Schwarze fische

nicor

New Member
Hallo,
ich habe eine ausziehbare Räuchertonne von Askari. Da ich mit der Temperatur probleme habe wenn dieser komplett ausgezogen ist habe ich nun mal nur Buchenholz genommen (super heiß geworden) aber da habe ich das Problem das nun alles schwarz/rußig ist. Mit einem Lidl-Campingkocher, mit Holzkohle, Spiritusbrenner habe ich es schon Probiert aber dei Temperatur von 80C kann ich nicht halten. Meißt komme ich nur auf 50C.
Nun die Frage wie kann es sein das mein Holz so rußt? Habt Ihr dies auch schon mal gehabt? Wenn man einen Campingkocher drunter stellt sollte man den boden aufsägen oder reicht es einfach den Kocher drunter zu stellen (Temperatur war dabei auch zu lasch).

nic
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Schwarze fische

Moin nicor
Ein herzliches |welcome:im AB.

Mir ist zwar nicht ganz klar, was du da mit deiner Räuchertonne treibst (ich kenne auch das Modell nicht was du benutzt) aber ich werd die Sache mal versuchen von vorn zu klären...

In der Brennkammer machst du erst einmal ein Feuerchen, so das ein entsprechendes Glutbett entsteht und der Ofen aufheizt wird, danach legst du immer nur so viel Holz nach, wie benötigt wird, um die richtige Temperatur zu halten (zum garen 70-80°C).
Wenn du die Temperatur eingeregelt hast, hängst du die gut abgewaschenen und abgerockneten Fische in den Ofen, dann wird die Temperatur möglichst mit der Luftzufuhr (am Heizraum und am Deckel = Kaminprinzip ) geregelt (zufuhr auf = stärkere Verbrennung= höhere Temperatur; Luftzufuhr zu = schwächere Verbrennung = niedrigere Temperatur ). Sollten die Flammen auch bei geöffneter Luftzufuhr zu gering werden um die richtige Temperatur zu halten, legst du wieder ein wenig Holz nach usw.
Wenn die Fische gar sind, bedeckst du das Feuer mit reichlich Spänen oder legst noch ein paar Holzstückchen nach und machst die Luftzufuhr im Heizraum sowie den Deckel komplett zu, so das das Feuer erlischt und nur noch glimmt - sollte die Temperatur (um 50°C) beim räuchern nicht durch das entstandene Glutbett halten, öffnest du kurzzeitig wieder die Luftzufuhr. - wenn der Fisch gar ist, dann guten Appetit:m
Als Holz solltest du Buche oder Erle benutzen, bei anderen Hölzern, wie Birke, kann es allein durchs Holz zu solchen Schwarzfärbungen kommen.

Dieses simple Prinzip lässt sich sogar mit einem kleinen Erdloch und einem Fallrohr einer Dachrinne durchführen - also einfach dranbleiben und immer mal wieder probieren....

#h
 

prinz1

Member
AW: Schwarze fische

moin nicor
herzlich willkommen im ab !
ich benutze ebenso diese askari-tonne. mach das feuer direkt in der kleinen schublade unten. bitte nicht von außerhalb / unten durchs blech feuern. 3 bis 5 holzscheite ( scheitchen ) reichen locker aus um die temp. zu halten. regeln so wie fischpaule schon sagt , durch herausziehen / hereinschieben der lade und öffnen/schließen des deckels.
nach ca 30 min das erste mal reinschauen , was die farbe sagt ,danach entscheiden ob weiter feuern oder schon zum räuchern übergehen, kommt übrigens auf größe der fische an !du solltest dann gut durchgebrannte ( gluthaltige ) scheite in der lade haben , das räuchermehl ( ich nehm immer grobe buchenspäne ) ordentlich drüber und dann schublade fast ganz zu , und deckel ebenso ! tja und dann nach geschmack die räucherzeit wählen. bei mittelgroßen forellen sollte aber wenigstens ne halbe stunde ordentlich rauch sein !
fals noch probleme bestehen sollten , einfach per pn melden !
guten appetit

gruß

der prinz
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Schwarze fische

Hast Du vielleicht Holz genommen, was nicht gut abgelagert war?
Hast Du auch die Rinde entfernt?
Es wird auf alle Fälle am Holz gelegen haben und achte darauf das richtige zu nehmen:
Sehr gut:
Buche, Kirsche, Pflaume, Erle /mit Erle aber vorsichtig sein, da meiner Meinung eine größere Hitze erzeugt wird und auch die Färbung dunkler ausfällt.
Sehr schlecht:
alle Nadelhölzer, Birke, Eiche

Gutes Gelingen wünscht Dir Siggi
 

Tino

Active Member
AW: Schwarze fische

Auch von mir ein herzliches Hallo,Nicor.


Ich vermute das deine Fische nicht trocken genug waren.

Der Fisch
muss absolut trocken sein.

Die Haut muss sich wie Pergament anfühlen.

Selbst bei einer geringen äusseren Restfeuchte setzen sich feinste Russpartikel auf deinem Fisch ab,was zu einer Schwarzfärbung führt.
 

Raubfischzahn

Raubfischfandung Dez.1-Bezirk0
AW: Schwarze fische

Ihr habt schon bemerkt, dass der TE diesen Beitrag vor 2,5Jahren geschrieben hat. Mittlerweile müsste er Räuchprofi sein oder die Sache ganz aufgegeben haben...Sein letztes LogIn war vor über 2Jahren....
 

Tino

Active Member
AW: Schwarze fische

Da haste Recht,hab ich garnicht gesehen.

Na ja, schaden kanns ja nicht was dazu zu schreiben.;)
 

Tino

Active Member
AW: Schwarze fische

Das ist nicht verkehrt darauf aufmerksam zu machen.

Hätt ichs gesehen hätte ich nicht geantwortet.

Wäre echt zu lange her.
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Schwarze fische

Hallo zusammen,

ich habe mich da mal eingemischt, obwohl ich gesehen habe, daß der Beitrag bzw. die Fragestellung über 2 Jahre alt ist.

Schließlich bekam Nicor gerade mal 2 Antworten darauf und es braucht ja nicht jede Diskusionsrunde bereits kurz nach dem Start wieder zu sterben, zumal sich andere Betroffene vielleicht gerade in diesem thread informieren wollen, weil sie das gleiche Problem haben.

Vielleicht hat Nicor sich dann weiter in anderen Threads informiert und seine Frage hat sich damit beantwortet, so daß er hier nicht weiter geschrieben hat.

Wie dem auch sei, Tino und auch ich haben ja einfach nur versucht, weiter zu helfen, obwohl ich denke, solche Fragen sind am besten im Ultimativen Räucherthread aufgehoben, da kriegt man auch mehr antworten.

Tino,
das mit dem Trocknen der Fische ist absolut richtig.
Wenn mir die Zeit knapp ist mache ich das auch im Räucherofen, das heißt; nur kleines Holzfeuer und die Tür offen lassen, das geht auch.
Will ich in dem Räucherofen räuchern, der nur mit R-mehl betrieben wird, müssen die Fische wirklich absolut trocken sein.
Bei den Temperaturen ist das kein problem, ich hänge sie für 12 Stunden (über Nacht) im Keller auf.

So, Ende der Diskusion.

Allen einen guten Rutsch und viel Erfolg im neuen Jahr und keine schwarzen Fische mehr!

Gruß Siggi
 
Oben