Schnurrrrrrr

fluffi81

Member
Moin! Ich Nerd, beschäftige mich gerad mit Angeltechnik.
Ich finde leider nirgens etwas zu der Schnurlänge beim angeln.
Mein Plan war, auf einer Reise eine Stationärrute für Teich, Bach, Fluss, Staubecken und Küstenangelei mit zu nehmen.
Aber was ist mit der Schnurrlänge?
Bei der Küstenangelei fand ich Angaben wie ab 200M oder ab 250M. Korrekt?
Aber sonst?
Ein kleiner Teich?
Ein See/Staubecken?
Bodensee?
Die Moldau?
Ein 2 Meter breiter "Bach"?
Gruß Matthias
 

jkc

Well-Known Member
Es ist halt sehr situationsbezogen und hängt davon ab was Du machen möchtest. Im 2m breiten Bach wirst Du mit 80m gut auskommen und niemals komplett abspulen, bei anderen Angelmethoden wirfst Du schon über 80m.
Ich sag mal mit um 150m Schnur kann man in vielen Fällen gut arbeiten, in manchen braucht es weniger, in manchen viel mehr.
Hängt ein Stück weit auch mit der eigenen Risikobereitschaft zusammen; Wenn's dumm läuft reißt man eine komplette Wurflänge Schnur ab, entschiedet jeder selbst, ob er danach heimgehen und neu bespulen oder weiterangeln können möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tricast

Küttfischangler
Wie Blueser schon geschrieben hat werden die Spulen vollgemacht. Jetzt gibt es Gegebenheiten wo man einfach nicht so viel Schnur braucht, z.B. beim Posenangeln vor den Füssen. Hierfür gibt es eine einfache Möglichkeit: Entweder ich unterfüttere die Spule mit einer billigen dickeren Schnur bis z.B. nur noch 100m meiner Schnur raufpassen oder ich kaufe mir gleich Rollen mit einer flachen Spule. Hat fast jeder Anbieter im Sortiment. Da passen in der Regel ca. 150m 0,20 rauf.
Hier kann man das schön sehen da die Rolle mit zwei Spulen geliefert wird; eine flache und eine tiefe Spule.

Gruß Heinz
 

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Kommt drauf an, wann die nächste Biegung kommt. Hat doch mit der Breite nicht viel zu tun.
 

jkc

Well-Known Member
Schnurstärken auf Zielfisch, wie passt das zusammen?
Wenn ich mit 1KG bremse kann der Fisch doch ziehen wie er will, da kommt doch nicht mehr als 1KG Spannung auf die Schnurr.
Warum Auf Hecht 20KG und auf Forelle 5KG?
Richtig, Tragkraft spielt dabei nur untergeordnet eine Rolle, es geht da in erster Linie um Reserven für Knoten, Alterung, Abrieb. Ne 1kg Schnur guckst Du einmal schräg an, da trägt die schon nur noch die Hälfte.
 

bic zip

Well-Known Member
Schnurstärken auf Zielfisch, wie passt das zusammen?
Wenn ich mit 1KG bremse kann der Fisch doch ziehen wie er will, da kommt doch nicht mehr als 1KG Spannung auf die Schnurr.
Warum Auf Hecht 20KG und auf Forelle 5KG?
Das hat was mit „Waidgerecht“ zu tun.

Wenn du auf Hecht mit gut eingestellter Bremse und 1 Kg Tragkraftschnur angelst, wie lange willst du den Fisch drillen?
Wirst du wahrscheinlich trotz allem nicht landen können, weil beim ersten Kopfschlag/Luftsprung und gespannter Schnur, die Schnur bricht und der Hecht mit Köder im Maul davonschwimmt und verendet.

Deshalb passt man die Schnur an den Zielfisch an
 

thanatos

Well-Known Member
ganz richtig - ist absolut fischfreundlich - es werden nicht allzuviel von
dir gelandet werden .
so nun mal ganz im ernst - angeln lernt man nicht hier sondern am
Wasser , bei den heutigen Möglichkeiten - Mono oder Geflecht ?
probiere es was dir am besten zusagt . Eine Rolle die hundert Meter
30er Mono fasst ist für die von dir genannten Fischarten vollkommen
ausreichend und wenn doch mal ein Wels über 1 Meter zu fasst ist es
u.U. ein aha Erlebnis . Such am besten einen Angler der so auf
deiner Linie liegt und bitte ihn mit dir mal loszuziehen .
 

Floma

Well-Known Member
Super!
Ich Angel bald regelmässig an einem Stillgewässer wo Saibling, Barsch, Zander, Hecht und Wels leben.

Wallerschur auf Saibling, falls Mal ein Waller beisst?
Mögliche Folgen immer in Kombination mit der Eintrittswahrscheinlichkeit bewerten. Ob ein kapitaler Wels, der wallertaugliches Gerät auch nur ansatzweise fordert, auf Spoons und kleine Wobbler beißt, ist extrem unwahrscheinlich. Wenn es - Gott weiß warum - doch passiert, freu dich über eine dünne Schnur. Die reißt nämlich bevor die Rute bricht.

Gleicher Ansatz bei der Frage nach Stahlvorfächern.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Bei dieser geballten Ahnungslosigkeit gehe ich mal davon aus, dass du keinen Fischereischein besitzt?
Wo willst du überhaupt Angeln, im Ausland?
Aber egal, ich hab jetzt schon Mitleid mit den Fischen auf die du dort los gehst!

Jürgen
 

fluffi81

Member
Bei dieser geballten Ahnungslosigkeit gehe ich mal davon aus, dass du keinen Fischereischein besitzt?
Wo willst du überhaupt Angeln, im Ausland?
Aber egal, ich hab jetzt schon Mitleid mit den Fischen auf die du dort los gehst!

Jürgen
Küstengewässer vor der Haustür. Mit Menschen in deiner Umgebung habe ich auch Mitleid bei deinem miserablen Charakter.
 
Oben