Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Locke86

Member
Weiss jemand ob die Shimano Aspire oder auch Lesath in der XH Version Steifer, Härter (größere Köder werfen lassen) ist als die Shimano Speedmaster???

bei der Speedmaster is das Reale WG bei max. 70g wie sieht das mit der Aspire bzw. Lesath aus???

Muss es unbedingt wissen bevor ich mir eine hole!

Danke!
 

Jemir

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Zur Zeit fische ich die Lesath 270H und 300H, sind beide bis 50g angegeben und die machen sie auch. Ich würde da sogar sagen das bissl drüber auch ok ist. Hab auch noch ne 270XH welche bis 100g gehen soll, die hab ich aber noch nicht getestet, würde mich aber wundern wenn die es nicht machen sollte...
 

Angeljonas1

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Die Lesath XH macht auf jeden Fall auch 100gr, allerdings sind auch noch andere Varianten denkbar. Sehr interessant ist auf jeden Fall die neue Beastmaster Mort Manie. Super leicht und schnell, dabei extrem straff. Verkaufen wir sehr viel, da gerade mal um die 85 Euro. Im Speedmaster-Bereich sind auch die Light-Pilk Varianten bis 125gr interessant, wenn Du wirklich 100gr werfen willst, solltest Du keine Rute bis 100gr nehmen, denn da ist die Rute in der Regel an der Grenze!
Beste Grüße aus Berlin!
jonas
 

Hooked

___________
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Ich weiß das Du nicht danach gefragt hast, aber wie siehts denn mit der Antares aus?
Die ist auf jeden Fall einen Ticken härter als die Speedy.
 

Jemir

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

werden die derzeit auch so verschenkt wie die Lesath?
 

Jemir

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

warum dann nicht gleich die Lesath?
 

Hooked

___________
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Gegen die Lesath spricht, in meinen Augen, auch nichts. Habe Sie nur noch nicht gefischt.
Die Antares schon. Deswegen empfehle ich diese.
Die Antares soll, laut Berichten, auch eine etwas straffere Aktion als die Lesath besitzen.
 

Locke86

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Danke für die Antworten!!

Also 100gr ehr selten vieleicht mal nen Bulldawg aber wie gesagt ehr selten.
Die Speedy is ja schon klasse würde aber noch mehr straffheit haben für etwas grösse Wobbler beim schleppen z.b. oder zum Jiggen denn ab 15cm is bei der Speedy das jiggen auch schwerfällig.
Antares ist auch super aber wer kann nun aus erfahrung sagen
welche Straffer is.
Die Aspire soll ein steifer Besen sein aber ich weiss nich welche davon die AX gibt es leider nich mehr oder die BX.

Sportex würde mir auch gefallen ich weiss aber überhaupt nich welche davon die Eigenschaften besitz.
 

Living Dead

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Bei so fetten Ködern wie dem Bulldawg sprechen vor allem die filigranen Titan Ringe der Lesath..

Ich würde zu Sportex oder was Handgemachtem raten!
 

Locke86

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Handgemacht will ich nicht. (Harrison,BP, usw)

Welche Sportex fällt denn in das Köderspektrum ( Gufi und Wobbler von 12-20cm )??? und wäre fürs Jiggen auch noch steif und schnell genug??
 

Mr. Sprock

Ich mag Binden und Affen
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Das wäre die Black Arrow.

Die alten Modelle sind wesentlich günstiger.
Die neuen haben nur andere Ringe. Der Rest ist unverändert.
 

OnTheMove

Cola bei 37°
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Handgemacht will ich nicht. (Harrison,BP, usw)
Das kan ich irgendwie nicht verstehen, aber da muss wohl jeder seine Meinung haben.

Bei den Mengen an Teuros von den wir hier reden, ist mir ein auf mich angepasser stock eigentlich lieber, als einer mit "Marke" von der Stange
 

Locke86

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Sich haste nich ganz unrecht aber wenn ich jetz mal an die Black Arrow oder Kev Pike von Sportex denke (sind mit sicherheit sehr gute Ruten) komme ich bei den min. 150€ günstiger Weg als bei einer Handgemachte. (Harrison u.a)
Kev-Pike bekomme ich für 200€ (Black Arrow 160€) da fängt meist nen fernünftiger Blank von der Harrison erst an.
 

batron

Member
AW: Shimano Speedmaster vs. Shimano Aspire (Sh. Lesath)

Für große Gummiköder 23+ nehm ich ne Shimano Diaflash XH,
bekommst für ca. 150 Öcken, is aber ein recht harter stock.
die schafft die 100 gramm ganz gut.

mfg
tilo
 
Oben