Sind Süßwassereinläufe interessant?

Orti

Member
Ich frage mich, ob Süsswassereinläufe ins Meer - wie Bäche oder Wasserfälle - eigentlich gute Angelstellen sind oder nicht.

Ein Bekannter meinte, er hätte gehört, dass solche Stellen sehr interessant seien. Ich selbst, habe nie bewußt in der Umgebung solcher Einläufe gefischt und auch meine anderen Freunde wußten nichts darüber zu berichten.

Habt Ihr diesbezüglich besondere Erfahrungen gemacht?

Orti
 

gerstmichel

Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Tobsn schrieb:
Ja, sehr... Noch interessanter ist allerdings ein lauwarmer Essigeinlauf...

#d Was sind das denn für Antworten...

#c Ich muss mich schon entschuldigen...|uhoh:

aber, ... ich .... ich... kann nicht mehr !!!
:) :c :q :c |muahah: |muahah: |muahah:
 

Orti

Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

@Tobsn

Du kennst Dich ja offensichtlich wirklich gut mit diesem Thema aus. Nachdem Du Dich ja nun hier als "Einlauf-Spezialist" geoutet hast und wir nun alle Deine speziellen Vorlieben kennen, gestatte mir bitte einige Fragen zu Deinem Spezialgebiet:

1. In wieweit empfindest Du den von Dir empfohlenen "lauwarmen Essigeinlauf" interessanter, als den normalen Wassereinlauf?

2. Hast Du dieses Verfahren selbst entwickelt, oder hast Du es evtl. von einem Gleichgesinnten übernommen?

3. Wenn Du es selbst entwickelt hast, wieviele Versuche waren erforderlich bis Du es perfektioniert hattest?

4. Wie oft kann man - nach Deiner einschlägigen Erfahrung - diese Methode anwenden, bis es zu den ersten spürbaren Hirnschädigungen kommt? D.h. nach wievielen Anwendungen hattest Du die ersten Probleme bei Dir festgestellt?

Mit besten Grüßen
Orti

4.
 

PASA

Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Ich habe an Einläufen schon gute Fänge gemacht. Dort wird immer etwas fessbares ins Meer gepült. Wenn der Süsswasseranteil zu groß ist werden einige Arten jedoch das Gebiet meiden.
 

Jirko

kveite jeger
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

hallo orti #h

uninteressant sind süßwassereinläufe definitiv nicht! selbst schmelzwassergefälle an den fjorden sind immer nen besuch wert. habe zwar selbst noch nie an süßwassereinläufen- und gefällen gefischt orti, aber schon diverse berichte über ne erfolgreiche fischpirsch an solchen stellen gelesen... neben aalen und salmoniden (bedenke aber bitte, daß das fischen an süßwassereinläufen an den küstengewässern nicht selten ne lizenz erforderlich macht... speziell dann, wenn du mit kunstködern fischst), wirst du auch andere spezies vorfinden... lediglich unter der voraussetzung, daß der süßwasseranteil nicht überwiegt!... habe sogar mal gelesen, daß unter schmelzwassergefällen am grund heilbutts gezielt befischt werden #h
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

kommt drauf an ..... Tolle Antwort, gelle?!

Sicher ist für einige Fischarten eine Einspülung von Süßwasser interessant - ob's am Futter liegt, oder am Hormonstau hängt von der jeweiligen Art ab. Ein aus 200m in den Fjord hämmernder Wasserfall ist vermutlich aus beiden Aspekten nicht so interessant, wie ein Mündungsgebiet eines Flußes.

Ich hab aber auch nach starken Regenfällen schon die Erfahrung gemacht, dass in den Einlaufgebieten (Hallo Tobsn) bestimmte Fischarten so gar keinen Bock mehr auf Köder/Pilker hatten, nachdem sich das klare Meerwasser mit einer Schicht aus braunem Brackwasser überzogen hat. Das Wasser war nahezu trinkbar, so gering war der Salzgehalt. Das war an der Oberfläche schon sichtbar (sah aus wie Kaffee im Heckwirbel des AB) - wie es tiefer aussah kann ich nicht beurteilen. Aber zumindest Dorsch, Schellis und Leng waren an den Stellen (Tiefe bis 40m) nach dem Guss nicht mehr so gut vertreten wie vorher. Ob die weg waren, oder einfach beissfaul hab ich nie klären können. Die Makrelen haben sich auch aus der Suppe in das salzigere Wasser zurückgezogen. Das war bei Halsnoy, wo ich das Erlebnis hatte.
 

havkat

Active Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Moin!

Die Bereiche von Schmelzwassereinläufen aus der oberen Gebirgsetage, können im Hochsommer ein lohnender Spot für meergehende Fettflosser sein.

Nahrung wird dort eher weniger eingespült, aber kühles und sauerstoffreiches Wasser.

Mündungsgebiete von Flüssen werden oft von Meerforellen unsicher gemacht.
(Achtung! Nich mit Lachssmolts verwechseln. Hab da Dinger erlebt...... ;))

Für Flundern und Aale immer gut!

Viele hoffen dort auf Steiglachse, zumal man sie nicht selten im Brackwasserbereich springen/wälzen sieht.
Nach meinen Beobachtungen interssieren sich die Salmos, die sich vor den Inlets sammeln einen Sch... für Köder jeglicher Art.
Die warten auf den richtigen Wasserstand, nich auf Futter. ;)

Es kann durchaus sein, dass die Mündungsstrecke bereits linzenzplichtig ist!!
Auch nicht auszuschließen, dass regionale Sperrzonen bestehen.

Also vorher informieren, sonst wird´s haarig.
 

Andreas 25

Active Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen gemacht, mit Süßwasser Einläufen. Besonders interresant, wenn man nicht weit rausfahren kann, bzw. das Meer nicht in der nähe ist. Denn hier kann man doch verhältnismäßig große Fische fangen. Habe beispielsweise schon die Erfahrung machen können, das es an der Stelle, wo der Einfluß ist, die Fische größer sind als einige Meter davon weg und das man hier auch mal Fische überlisten kann, die im freien Fjord nicht an den haken gehen.
Solltest natürlich nicht direkt an der Mündung angeln, sondern schon ein paar Meter im Fjord.
Ich habe bis jetzt immer die erfahrung machen müßen, das die Fische um so weiter man auf den Fjord fährt immer größer werden, und so gilt das auch an den Einlaüfen.
Hier muss man die Entfernung halt etwas austesten, denn die Einlaufströmung muss noch spürbar sein, sonst bringt es ja gar nichts.
Grund für die Fische an dieser stelle ist denke ich einmal zum einen die Strömung und zum anderen das kalte Wasser, darum weis ich nicht wie es in den kältern Monaten aussieht. Da ist es hier vielleicht nicht ganz so gut, aber das kann ich nicht beurteiln, ich war bis jetzt immer nur im Sommer in Norge.

Gruß Andreas!!!
 

snofla

langejäger@
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

an der anlage Tysnes Sjø og Fritid läuft auch ein bach hinein mit schmelzwasser und hier werden lachse gefangen die hoch wollen.

die lachse kommen aus der umgebung von den zuchtstationen,wenn mal ein netz reisst oder wenns halt kaputt ist.

forellen stehen da auch rumm aber die sind nicht bissig schade
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

@snofla - naja, den Forellen kann ich's nicht verübeln, wenn sie nicht auf Dein Lenggeschirr gehen .... ;)
 

snofla

langejäger@
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

hi jetblack

naja unrecht haste da nich,aber auch für mich ungewöhnlich mit so einem leichten stöckchen zu fischen wo die spitze den durchmesser meiner schnur hat |bla: :q
 

havkat

Active Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

@snofla

Zuchtlachse sind keine Lachse! ;)

Die Käfigzombies sind völlig schmerzfrei und haben kaum/keine natürlichen Verhaltensmuster mehr.
 

snofla

langejäger@
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

@havkat

sorry falsche ausdrucksweise

trotzdem das es keine lachse sind, sind sie schwer zu fangen auch wenn sie völlig schmerzfrei sind und kein natürliches Verhaltensmuster mehr haben ;)
 

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Da gibt´s so´n Buch - "How to catch Trophy Halibut". Und da steht geschrieben, dass pazifische Süßwasser-MÜNDUNGSGEBIETE (nä woahr, Tobsn ;) ) die absoluten Hot Spots für Heilbutt-Standplätze sind. Logo, die Lachskadaver treiben ja auch die Flüsse raus in´s Meer. Und durch die Flussströmung sind diese Mündungsbereiche fein frei geschwemmt und zumeist kiesig-sandig. ;)

Ist auch für Norge testenswert, allerdings hauchen die pazifischen Lachsarten ja sehr viel früher beim Laichen ihr Leben aus als unser Atlantik-Stamm. Aber wird dies Jahr mal getestet. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt (siehe Profil-Spruch).
 

Lofote

Kleinfischspezialist
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Haben in den letzten beiden Jahren im Kafjord an Schmelzwassereinläufen gute Erfahrungen auf Stonie gemacht, da wurden einige 2-stellige gelandet!!
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Wir haben auf der Insel Bömlo den Tip bekommen, es an einem Süßwassereinlauf zu versuchen. Das war in einem Jahr im Mai in dem auf Grund des schlechten Wetters kaum etwas ging. Der Tip war allerdings der Hammer. In ca. 10 m Wassertiefe bissen die Plattfische wie irre. Mitunter vergriffen sich auch gute Dorsche an den Heringsfetzen. Durch den vielen Regen wurde sicher auch viel Nahrung mit runtergespült. Ich denke solche Stellen sind es Wert beangelt zu werden wenn sonst nicht viel läuft. Die Platten waren geräuchert eine Delikatesse.

Gruß Tomasz
 

Gunnar

Norgesüchtig
AW: Sind Süßwassereinläufe interessant?

Am Hardangerfjord haben wir in Norheimsund von einer Brücke über einen Süßwassereinlauf Super Platte auf Sicht mit Rekker geangelt. War echt irre.

Ein ältererer Norweger fischte dort mit dickem Styroporproppen u. Rekker und fängt nach seinen Angaben ca. 70 Lachse/pro Jahr.

Gunnar
 
Oben