Spezielle Frage zu meinem Sbirolino

ellex

New Member
Hey Leute,

also ich werde morgen am forellenteich zum ersten mal mit sbirolinos angeln, aber es ist jetzt eine sache die ich nicht versteh, und ich habe auch wirklich die suchfunktion verweendet!

Wenn mein "halbsinkender" Sbirolino ins Wasser werde(nachbars teich zum ueben^^) sinkt dieser direkt ab auf grund ca 1m. Aber ich versteh das nicht, würde dieser jetzt auch auf 5 m absinken, oder dann viell. bei 2 m. bleiben?

Mein schwimmender Sbirolino bleibt nat. an der Oberfläche.

Ist es vielleicht ratsamer mit sinkendem Waggler zu schleppen oder dem schwimmenden sbiro?
Wäre super wenn mir noch jm kurz helfen könnte

lg

Alex
 

Ulli3D

MdDHC
AW: Spezielle Frage zu meinem Sbirolino

Du musst bei Sbiros unterscheiden nach

schwimmenden Sbiros
langsam sinkenden Sbiros und
schnell sinkenden Sbiros.

Hinzu kommen noch Ghosts, Tremarellas und Co.

Am Forellensee ist es entscheidend, alle Möglichkeiten "drauf" zu haben und für alle Fälle gerüstet zu sein.
Im Moment dürfte ein schwimmender Sbiro mit Pilotkugel als stationäre Montage angesagt sein. Zum Schleppen entweder die Schlepppose oder der langsam sinkende Sbiro.
 

suchti

Member
AW: Spezielle Frage zu meinem Sbirolino

Ein halbsinkender Sbiro sinkt auch aber langsamer als ein sinkendes Modell (halbsinkender Sbiro = langsam sinkenden Sbiro)
 
Oben