Schon wieder Katzenfutter!

sonstwer

kein Schönwetterangler
Hallo Leute!

Ich habe heute die SuFu gequält, bis mir die Finger gequalmt und die Augen getränt haben.
Meine Frage war, ob man Katzenfutter im Madenkörbchen als Lockfutter auf Aale verwenden kann.
Die Frage wurde schon häufiger gestellt, aber nie wirklich beantwortet. :c
Leider lief es immer wieder darauf hinaus, daß man Katzentrockenfutter als Teiggrundlage für Friedfische oder Hakenköder für Karpfen verwenden kann. #d
Eigentlich wurde immer nach Lockfutter für Raubfische gefragt.
Nun sind Friedfische (auch Karpfen!) nunmal keine Aale oder andere Raubfische und Katzenfutter ist nicht immer ein Trockenfutter.
Hat von euch schon mal jemand Erfahrungen mit Katzenfutter aus der Dose, genannt "Naßfutter", im Madenkörbchen, als Lockfutter auf Aale gemacht?
Oder wenigstens auf andere Raubfische?
Hundefutter wäre auch ganz interessant, aber es enthält ja nunmal nicht so viel Fleisch/Fisch, da Hund eher Allesfresser sind (nur überwiegend Fleisch!).
Für eure Berichte bin ich euch schon jetzt dankbar.

Gruß und Petri an alle,

frank
 

FangeNichts5

Raubfischteam-Oste
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Der Einfall ist nicht schlecht.
Naßfutter kann man wohl ganz gut als "Lockstoff" verwenden. Ein Bekannter von mir nimmt schon seit Jahren immer wieder Nassfutter im Futterkorb auf Raubfisch, und ab und zu dippt er auch seine Köder im Nassfutter. Und er holt aus seinen Gewässern immer wieder dicke Aale raus, ab und zu ist auch mal ein Zander dabei.
Also ich denke, der Versuch ist es auf jeden Fall wert#6

MFG
FangeNichts5
 

NickAdams

Active Member
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hauptsache, es duftet anständig nach Fisch bzw. Fleisch. Ich benutze es schon seit Jahren, und so mancher Aal ist Dank Katze in meiner Pfanne gelandet.

So long,

Nick
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hi!

Danke für deine Bekräftigung. Habe schon mehrere Male davon gelesen, daß jemand sowas als Lockfutter benutzt. Leider blieben es immer einzelne Postings, auf die niemand weiter eingegangen ist.
Hab Katzen zuhause und deswegen immer auch Katzenfutter.
Mit frischen KöFis siehts da nämlich anders aus.
Ich wohne nicht direkt am Wasser, und Stunden vorher mit der Senke rauszufahren ist meistens ungünstig, wenn man die ganze Nacht ansitzen will. Wenn ich dann noch im Kanal keine KöFis fange, kann ich als Schneider nach Hause fahren, bevor ich angefangen habe.
Mit den Würmern ist es nämlich immer so ne Sache: In Stücken duften sie, aber im ganzen leben sie länger.
Darum mein Interesse.
Ist schön, zu lesen, daß es zumindest einen Versuch wert ist. :q

lg,
frank
 

FangeNichts5

Raubfischteam-Oste
AW: Schon wieder Katzenfutter!

@ sonstwer
Antworte dann mal, wie es denn so läuft. Würde mich nämlich interessieren.

MFG
FangeNichts5
 

Doc Plato

Active Member
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hat von euch schon mal jemand Erfahrungen mit Katzenfutter aus der Dose, genannt "Naßfutter", im Madenkörbchen, als Lockfutter auf Aale gemacht?
Oder wenigstens auf andere Raubfische?
Hundefutter wäre auch ganz interessant, aber es enthält ja nunmal nicht so viel Fleisch/Fisch, da Hund eher Allesfresser sind (nur überwiegend Fleisch!).
Für eure Berichte bin ich euch schon jetzt dankbar.

Gruß und Petri an alle,

frank

Hi,

ne, habe es selber auch noch nit ausprobiert, würde mich aber auch sehr interessieren!
Katzennaßfutter - Gelee mit kleinen Fleischstückchen und Paniermehl gemischt, dürfte im offenen Futterkorb eine Option sein.
Um Katzenfutter in Madenkörben zu nutzen, müsste man das Naßfutter pürieren oder stark zermatschen, damit hinterher nicht irgendwelche ausgelauten Klümpchen die Löcher im Korb verstopfen und die Hälfte drin bleibt. Gibt bestimmt ne klasse Duftwolke!
Hundenaßfutter - bei Netto, Aldi ect. gibt es z.b. 750gr Dosen für ~ 0,79€.... ;) Ebenfalls Gelee/Sauce mit groben Fleischstückchen wie vergleichsweise bei unserem Gulasch (ok, ausser Gelee vielleicht :) ).
Es gibt da die verschiedensten Naßfuttersorten: z.b. Rindfleisch, Fisch, Wild mit Kartoffeln oder Nudel mit Erbsen, Möhrchenstücke und und und....
Bei Hundenaßfutter würde ich beim angeln mit offenem Korb die Brocken etwas zerkleinern und wie oben erwähnt mit Paniermehl binden. Bei Madenkörben wie gehabt pürieren.
Probier es mal aus und berichte dann!

LG
 

Evil Deeds

Carp Hunting 4 Live! I ♥ Carp
AW: Schon wieder Katzenfutter!

hackfleisch im futterkorb kommt auch gut für barben ;)
 

Sterni01

Der mit dem Wolf angelt
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Ich würde auf den Futterkorb ganz verzichten !
Da Katzenfutter um ein vielfaches teurer ist, als Hundefutter, würde ich auf letzteres zurückgreifen.
Naß futter einfrieren, dann aus der Dose nehmen, und rein damit in´s Wasser.
Besonders in Fließgewässern macht es sich gut !
|wavey:
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Danke Leute,

für euer vielfältiges feedback. Natürlich werde ich von meinem Versuch berichten.
Wollte eigentlich schon heute ausprobieren, aber meiner besseren Hälfte ist es heute zu naß draußen (Berlin) und die will unbedingt auch mitkommen. Dann gehts also morgen auf pirsch.
Die idee mit dem pürieren und Binden mit Paniermehl ist gut.
Auch die mit dem einfrieren, und den Block dann versenken scheint klasse.
Werde mich auf beides mal vorbereiten.
Hundefutter dürfte auch gehen und gut duften, aber KF hab ich halt schon zuhause. Und gutes, mit hauptsächlich Fleisch oder Fisch als Inhalt (nicht das Zeugs von Wis... oder Kit.., wo höchsten 3-4% tierischer Abfall drin ist, und viel Zucker! Davon wird jede Katze krank oder fett!).
Das mit dem Hackfleisch hab ich auch schon häufig gehört, nur zählt die Barbe nicht unbedingt zu meinen Zielfischen.
Vieleicht mögens ja auch die anderen?
Wird sich alles erweisen, wenns morgen Nacht um die Wurst (nicht den Schnürsenkel!) geht.
Mein Bericht kommt dann Montag im laufe des Tages, wenn ich wieder wach bin, oder von Arbeit zurück.

lg und viel Petri an alle! #6
frank
 

Dirty Old Man

Oberflächen Fischer
AW: Schon wieder Katzenfutter!

kann man da nicht gleich thunfisch aus der dose nehmen? ist doch bestimmt billiger?

warum muss es denn katzenfutter sein?

fragen über fragen...
 

Professor Tinca

1. Ükel Champion
Teammitglied
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Wenn du das Zeug einfrierst, wird es vermutlich schwimmen. Also einen Stein mit einfrieren.|kopfkrat
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hi Dirty Old Man!

Ganz einfach: Weil Katzenfutter nicht kurz davor steht, auf der "Roten Liste" (der bedrohten Arten) zu stehen.
Thunfisch ist weltweit ziemlich überfischt. Da ist der kommerzielle Fischfang nicht so zimperlich, wie es uns Anglern anstehen würde.
Darum angle ich auch nicht mit unseren einheimischen Wegschnecken, die derzeit von den spanischen (den orangenen, auf die eh nix beißt) verdrängt werden.
Logisch? :m

Gruß,
frank
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hi Prof. Tinca!

Schon klar!
Wie befestigt man das Zeug an einer Schnur?
Einfach: Ein angebundenes Grundblei reindrücken und dann einfrieren.
Hält das Zeug an der Strippe und am Boden. :vik:
Aber danke trotzdem für den Hinweis.

lg,
frank
 

Dirty Old Man

Oberflächen Fischer
AW: Schon wieder Katzenfutter!

leuchtet mir ein!

ich habe noch eine idee. das madenkörbchen mit watte füllen und mit heringsöl füllen. dann werden die aale oder was da noch kommt, nicht gesättigt!
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Auch ne gute Idee.

Fragt sich nur, wie sehr die Bude stinkt, wenn man ne angefangene Flasche Heringöl oder sonstige Lockstoffe rumstehen hat. Dürfte ähnlich riechen, wie im Angelladen.
Hab ich, ehrlich gesagt, nicht so den Bock drauf.
Auch, wenn meine Katzen es sicherlich interessant finden würden.
Und ob das Öl von geräucherten Heringen (aus der Dose) auch so gut geht, da hab ich so meine Zweifel.
Laß mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, falls es schon jemand versucht hat.

frank
 

Dirty Old Man

Oberflächen Fischer
AW: Schon wieder Katzenfutter!

also das mit dem riechen kannste vergessen. ich habe im sommer eine wieder verschliessbare glasflasche im angelladen gekauft, da riecht nix. muss man schon sehr dicht rangehen.
 

Backfire

ewiger Anfänger
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Huhu#h,

ich hab das mal getestet.
Als ich mal nichts besseres vor hatte, hab ich nachmittags >50 Ukelei, Rotaugen und Grundeln gefangen.
Abends hab ich die an die "Moulinex" verfüttert und in "Portionsbeutelchen" eingefroren.
Ich hab dann den Fischmatsch als "Beilage" beim Aal-angeln im Madenkörbchen angeboten.
Ich kann nicht sagen, daß ich damit besser gefangen hätte.
Es waren halt "tote Tage", wo ich das als "letztes Mittel" versucht habe.
Gefangen habe ich an diesen Tagen nichts.

mfg Backi
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Schon wieder Katzenfutter!

Hi Backfire!

Daß tiefgefrorenes für Aale nicht so richtig funktioniert, hab ich schon häufiger gelesen.
Vielleicht siehts aber mit eingekochtem (was Katzenfutter ja auch ist ) besser aus?
Wäre einen Versuch wert, mal das, was du an deine Moulinette verfüttert hast, statt einzufrieren, in einem Glas einzukochen?
Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.
Wer weiß, vielleicht haben wir damit einen neuen Lockstoff zum selbermachen gefunden.
Wenns klappt, bringe ich selbstverständlich einen Bericht.

lg,
frank
 
A

ayron

Guest
AW: Schon wieder Katzenfutter!

mir blutet das herz:c die armen ukels und rotis....ich verzichte im rhein auf jedes abschlachten von weißfischen....zumindest für köderzecke....heute muss ich aber sagen hatte ich ne grundel am band die war pech schwarz und als köder so 0 zu gebrauchen...hab ich aber auch noch nie gesehen....aber fetzen und eingeweide wollte ich im jute beutel schon mal einsetzten auf aal....aber das wetter war diesen sommer wohl dagegen:v
 
Oben