Schleppen auf Forelle mit Wobblern

Mozartkugel

Active Member
Hallo,

das letzte mal hatte ich 3 Aussteiger beim Schleppen am See mit Wobblern. Jedes mal das gleiche Spiel... Biss, Rute biegt sich etwas durch, Fisch spring an die Oberfläche zur gleichen Zeit schnapp ich mir die Rute, aber die Forelle ist schon weg. Einmal hatte ich eine schöne Bachforelle länger am Haken, aber kurz vorm Boot dann auf und davon #t

Equipment:
Rute 2.10m mt 5-15g Wurfgewicht
0.18er FC
Wobber etwa 5cm, ca 30-40m vom Boot entfernt

Nun stellt sich für mich die Frage, was kann ich in Zukunft besser machen?

Gruß
 

MIG 29

Member
AW: Schleppen auf Forelle mit Wobblern

Servus,

probier mal deine Wobbler mit Einzelhaken auszustatten, vielleicht hilft das.
 

pike-81

Beastmaster
Moinsen!
Wenn Du 40m FC an einer 15g-Rute draußen hast, könnte ich mir vorstellen, daß sich die Fische nicht selber haken, weil zu viel Dehnung im Spiel ist.
Am einfachsten wäre es, die Distanz zu verkürzen.
Du könntest auch Geflochtene einsetzen, und dann nur einige Meter FC vorschalten, oder eine Rute mit mehr Bums einsetzen.
Welchen Winkel bilden denn Rute und Schnur bei Dir beim Schleppen?
Ideal wäre ein rechter Winkel, damit der Fisch voll in den Blank donnert.
Petri
 
M

Mxhnxsxxfxschxr

Guest
AW: Schleppen auf Forelle mit Wobblern

also mit dem Equipment bringst Du keinen vernüftigen "Anschlag" durch...#d
wie mein Vorredner schon schrieb Rute steifer(mind.30gr), Geflecht plus FC Vorfach, dann sollte ein Fisch hängen bleiben.. ich persönlich benutze dafür diese Verticalrute mit einer Baitcaster...

Spro Screamin HS Vertical Parabolic 1,90m 14-28g - Spinnrute
 
Oben