Shimano ssm270xh

Shez

Member
Guten moren zusammen,

wo kann man im moment die shima. speedmaster 270 xh ünstig ekommen ?

Ich habe diverse Händler ausgegoogelt allerdings liegen die Preise da ab 132€ aufwärts . Ich meine ich hatte sie vor einigen Monaten für 109,- irgendwo gesehen.

Gruß Mario
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Shimano ssm270xh

Hallo!

Der Preis ist super - aber nach meinen Erfahrungen der letzten Wochen mit diversen Händlern hab ich leichte Zweifel, ob die Rute tatsächlich sofort lieferbar ist.
Mir wurde eine zu einem sehr günstigen Preis angeboten - allerdings mit Lieferung frühestens im Juni#d.

Gruß Promachos
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Shimano ssm270xh

vorher anrufen und fragen

@Shez würde vorher noch mal die XH und die H vergleichen bzw in die Hand nehmen
 

Shez

Member
AW: Shimano ssm270xh

Jeaaahhhaaaaaa !! Hatte heute beide in den Händen und habe mich für die XH entschieden und auch gleich gekauft . Allerdings etwas teurer als das o.g Angebot dafür halt Service vor Ort bzw. ggf. Umtausch vor Ort.


Ich finde dass die XH tatsächlich einer Skelli 15-40 g recht nahe nahe kommt. Somit wird sie sicherlich auch mit 14 g Köpfen klar kommen.

Gruß Mario
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Shimano ssm270xh

weiß gar nicht wie sich die XH beim Drill mit kleineren Fischen verhält.Der Anschlag sitzt sicherlich aber wie ist dann der Drill mit so einer steifen Rute ?


Also bei Stollenwerk,wenn was mit der Rute ist,holen die diese kostenfrei von zu Hause ab.
Denke ich muß mir auch eine dort bestellen,weil Shimano erst wieder im Juni an die Händler liefert.
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Shimano ssm270xh

Wir wollen doch große Fische fangen!!! :)
Aber ein 50er Zander macht mit der Rute auch durchaus noch Spass zumal man durch die schnelle, direkte Aktion jeden Kopfstoß des Fisches im Drill gut merkt.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Shimano ssm270xh

also mir geht es schon darum, wenn ich mal wie du sagst nen 50er dran habe ,das die Rute sich noch schön durchbiegt :q
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Shimano ssm270xh

Hallo Shez!

Da kann man nur sagen: Glückwunsch! Ich hab mir die 270H und die 270XH gegönnt und freu mich schon auf den ersten Raubfisch.
Auf der 270H, die ich im Stillwasser einsetzen will, läuft eine Ryobi Zauber 2000, auf der XH eine BlueArc in der 3000-Klasse.

Gruß und Petri
Promachos
 

Shez

Member
AW: Shimano ssm270xh

Hi Promachos!

Na dann Glückwunsch zurück !|supergri Ich fische wohl die neue Shimano Seido 4000 auf der xh. Ist vom ersten Eindruck her eine sehr ordentliche Rolle.
Ich freue mich auch schon auf Ende April. Ich fahre bereits am 28.04. an die Treene. 5 Tage Angelurlaub(mein erster) :):):)

Gruß Mario
 

Schuschek

Active Member
AW: Shimano ssm270xh

Ich fische die 270H und an dieser ist nen 50er übelst langweilig.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Shimano ssm270xh

wie langweilig,auch noch zu steif ?
Also bin schon mal gespannt wenn ich mal nen schönen Rapfen dran habe wie der abgeht an der H :)
 

Schuschek

Active Member
AW: Shimano ssm270xh

Nein, aber Zander kämpfen nicht wirklich. Vom Drill her einer der langweiligsten Fische überhaupt. Die holst du wie nen nassen Sack aus dem Wasser. Eine 20er Plötze ist da wesentlich agiler. Ein 50er Rapfen geht da schon richtig ab
 
S

Sandro25

Guest
AW: Shimano ssm270xh

Also ich hab beide Ruten gefischt, die 300 H hab ich letzte Saison gefischt und für diese Saison hab ich mir die 300 XH geholt und muß sagen das ich damit sehr zufrieden bin, vorallem das Gewicht der Ruten ist einfach unschlagbar!:m Der Fischkontakt ist einfach nur Herlich!!!!!!
Bin schon riesirg gespannt auf einen Rapfen Drill mit dieser Rute, nach der Sternstunde im letzten Jahr mit Veit (hatte da leider noch nicht die SSM),wäre ich überglücklich dies dieses Jahr mal mit der XH zu erleben!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schuschek

Active Member
S

Sandro25

Guest
AW: Shimano ssm270xh

Ich hatte immer das Problem, das mir die Schulter nach einem ausgiebigen Angeltag mit der Spinnrute weh tat, doch das gehört mit dieser Rute der Vergangenheit an.

MFG
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Shimano ssm270xh

Nunja die 3 Meter Version der Speedmaster XH find ich ehrlichgesagt nicht so toll (zum Gummifischangeln Spitze etwas zu weich, zum Wobblerangeln zu lang) nachdem ich sie nun ein paar Mal probegefischt habe, aber es kommt ja drauf an, dass der Besitzer damit zufrieden ist..... Finde aber schon, dass man differenzieren sollte und auch sagen muss, welches Modell man denn genau hat. Nur weil Speedmaster drauf steht ist nicht gleich jedes Modell auch wirklich für die verschiedenen Varianten des Spinnfischens geeignet.
Bin im Nachhinein sehr froh, dass mein Händler keiner 3m mehr da hatte und ich seinerzeit notgedrungen die 2,70er genommen habe. Im Nachhinein ein Glücksgriff!

Achso bezüglich der Vergleiche Rapfen - Zander. Ich hab letztes Jahr einen gut 70er Rapfen gefangen, der ließ sich widerstandslos einleiern. Ein paar Wochen später hatte ich etwa gleichgroßen, den ich fast drei Minuten gedrillt habe. Mit zwei unterschiedlichen Zandern im 80er Bereich gings mir übrigens ebenso.
Sicherlich legt ein Rapfen zumindest in der Anfangsphase des Drills meistens rasantere Fluchten hin als ein Zander, der Drill erscheint dem Angler aber oftmals spektakulärer als er ist, da er sich im Gegensatz zum Zander mehr an der Oberfläche abspielt.
Wenn ich drillen will, angle ich mit meiner ungezielten Methode *gg* auf Wels, alles andere ist eh nur PillePalle dagegen.
 

Schuschek

Active Member
AW: Shimano ssm270xh

Hallo Veit, mal im ernst, dass ein Zander kämpft ist doch im Großen und Ganzen eher selten. Ich hatte bisher noch keinen Zander der sich sonderlich zur Wehr gesetzt hat. Meistens sind sie wie ein Klotz am Grund und wenn sie im Freiwasser sind ist der Ofen aus (sogenannter Kartoffelsackdrill). Es fehlen die Fluchten. Der Zander verwindet lediglich seinen Körper was man unter "Kopfstöße" aus dem Sprachgebrauch kennt. Rapfen sind in der Anfangsphase sehr stark und zum Ende hin. Das du einen so lahmen hattest ist aber genau so selten wie ein kampfstarker Zander. Wels ist natürlich ein anderes Kaliber, die möchte ich auf meiner 270H in der Elbe auch nicht wirklich dranhaben. Letztes Jahr hatte meine Rute ja 3 Stück dran aber keiner wollte zum Landgang übergehen. Dies Jahr wirds anders und auch das eingesetzte Material wird nem Wels standhalten. Vorausgesetzt, es beist ein Wels
 
Oben