben hier wie im Paradies.
Da es momentan doch recht warm ist und ich im Keller wohne ( hat so seine Vorteile als Jugendlicher :D ) kann ich den ganzen Tag die Fenster offen lassen.
Trotz Fliegengitter schafft es dann doch die ein oder andere Fliege / Mücke in meine Zimmer. Da meine Fenster aber unbewegt bleiben , hängen die Spinnennetzte in den Ritzen und ich hab kein Problem mehr anderen Viechern.
Sind also praktische Helferlein.

Ich hab da so n kleines Problem mit Wespen ^^
Sobald ich der Meinung bin , nichtmehr Herr der Lage zu sein , werd ich doch nervös , weil ich nicht weiß , was sie treibt
 

fordfan1

Tapferes Schneiderlein
AW: Spinnenphobie!!!


Stehe ich aber zu #h,neulich erst wieder im Bett gelegen und den Fernseher direkt vor mir...

Was machte meinen Schlafsack hoch;+

Richtig,ne schöne "Spinnerin",und vor dem hell erleuchteten Hintergrund vom Fernseher sind die ja gleich dreimal so gross.

Bähh.

Wespen oder Hornissen entferne ich,für diese Spinnenviecher ist meine Freundin zuständig (zwar mit Wiederwillen aber was soll es ;) )
 

Taskin

Selbsthakmonteur <°)))><
AW: Spinnenphobie!!!

Also bevor ich die dinger esse (egal ob ohne beine oder mit, geröstet oder frittiert) lebe ich mit meiner phobie :p
Aber cool das ich nicht alleine mit irgendeiner phobie da stehe... nur sind bei jeder meiner angelstelle richtig digge spinnen die natuerlich auf mein rollen, pod oder sonst was, das ich anfassen muss immer gleich ihr nest bauen.
auch im auto sind se bei mir und ich haette fast schonmal ein unfall gebaut weil sich eine direkt vor meinen augen abgeseilt hat und auch die war nicht klein....
Und schreien tu ich auch immer aber begrenze es auf einen inneren schrei :D

Ps. Dusche gerne warm :p

Lg
Taskin
 

Rannebert

coin operated boy
AW: Spinnenphobie!!!

Die Spinnen an sich sind mir meistens ganz schön egal, nur kann ich ihre Netze wirklich nicht leiden.

Sei es nun, dass man dran oder sogar durch muss, oder die Rute mal in die falsche Richtung schwenkt, und das Gespinst dran hängt....Widerlich das Genetz!
Von fiesen Ecken im Keller mal nicht zu sprechen....
 

Boerger

Wald- und Wiesenangler
AW: Spinnenphobie!!!

Wirklich störend sind die Spinnweben eigentlich nur im Gesicht. Dagegen hilft ein Hut - die Krempe hält das meiste ab. Es verfangen sich ja auch Stechmücken in den Netzen, hat alles auch seine Guten Seiten.

Zur Not könnte man nach dem Motto "Spinnfischen mal anders" die Tiere an den Haken hängen. Ich glaube wer sich das traut, hat seine Spinnenphobie ein für allemal überwunden.
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Spinnenphobie!!!

Spinnen sind mir eigentlich egal solange sie nicht die Größe von einem 50cent stück ( Körper ) erreichen ist alles gut ,
hab da eher so'n Problem mit Biene Maja und co , wenn die stechen artet das bei mir immer gleich zu einer Beule aus die so groß ist wie eine Mandarine ( manchmal kommt auf die stelle an noch größer )
 

daci7

Käpt'n Iglo
AW: Spinnenphobie!!!

[...]
Ich vermute (hoffe), das mit dem unkontrollierten Erschrecken bei Spontansichtung hat was mit Urinstinkten zu tun.[...]
Ne kati, nix Urinstinkte -> Weichei. ;P

N' Kumpel von mir ist da auch herzallerliebst - gestandener Landwirt, kräftig gebaut und springt zur Seite wie ein pubertäres Mädel vor jedem Spinnentier.

#h
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Spinnenphobie!!!

na das ist ja mal was , ist Landwirt , hantiert Täglich irgendwo rum wo die Achtbeiner sich pudelwohl fühlen und hat Angst vor diesen , in seinem fall hätt ich schon den Beruf gewechselt oder eine Therapie gemacht nur damit ich ruhe hab
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Spinnenphobie!!!

Das gute ist, das man(n/ Frau) auch was gegen solche Phobien machen kann, wenn man(n/ Frau) den will.

Während meiner Ausbildung zum Coach habe ich da ein paar Modelle kennen gelernt mit der sich Phobien beheben oder zumindest stark einschräncken lassen.

Es ist für mich immer wieder interressant zu sehen, dass sich solche Ängste lösen lassen, bzw. wo diese herkommen.

Den Spinnen sind für einen Menschen nie von Geburt an "Bah!, Pfui! oder Igitt!"

Jeder der diese drei Worte kennt, weiß meistens auch,wann er sie zum ersten mal gehört hat und eventuell auch in welchen Situationen|supergri-

Natürlich gibt es auch andere Auslöser für Phobien, da ist es dann schwieriger, den Knoten zu lösen und die Phobie "unschädlich" zu machen.

Wer fragen hat, kann sie gerne Stellen und wem es zu persönlich ist, gerne auch via PN.

Viele Grüße

KölnerAngler
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Spinnenphobie!!!

Habe ich eigentlich eine Spinnenphobie, wenn ich nur eine einzige Art nicht ausstehen kann? Es ist die große Winkelspinne, je länger der Körper, desdo schlimmer |rolleyes
Der Hintergrund dieser Teilphobie: Ich habe die seit vielen Jahren, vornehmlich im Herbst/Winter, auch im Schlafzimmer, wo sie sich im Dunkeln auch schon mal über mein Gesicht bewegt haben. Auch tritt man im dunkeln mal Barfuß drauf und die rennen dann weg, fangen ist auch schwierig, die sind ziemlich schnell.

Komischerweise stören mich Spinnen beim Angeln überhaupt nicht, das gleiche gilt für alle anderen Tierchen, denen man so begegnet.
 
Oben