Schmerzempfindung der Fische

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo zusammen,

nachdem in einem anderen Thread die Frage, ob Fische Schmerzen empfinden, aufgetaucht ist, wollt ich mal fragen ob jemand von euch etwas dazu sagen kann.
Mir ist bei der Fischereiprüfung beigebracht worden, dass Fische keinen Schmerz empfinden, sie jedoch "stress" haben können, welcher auch zum Tod führen kann.

Bin im Internet noch auf folgendes gestoßen:
http://www.cipro.de/karpfen/schmerz.htm



Grüße :q
 

Boendall

Borschtl
AW: Schmerzempfindung der Fische

Gegendarstellung:
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/211692.html

Im Ernst, es wird hier sicher wieder eine Grundsatzdiskussion.
Ich bin ja der Meinung das das Ergebniss von "wissenschaftlichen" Studien stark vom Sponsor der Studien abhängt.

Ergo:
Bezahlt ein Anglerfreundlicher Verein die Studie=> Fische empfinden keine Schmerzen

Bezahlt ein Anglerfeindlicher Verein die Studie => Fische empfinden Schmerzen
 

Jose

Active Member
AW: Schmerzempfindung der Fische

...
nachdem in einem anderen Thread die Frage, ob Fische Schmerzen empfinden, aufgetaucht ist, wollt ich mal fragen ...

ich sag mal, es wäre sicher nicht ungeschickt gewesen, in jenem anderen thread die frage zu posten (und die dort schon gegebenen antworten zu lesen)

und

dem AB einen weiteren "ich-hol-schon-mal-chips-trööt" zu ersparen.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Schmerzempfindung der Fische

ich sag mal, es wäre sicher nicht ungeschickt gewesen, in jenem anderen thread die frage zu posten (und die dort schon gegebenen antworten zu lesen)

Ich denke mal um den anderen Thread geht es um "Image des Anglers". Um da kein großes Off-Topic und Palaber zu verzapfen ist diese Lösung schon deutlich besser gewählt.


Ich werf auch nochmal den Link hier in den Raum.
http://www.catch-release.de/print.php?id=11
 

Janbr

Fliegenverwedler
AW: Schmerzempfindung der Fische

Hi,

wie die wenigsten hier im Board, bin auch ich kein Fischbiologe oder Neurologe der eigene Untersuchungen zum Thema angestellt hat. Also kann auch ich nur diverse Studien und eigenen Erfahrung zu Rate ziehen.

Da es mir beim Fliegenfischen schon oefter passiert ist, das in nur kurzen Abstaenden ein und der selbe Fisch oefter gebissen hat, gehe ich persoenlich mal davon aus, das Fische keinen Schmerz empfinden. Wie gesagt, das ist wenig wissenschaftlich.

Eine andere Frage stellt sich fuer mich eher daraus, was die Konsequenz ist ob Fische Schmerz-/ Leidensfaehig sind. Fuer mich gibt es (wieder persoenlich) dazu zwei Szenarien:

1.) Fische sind nicht leidensfaehig

Das ist meine persoenliche Schlussfolgerung aus den gelesenen Studien und der eigenen Erfahrung. Daraus ergeben sich fuer mich ganz klare Schluesse. Ich kann, ohne mein eigenes Gewissen zu belasten Angeln. Aber aus dieser Tatsache muessen sich zwangslaeufig ebenfalls andere Schluesse ableiten, naemlich:

A.) Die ganze C&R Diskussion ist hinfaellig, denn wenn Fische keinen Schmerz/ kein Leid empfinden, ist es auch egal aus welchen Beweggruenden ich sie fange. Ohne Schmerz-/ Leidensfaehigkeit waere auch der reine Spass des Angelers ein erlaubter Grund zu Angeln

B.) Die Ganze Diskussion um das Thema "Waidgerechtigkeit" dient nur dazu das eigene Gewissen zu beruhigen, denn wenn ein Fisch nicht schmerz-/ leidensfaehig ist, ist es logischerweise auch voellig egal wie der Fisch im Anschluss an den Fang behandelt wird. Er wuerde, jetzt mal bewusst ueberspitzt ausgedrueckt, auch beim Erstickungstod keinerlei Schmerzen oder Leiden empfinden.

2.) Fische sind in der Lage Schmerzen/ Leid zu empfinden

Daraus wuerde sich fuer mich kein vernuenftiger Grund mehr ergeben zu Angeln. In der heutigen Zeit ist niemand mehr auf die Nahrungsbeschaffung durch Angeln angewiesen. Im Gegensatz zur Angelei ist bei der Nahrungsbeschaffung durch Zucht immer gewaehrleistet, das die Fische bei der "Ernte" die richtige Groesse haben. D.h. es kann nicht vorkommen das einem Fisch, weil untermassig, vollkommen sinnlos Schmerzen zugefuegt wuerden.

Sicherlich sehr schwarz oder weiss gezeichnet, aber fuer mich die einzig zulaessigen Schlussfolgerungen. Entweder empfinden Fische Schmerzen oder eben nicht, dann aber auch mit allen Konsequenzen.

Welcher der unzaehligen Studien zum Thema man jetzt Glauben schenken will muss jeder selbst wissen und fuer sich entscheiden. Ich glaube hierfuer ist das Board nicht der richtige Rahmen, da, wie bereits oben geschrieben, wohl die aller wenigsten von uns Fischbiologen sind die zum Thema schon eigene Studien betrieben haben.

Gruss

Jan
 
AW: Schmerzempfindung der Fische

Booooooooooooooooaaahhhh... ich weiß nicht wie oft das Thema die letzten Jahre hier schon in versch. Themen / Beiträgen "breit getreten" wurde...

* ...bloß wech hier... * #d
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Schmerzempfindung der Fische

Booooooooooooooooaaahhhh... ich weiß nicht wie oft das Thema die letzten Jahre hier schon in versch. Themen / Beiträgen "breit getreten" wurde...

* ...bloß wech hier... * #d

jepp ... wurd ja mal wieder Zeit das das nach nen paar Wochen wieder auf den Tisch kommt ... |uhoh: #d
 
AW: Schmerzempfindung der Fische

Am besten sofort dicht machen! Das ganze board is zugekleckert mit den mist!
Sorry für OT!|uhoh:
Echt leute es gibt genug Thraeds wo das Thema mehr als genug durchgekaut wurde und immer mir dem selben Ergebniss!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben