sit on top kajaks - brainstorming

H

Hardi

Guest
Moin,
durch den heutigen Tread "ne 1" von yakfish wachgerüttelt, möchte ich Euch um Informationen über "sit on top kayaks" bitten. Habt Ihr schon mal davon gehöhrt. Bitte alles was Ihr zu dem Brainstorming beitragen könnt hier hinein.

Habe nach dreijähriger Abstinentz vom Angeln wieder zum Angeln zurück gefunden. So spielt das Leben, aber ich habe auch wieder richtig Spaß dran.
Eigentlich wollte ich mich mit Projekten zurückhalten.
Da ich aber einer für mich neuen Leidenschaft fröhne, dem Watangeln an der Küste und den Radius "eventuell" etwas vergößern möchte bin ich natürlich auf das Bellyboat gestoßen. Ich habe schon alles erdenkliche an unserer Küste geangelt, aber in ein Bellyboat habe ich mich noch nicht getraut, und werde es auch nicht. Ich habe offen gesagt einen zu großen Schiß.
Meine Leidenschaft ist das Bootsangeln, aber wieder ein Dingi anschaffen mit Trailer durch die Gegend fahren und Slippen etc. möchte ich auch nicht. Da habe ich eher mal die Möglichkeit mir ein Kleinboot zu chartern.

Die Idee mit einem Kajak in Küstennähe zu angeln ist auch bei mir nicht neu. Nur hat mich die "herkömmliche" Art des Kajaks davon abgehalten. Auch entspreche ich von der Größe her nicht Iso 9002.;)
Da bin ich beim Internet-surfen auf U.S. Seiten auf die Sit on Top Kayaks gestoßen. Große und Lange Kayaks mit bis zu 450 lbs Zuladung. Die neusten Anglerkayaks sogar bis zu 600 lbs.
Die Kayaks sind offen und sehr Kippstabil. Auch für "größere" Menschen zu benutzen !!!|rolleyes Und mit Neopren auch bei unseren klimatischen Bedingungen bestimmt zu fahren.
Diese Kayaks sind in Deutschland noch nicht verfügar. Ist aber erstmal egal, habe Erfahrung mit der Einfuhr von Waren aus Übersee.
Habe noch ein paar Links die ich gerne später einstellen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marioschreiber

LACKAFFE !!! :)
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Die Moda sind da ganz human ;)

Ich finde diese Kayaks auch genial. Ich habe so meine Erfahrungen mit dem BB gemacht, und muss sagen das das nicht mein "Ding" ist.
In einem der Videos die im "ne 1- Thread" verlinkt sind ist mir ein Markenname aufgefallen : Ocean Kayak "Frenzy".
http://www.oceankayak.com/frenzy.html
Zuladung etwa 140 Kg, 2,7 Meter lang und nur 19,5 Kg schwer.
Beim googeln bin ich auf "EUROKANU" (Lange Straße 8, 27404 Elsdorf)
gestossen . Die bieten die hier an. Also nicht selber importieren!
http://www.eurokanu.de/kanu%20sit%20on%20kajak.htm
 
H

Hardi

Guest
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Danke Mario,
scheine ich ja nicht der Einzige an der Ostküste zu sein.

Selbst das größte Kanu wiegt keine 40 KG und ist auf dem Autodach mit einer relativ günstigen Halterung zu transportiren. Das Ding hebe ich auch noch alleine vom Dach und trage es zum Wasser. Da ich ja nun seit einem 3/4 Jahr auf dem Land lebe hätte ich auch Platz das relativ lange Kajak zu lagern.

Stelle noch mal ein paar Links ein, auch das US - Forum ,ist ja kein Konkurent zu unserem Board. Ist alles englischsprachig.

http://kayakfishingstuff.com/

http://www.malibukayaks.com/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hardi

Guest
AW: sit on top kajaks - brainstorming

@Mario,
die Amis ... Neeee, paddeln muß man schon selber. Die Kayaks scheinen recht Kippstabil zu sein. Die Größe und auch die Breite der Boote geht aber auch auf die Schnelligkeit und die Maneouvrierfähigkeit. Eine Ruderanlage - Steuerung wäre aber bestimmt sinnvoll und gibt es auch bei den Anbietern als Extra.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hardi

Guest
AW: sit on top kajaks - brainstorming

@mario
marioschreiber schrieb:
Interessante Detaillösungen!
Schaue Dir mal die fishing kayaks an und die Detaillösungen an. Die Amis müssen es aber wieder auf die Spitze treiben. Wirkt wirklich überzogen.
Das sollte alles transportabel bleiben....:)
 

marioschreiber

LACKAFFE !!! :)
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Das "Frenzy" macht schon einen sehr guten Eindruck! Vorallem wenn man in dem Film sieht wie der Hai davon gedrillt wird, ohne das es zu kippen droht. Aber 499 Euro sin im Moment zu viel für mich :( Aber ich werde mal schauen ob hier nicht noch ein paar günstigere Modelle im Thread auftauchen ;)

Frenzy:
 

yakfish

Member
AW: sit on top kajaks - brainstorming

So ne Sch...
Vor lauter Beschäftigung ist mir das Brot verbrannt.#q

Also der Link zu Eurokanu ist klasse. Habe schon ewig nach Anbietern gesucht.

Die Hobie yaks sind sehr interessant, weil man dann die Hände zum Angeln frei hat. Außerdem kann man glaue ich länger mit den Beinen arbeiten, als mit den Armen.
Nachteil dabei ist, dass die sehr teuer sind.

Falls jemand von euch auf Gebrauchte spekuliert, die hab ich hier noch nicht gefunden, aber ich hab irgendwo gelesen, dass man die Finger von mehr als fünf Jahre alten Booten lassen soll, da die noch nicht den richtigen Werkstoff hatten. Wurde glaub ich zu schnell brüchig unter UV Bestrahlung.

Ich selbst gehe gerne mit nem Faltboot los.
Nachteil: Aufbauen, Haut kann verletzt werden, viel Pflege, Zubehör lässt sich nicht fest installieren, für Sicherheit mehr Zubehör erforderlich, da es bei Kenterung vollschlagen kann.

Vorteil:Offensichtlich oder? Kleines Packmaß, kann in der Wohnung unterm Bett verschwinden, leicht zu transportieren. (angeblich auch öffentliche Verkehrsmittel, aber mit so viel Krempel?...)

Als ich nach den Videos gesucht habe, die ich unter ne1 verlinkt habe, hab ich auch nach Kajakangeln gesucht. Muss aber sagen, die anderen Videos da gefallen mir auch.

Von der Qualität etwas schlechter, aber auch interessant ist folgender Link:

http://www.bigwatersedge.com/

Dann unter movies gucken.

Würde mich freuen, wenn hier noch einiges zusammenkommt und wir vielleicht bald so ne starke Liga haben wie die Belly boatler;)

Viel Spaß
yakfish
 

yakfish

Member
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Fällt mir grade ein.

Ich war für nen Jahr in Südengland und habe da Sit on Top gesehen - auch gebraucht.:m Leider nicht zum Angeln aufgemotzt.

yakfish
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Moin Hardi #h

Habe leider die Newsmail von gofishing in Odense gelöscht. Die hatten vor ein paar Tagen ein sit on top im Weihnachts-Angebot. Preis war ziemlich runtergesetzt.
Vielleicht guckst Du ja mal unter http://www.go-fishing.dk/ und/oder schreibst denen. Ich war ein paar Mal bei denen und war angetan, dass die alle sehr gut deutsch sprechen und von dem Service #6

So - muss flugs |schlafen Morgen geht's zeitig ab nach Langeland #a

Wünsch Dir nen guten Rutsch und viel Erfolg bei der Suche nach dem Passenden.
 

yakfish

Member
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Beim Frenzy finde ich sollte es noch ne Öffnung geben, damit man unter Deck greifen kann. Sachen verstauen, Geber vom FF ankleben, auch die Batterie....

Schön ist auch, dass die Boote selbstlenzend sind.

Vor ein paar Wochen habe ich ein SoT von Coolman bei ebay gesehen, das schon leicht fürs Angeln ausgerüstet war(Rutenhalter) für ich glaube 599?

Noch zu teuer für mich, außerdem passt es nicht in meinen Polo|gr:
 
H

Hardi

Guest
AW: sit on top kajaks - brainstorming

@goeddoek,
wünsche Dir eine sichere und ruhige Fahrt, (nicht zu ruhig von der Geschwindigkeit her). Viel Spaß auf der Insel und mindestens einmal Silber ...
In Odense bin ich im Juni und Herbst absichltlich in einem großen Bogen vorbei gefahren und bin nicht bei Go-Fishing eingekehrt um meine Geldbörse zu schonen. Hätte wohl doch mal zum luschern vorbei fahren sollen.

@mario,
In dem Forum sind glaube ich auch jede Menge Links. So ich werde jetzt auch mal weitersurfen nach so viel Input. #6
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

THD

manchmal klappts doch
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Interssanter Thread, habe mich in den vergangen Monaten auch mit den "sit on top" beschäftigt.
Bin begeisterter Angler vom Stearns Ik 116, geschlossenes, aufblasbares 1-er Kajak, siehe;http://www.yatego.com/kajakwelt/p,3f571c7c2c410,3f5625b2d0a181_4,stearns-kajak-kanu-ik-116-airik1es hat nur einen Nachteil - kein Platz im Kajak.
Aus diesem Grund hab ich mich mit ähnlichen Produkten beschäftigt, hatte auch Sevylor "sit on tops" (gibts in Deutschland in fest und aufblasbar), siehe z. Bsp.:
http://www.bootdepot.de/froogle.htm?/artikel.php?ID=3213 in der Auswahl,
dieses erschien mir zum Angeln wegen der (nach meiner Einschätzung hohen Sitzposition) ungeeignet bin dann aber beim Sevylor SVX100 (offenes, selbstlenzendes 1-er Kajak mit Stauraum) siehe:http://www.globetrotter.de/de/shop/...GTID=4d9652cf60b06a9aac29970de9279e27gelandet und habs mir zu Weihnachten geschenkt, deshalb auch noch keine Erfahrungsberichte.

Muss aber dazu sagen, dass ich nur nach aufblasbaren Lösungen gesucht habe und jemand bin, der etwas "begrabbeln" muss, bevor ich mich dafür oder dagegen entscheide.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hardi

Guest
AW: sit on top kajaks - brainstorming

Es scheint so als ob auch die kleinen wendigen Kayaks, mit denen andere Entusiasten ,einen wasserfall runterrauschen und Stromschnellen durchpaddeln (evtl. mit noch ein paar Stunts) auch unter den Begriff sit on top kayaks fallen. Das ist aber einere ander Sparte als Angeln ....#t wohl eher Rafting ...

@THD, interressant für den Transport und den Urlaub. Wie Kippstabil sind die denn. Sag nach Deinem ersten Test mal unbedingt bescheid.
Ich persönlich suche aber schon nach einer Hartschale, bzw. Doppelhülle.
Und Neopren auf der Haut muß glaube ich schon sein.

Nachtrag : das soll natürlich doppel "Schale" heißen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

THD

manchmal klappts doch
AW: sit on top kajaks - brainstorming

@Hardi, wie gesagt bin Fan der aufblasbaren Lösungen, da für mich die Mobilität ganz wichtig ist, hab das Ding mit Elektropumpe in max.3 min aufgebaut.
Zur Kippstabilität: bisher nur Stearns IK 116 im Praxistest, null Problem einen 75-er Hecht mit der einen Hand an (Kurzen) LipGrip mit dem Kopf gerade aus dem Wasser zu halten und mit der anderen Hand nen haken zu lösen, die ist meines Erachtens die kritischte Situation bei Angeln, da man sich recht weit zur Seite neigen muss.
Gehe davon aus, dass das Sevylor (Luftkajak) wegen der höheren Sitzposition
etwas weniger Kippstabil sein wird, habs mir zugelegt wegen etwas mehr Platz im Boot (zum Angeln und für meinen Nachwuchs).
Angele damit meistens in den schwedischen Schären, hab Erfahrungen mit verschiedensten Booten (auch BB) und kenne nicht Schöneres, da man sehr leise, aber auch recht schnell (komme so auf 6 km/h) unterwegs ist.
Meine Ausrüstung: 2,5 kg Anker an Hundeautomatikleine, RF30 (Echolot als Uhr), Fliegenfischerschwimmweste, Sicherungsleine für Paddel, Fischgalgen (zur Außenbordlagerung abgeschlagener Fische), Karabiner zur Fixierung der Spinnrute beim Schleppen.
Hab noch nen int. Link gefunden, besonders geeignet dürfte Model Optimo (weiter unten) sein:http://www.nautikpro.de/rotomodkanus.html

Grüße THD
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben