Seefunkgerät für 27€

raubangler

Bin immer friedlich...
Falls es noch Menschen gibt, die diese Chinakracher nicht kennen....

http://www.ebay.de/itm/Baofeng-UV-5R-Schwarz-136-174-400-520Mhz-Hand-funkgeraet-FM-Radio-Kopfhoerer-DE-/111839989137

Ok, das Ding ist nicht nur eine Seefunke (ohne DSC natürlich), sondern kann als Amateurfunkgerät noch ein bisschen mehr....

Ich habe eine erweiterte Version gekauft (47€ - mit 8 Watt Sendeleistung, dabei zusätzlich ein 12V-Kabel und ein USB-Anschluss für die Programmierung).

http://www.ebay.de/itm/Baofeng-GT-3-TP-Mark-III-USB-Kabel-CD-8W-Radio-Walkie-Talkie-Hand-Funkgerat-/400900143162

Die Programmierung ging mit dem USB-Adapter kinderleicht.
Dafür gibt es eine freie Software namens CHIRP.
Da habe ich einfach nur eine Seefunk-Vorlage ausgewählt und hatte die Kanäle alle drin.
Übrigens deutlich mehr Kanäle, als die normalen Handfunken haben.
Da sind dann auch gleich u.a. die Arbeitskanäle der Fischer dabei.
Und falls ein Kanal fehlt, dann tippt man ihn einfach in die Liste rein.
Man kann die Kanäle natürlich auch ohne Software direkt im Gerät eintackern.
Ist aber ein wenig aufwändig.

Auch Semi-Duplex ist kein Problem.
Und Zweikanalüberwachung etc.
Und Kontakt zu diesen freien Walkie Talkies ist dank UHF-Band auch möglich.

Diese Chinesen gibt es auch tauchfähig mit echter Norm.
Aber dann sind die natürlich teurer.
So sind die nur spritzwassergeschützt ohne Norm.

Ist natürlich alles nicht legal und ich werde mein Gerät natürlich nur ausserhalb Deutschlands oder im Notfall (da ist alles erlaubt) einsetzen.
Ehrlich!
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Den Bericht kannte ich schon vor dem Kauf.
Gibt aber noch diverse andere postive Tests von Amateurfunkern.

Man darf hier nie vergessen...
1. Der Preis. Auch Chinesen sind an die Schwerkraft gebunden.
2. Das sehr viele Amateurfunker so ein Baofeng besitzen und die kennen sich aus. Die nutzen die auch häufig, um von unterwegs über Relais zu quatschen.

Die Software in dem Test habe ich gar nicht erst installiert, sondern die OpenSource-Software CHIRP.
Funktioniert sofort.

Hier kann man so ein Baofeng in Action sehen (19km via UHF):
https://www.hamradioreviews.eu/2016/12/21/dmr-range-test-baofeng-dm-5r/

Bevor jetzt jemand ohne irgendeine Funke in ein Angelboot springt, sollten die 27€ immer drin sein.
 

A-tom-2

Member
AW: Seefunkgerät für 27€

Natürlich ist es besser eine Funke zu haben als zu brauchen. Nur sollte man sich damit nicht erwischen lassen, denn das kann teuer werden.
Ein Smartphone hat fast jeder dabei und kaum einer entfernt sich mit seiner Nussschale soweit vom Ufer, das er keinen Empfang mehr hat. Mit der kostenlosen SafeTrx-App kann man auch nach Hilfe rufen und die Retter kennen dann bereits die Position/Kurs.

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=323968
https://sicher-auf-see.de/safetrx/
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Diese Funkgeräte darf man besitzen.
Ich kenne jetzt nicht den aktuellen Stand, ob man betriebsbereite See-Handfunkgeräte ohne Zulassung für das Boot überhaupt dabei haben darf.
Aber das Baofeng ist kein Seefunkgerät, sondern ein Amateurfunkgerät.

Handy sind natürlich auch eine Option und diese App hatte ich bereits installiert.
Es gibt ja auch Geräte von z.B. Sony, die nicht so wasserempfindlich sind.

Manchmal haben UKW-Geräte aber auch Vorteile.
Z.B. um jemanden zu finden, der einen bei einem Motordefekt zurück in den Hafen schleppt. Kiste Bier und gut....
So landet man nicht gleich als Pressemeldung der Seenotretter im Anglerboard.
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Ich habe bei dem GT-3TP die in dem Bericht von A-tom-2 beschriebene Schwachstelle getestet und den Akku am Ladeanschluss mit einem dünnen Draht kurzgeschlossen.
Passiert nichts.

Als Basis für die Programmierung habe ich diese csv aus dem Netz geladen...

https://radiofreeq.wordpress.com/2016/02/20/marine-channel-frequencies-vhf-uhf-radio-programming/

...und habe nun somit 117 Kanäle im Gerät.

Die sind natürlich nicht alle stressfrei nutzbar, da auch die Spezialfrequenzen (DSC, AIS etc.) dabei sind.
 

Neptun22

New Member
AW: Seefunkgerät für 27€

im Ernst jetzt?..Du prüfst ein Gerät, indem du einen Kurzschluß am Akku ausführst? Was war das für ein Draht? Wie dick war der Draht?Waren die Kontaktflächen sauber?Mit wieviel Druck hast du ihn wie lange angedrückt?Wieviel Strom floß?Wie voll war der Akku? Das sind alles relevante Größen, um ein Cenario nachzuvollziehen. Wenn ein Gerät getestet wird, und dabei festgestellt wird, dass keine Schutzschaltung vor dem Akku liegt, kannst du doch hier mit einer solchen "Prüfung" keine Entwarnung geben!!! Akkus blähen sich je nach Bauweise, Alter, Ladungszustand, Innenwiederstand und Temperatur unterschiedlich auf und fangen an zu entgasen. Bei einem wasserdichten Gerät muss man davon ausgehen, das es auch bis zu einem bestimmten Druck Gasdicht ist. Mit anderen Worten: Wäre dein kleines Experiment schiefgegangen, wär eine kleine Granate in deiner Hand explodiert, so wie es schon manchen Handybesitzern passiert ist.
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Akku war voll und der Draht ganz dünn.
Bei einem echten Kurzschluss hätte ich eher erwartet, dass mir die Finger mit dem Draht verbrennen, als das mir der Akku um die Ohren fliegt.

Aber ein klein wenig relativieren muss ich die Aussage, dass nichts passiert ist.
Der Akku schaltet sich anscheinend komplett ab, bzw. das Gerät lässt sich nicht mehr einschalten.
Erst nach einem Einsetzen des Akkus in die Ladestation (nur rein und raus) ist der Akku wieder betriebsbereit.
 

Neptun22

New Member
AW: Seefunkgerät für 27€

Das deutet doch auf eine Akkuschutzschaltung hin. Sollte also durch einen Schlüssel oder andere metallische Gegenstände ein Kurzschluss passieren ist eine elektronische Sicherung vorgeschaltet. Die scheinen nach dem Bericht nachgebessert zu haben. Danke für deinen Nachtrag.
 
R

Rxlxhx

Guest
AW: Seefunkgerät für 27€

Wozu noch eine Handqurke,im Amateurfunk ist doch eh kaum noch jemand QRV,und im CB-"Mädchenfunk" gleich gar nicht.
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Auf den AIS-Kanälen ist übrigens ein deutliches Knacken zu hören.
Somit ist der Chinaböller auch gleichzeitig ein AIS-Warner, um festzustellen, ob überhaupt ein Schiff in der Nähe ist.
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Seefunkgerät für 27€

Komme gerade von einer Fährfahrt Patras-Ancona mit Superfast.
Das GT-3 hatte ich bei einem Matrosen entdeckt, der für die Festmacher-Winsch zuständig war..
Scheint somit auch gewerblich genutzt zu werden...
 
Oben