Schleppen am Weissensee (Füssen)

Spectre92

Member
Hallo,

ich habe vor am Weissensee bei Füssen auf Forellen, auch Seeforellen zu schleppen, mein eERSTES MAL.:vik:
Der See ist bis zu 25 Meter tief, hat aber sehr flache Bereiche, wo es dann stark abfällt.
Meine Ausrüstung beinhaltet eine Rute mit 30-60g Wurfgewicht, sowie die Stationärrolle Quantum Vector ST, die mit 220 Metern 0,33 mit 9,5 kg monofil bespult ist.

Als Köder habe ich verschiedenste Effzett Blinker, alle so mit 30 Gramm, in Silber, Gold, Schwarz (glänzend, mit silberglänzend bereich), Kupfer und einen 7 cm langen, silbernen.
Dazu kommen noch einige naturgetreue Gummifische, so um die 20-30 Gramm, in Forellen-, Barsch-,Rotaugendekor und zwischen 8-14 cm.
Habe auch noch zwei 5er Spinner und einen 6er.

--Welche Köder sollte ich am Besten verwenden, wenn ich auf Forellen und Seeforellen schleppen möchte???
--Und vorallem, in welchen Tiefen halten sich die Fische tagsüber, abends und nachts auf? (Nachtfischen bis 24 Uhr erlaubt)
--Wie schnell sollte ich schleppen?

Natürlich will ich auch auf Hechte schleppen...

Reicht dafür meine Ausrüstung?
Welche Köder? Sollten es Wobbler sein?


Dann ahbe ich ncoh ein kleines Problemchen. Ich weiß nicht, opb bei den Ruderbooten die man dort ausleihen kann Rutenhalter montiert sind. Geht das auch ohne, wenn man die Angel in der Hand hällt?

Und zum Abschluss noch eine Einsteigerfrage.^^
Wie sollte die BRemse eingestellt sein?

Für Hilfe bin ich sehr dankbar...

Liebe Grüße!
 

maxinferno

New Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

Servus,
leider bin ich im Seeforellenschleppen auch recht unerfahren.Hier solltest du einige Tipps bekommen:
http://angelprofi.at/frameschleppen.htm

Zum Hechtschleppen brauchts nicht unbedingt Wobbler - mein Lieblingswobbler ist der Nils Master. Der einfache 14er Gummifisch geht auch prima( z.b. Firetiger, unauffällige Renkenmuster,etc....). Auch genial sind die Schleppsysteme von ASO für Köderfisch oder Gummi.
Ach ja Schleppgeschwindigkeit bei Hecht eher langsam - aber da gibts bestimmt auch andere Meinungen. Alleine brauchst du unbedingt einen Rutenhalter, das macht sonst keinen Spass. Erst recht wenn du 2 Ruten verwendest.
Bremse fest aber nicht ganz zudrehen, damit sich der Fisch auch selbst Haken kann.
Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

soelli

Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

hi,

also meiner erfahrung nach sind die "daiwa tn baby crank" unschlagbar auf forellen. die gehen aber nicht sehr weit runter.

für hechte sind die effzett blinker der knaller. haben in schweden duzende aus dem schilff gezogen mit den teilen! sehr genial. die fänigste farbe war gold/silber!

die geschwindigkeit beim schleppen ist meiner meinung nach gar nicht so wichtig. hauptsache der wobbler/köder hat eine ordentliche aktion. das merkst du wen die rutenspitze ordentlich zittert.;)

deine rute ist zum forellen schleppen mit kleinen wobblern eher weniger geeignet. ich schleppe die daiwa crank baits mit einer 1,4m 2-12g rute;) Geht prima.

für hecht ist die kombo ok.

für die frage wo sich die fische aufhalten würd ich dir auch angelprofi.at
empfehlen. sehr gute seite.

rutenhalter zum klemmen würd ich dir auch wärmstens empfehlen.;)

lg soelli
 

Spectre92

Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

vielen dank für die internetseite, die ist echt spitze und natürlich auch für eure ausführlichen antworten.:m

wisst ihr vllt gute rutenhalter, die aber nicht all zu teuer sind?

soelli:

also meiner erfahrung nach sind die "daiwa tn baby crank" unschlagbar auf forellen. die gehen aber nicht sehr weit runter.
welche farben und größen hast du genommen?
 

maxinferno

New Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

Ich kenn da eigentlich nur diese Rutenhalter für eine flexible Montage:
http://shop.angel-domaene.de/produc....html/XTCsid/e2a8c1afadbb3f39f4dabd7d5e548393
Bei den oberen seh ich allerdings das Problem mit der Öffnungsweite der Schraubklemme, besonders in Verbindung mit den üblichen Verleihbooten Kraller/Ringmaier. Bei meinem Ringmaier kann ich die z.B. nicht gscheit befestigen, die Öffnungsweite ist zu gering.

oder in Profiausführung:
http://www.aso-angelservice.de/boot/zubehoer.php

Gruss
 

soelli

Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

Rusty Ayu, Lazer Ayu, Blue Smelt, Platinum Gold hab ich bis jz probiert und haben alle sehr gut gefangen. ich würd mich bei der farbenwahl an den farben der dort vorkommenden fische orientieren, vorallem an den futterfischen.

die baby crank mit 35mm sind die fängigsten finde ich. aber ich finde die gesamte tn serie von daiwa weltklasse. sind zwar nicht ganz günstig aber du bekommst was für dein geld.;)

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Spectre92

Member
AW: Schleppen am Weissensee (Füssen)

die sehen wirklich nicht schlecht aus und wenn man dann auch was fängt, dann lohnen sich ein paar euro mehr.:)

einzig die tiefe in der ich schleppen muss ist mir noch nicht ganz klar...

ich weiß, dass die fische abends an die oberflächen kommen, aber wo stehen die forellen tagsüber im seh und wie tief?
 
Oben