Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Hallo Leute!
Bei mir ist eine neue Spinnrute fällig. Ich stehe jetzt allerdings vor dem Problem das ich mich nicht so recht entscheiden kann, habe drei Ruten (Einsatzbereich soll vornehmlich das fischen mit Gummifischen und Wobblern sein) in der näheren Auswahl. Wer hat Erfahrung mit der
1. Yad Cleveland 2,85m 50 - 120 g (vielleicht schon zu hart bzw. stark für Zander und co?
2. Crypton Manie HM 2,80m 30-70g (vielleicht etwas zu weich??)
3. Yad Springhill Spinn 2,70 entweder 40-80 oder 50-100 (ist mir eigentlich ein klein wenig zu kurz..)

Bin euch für jeden Erfahrungsbericht dankbar, aber bitte nicht Berichte vom "Hörensagen". Vielleicht fischt ja jemand eine dieser Ruten und kann mir seine Erfahrungen mitteilen. Gruß
 
G

Gast 1

Guest
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Sehr gut fängig waren im letzten Jahr an der "Zanderkant" Ruten mit 40 - 80g für das Faulenzen.

Bretthart, ca. 2,7m.

Allerdings haben auch andere Angler mit butterweichen, längeren Ruten gut gefangen, allerdings nicht "gefaulenzt"

Ich selbst habe eine von Spro und die hat genug Rückrad, um damit einen 118er gehakten Mamorkarfen aus der Elbe zu ziehen.
(Ich war nicht der Fänger)
 

Timo25

Member
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Hi!

Zu den von Dir angeführten Ruten kann ich leider nichts sagen!
Hier an der Mosel fische ich lieber mit etwas weicheren, feineren Ruten auf Zander, zum Beispiel die Balzer "Magna Matrix MX9 Mega Jig" mit 10-65g WG. Die Rute ist die ersten ca. 40cm ganz sensibel, dann wird sie schön hart! Für schnellere Flüsse kann ich Dir die "Henk Simonsz Spin 80", 40-80g WG, oder die "Henk Simonsz Distance Softbait", mit 75g WG empfehlen. Fische beide Ruten und die sind bretthart! Die Spin 80 gibt es aber nur in 3,00m und 3,30m. Kosten: Die Balzer laut Katalog glaube ich ca. 110€, die beiden Simonsz Ruten sind letztens schwer im Preis gefallen, haben vor knapp zwei Jahren noch um die 125€ gekostet, jetzt bekommst Du sie für unter 100€ (denke so zwischen 75€ und 90€), genauere Preise müßtest Du mal auf der HP von Spro nachschauen!

Liebe Grüße, Timo!
 
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

schau dir doch mal ne rhino df an. die serie ist äußerst dankbar (günstig und gut und robust) meine ideale version ist die 2,85 oder 3,10 in 55g wurfgewicht. mit fuji sic spitzenring läßt sie sie geringfügig aber wirkungsvoll verbessern (besonders wenn du mit dynema fischt).
 
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Kann Dir die Uli Beyer spezial empfehlen, klasse Rute, leicht, steif und gut verarbeitet.


Grüße
 

dorschhai

Active Member
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Zu den 3 Ruten speziell kann ich dir nichts sagen, nur das ich JAD nicht fischen würde wenn etwas längerwährendes gesucht wird. Nach ein paar Jahren gehen die einfach in die Brüche, soll heißen fallen langsam auseinander. Ich nehme zum Wobbeln & CO eine Pezon & Michel Beast Spin Strategy in 2,70 mit 10-50 g Wurfgewicht. Bin voll zufrieden damit, sie hat einen sehr schnellen Blank, was die Führung erheblich verbessert. Kommt eben ganz darauf an ob du etwas für lange Zeit suchst und wieviel du investieren möchtest. Es wurden ja auch schon einige gute Ruten vorgeschlagen. Welche Rolle möchtest du eigentlich dranschrauben???
 

Pilkman

Active Member
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

dorschhai schrieb:
... nur das ich JAD nicht fischen würde wenn etwas längerwährendes gesucht wird. Nach ein paar Jahren gehen die einfach in die Brüche, soll heißen fallen langsam auseinander. ...

Na, ich glaube, dass dieses Statement wohl jeglicher Erfahrungsgrundlage Deinerseits entbehrt oder es sich allenfalls um einen nicht repräsentativen Einzelfall handelt, hmm? ;)
 

Regentaucher

Werbekunde
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

köderfischer schrieb:
2. Crypton Manie HM 2,80m 30-70g (vielleicht etwas zu weich??)

auf keinen Fall zu weich! Wobbles sowie Gufies lassen sich mit der Rute excellent führen.

Falls du auf eine härtere Variante stehst (hehe) dann knöpf dir mal die Crypton Zander von Herrn Strehlow vor #6
 

snoopy2002

Member
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Hallo. Kann dir für die Gummifisch/ Wobbler Angelei die Sportex KEV Spin 4 DL empfehlen. 60 gr. Wurfgewicht. Steife Spitze mit genügend Reserven. Aber halt etwas teurer. Habe noch eine neue liegen. Bei Interesse kannst du dich ja per PN melden. Ansonsten die Sportex Carat Spin 4 oder 5. Auch Ruten mit härterer Spitze.

Gruss
Karsten
 

dorschhai

Active Member
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Pilkman schrieb:
Na, ich glaube, dass dieses Statement wohl jeglicher Erfahrungsgrundlage Deinerseits entbehrt oder es sich allenfalls um einen nicht repräsentativen Einzelfall handelt, hmm? ;)

Klar kann es sich auch um Einzelfälle handeln das ist bekanntlich nie auszuschließen. Nur habe ich bisher von vielen Fällen von Altersschwächen gehört. Fakt ist das YAD meine 3 Jahre alte Mora, die seltenst gefischt wurde, vom Lack her langsam Schwächen zeigt und die Kingston von meinem Kumpel sich auch langsam zerlegt. Die Skagen hält noch. Mal sehen wie lange.
Aber wenn wir davon ausgehen das die YAD's relativ günstig in der Anschaffung sind verwundert mich das auch nicht unbedingt.
 
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Ich habe eigentlich nur diese drei Ruten in die nähere Auswahl aufgenommen da ich diese schon in der Hand hatte und mir die Preisklasse sehr gut gefällt. eine UBS spezial oder Sportex Turbo Kev würde mir natürlich noch besser gefallen aber die sind mir einfach zu teuer. Die crypton zander vom Strehlow kam mir aber im Vergleich zur manie HM etwas schwächer vor.. Suche halt eine sehr harte Rute zum Gummifischen hauptsächlich, deshalb sollte das Wurfgewicht auf bei min. 70 gr besser noch etwas mehr liegen
 

Breamhunter

Hochleistungsspinner
AW: Schwere Entscheidung --> neue Spinnrute

Ich besitze die UBS und die Cleveland 2,4m 40-120gr. Bin von beiden Ruten vollauf begeistert. Bei der Cleveland schätze ich das WG bei ca 70gr. Wenn du auch große Gummis und Wobbler bewegen willst würde ich dir sogar zu 50-150gr raten (gilt nur für die Cleveland)
 
Oben