Schleiangeln

SchleiNeuling94

New Member
Halllo und Petri Heil,

ich habe die Möglichkeit bekommen an einem Privatsee zu angeln.

Der See enthält neben einigen Uralten 20 Pfund Karpfen und ein paar Hechten, viele und große Schleien.
Da ich auf Schleien allerdings noch nie geangelt hab und wirklich wenig Ahnung davon Habe wollt icbh mal eure Tipps in Sachen Schleie hören.

P.S: den See kann ich mit Boot befahren und es gibt eine Menge Kraut und einen ca 5 m breiten Schilfgürtel. (falls euch diese Info hilft)
 

Carp Killer

New Member
AW: Schleiangeln

hai schleineulinge ich ahbe ienige tipps für dich laufe erstmal vorsichtig und nicht zu doll auftreten am ufer antlang der kraut und bins fläche und schaue ob du irgendwo kleine bläschen aufsteigen siest weil dort wo du welche siehst gründelt die schleie grade und dabei stiegen die bläschen. als hauptschnur würde ich dir eine 0,25 empfehlen und ein 0,18 vorfach . als köder erwisen sich tauwürmer aber au käse und teig. und wenn du den köder ausgebracht hast an deiner stelle lasse dir schnur locker ohen spannung da die schleie sehr vorsichtigt beiß und den köder erst mal mit ihren lippen betastet und dann wird deine spitze erst ein wenig zucken aber noch nicht anschlagen erst wenn sie richtig ausschlägt ist schnellsten der anhieb zu setzen aber pass auf lasse die schleie niemals in das kraut flüchten denn dann ist es meistens zu spät denn aus dem kraut bekommt man sie sehr schlecht wieder raus. also dann petri heil und ich hoffe meien tipps waren ein bisschen nützliche also mann sieht sich am gewässer mfg patti
 

Bullfrog

Frosch auf Abwegen
AW: Schleiangeln

bei uns sind brotteig, rotwürmer und maden die top köder...
angele mit möglichst leichtem gerät. ich habe 18ner hauptschnur und 14 vorfach und einen 3 gramm schwimmer.lass den bügel am besten auf und schlag erst an wenn sie schnur von der rolle zieht !
so wirds sicher klappen.
 

Carp Killer

New Member
AW: Schleiangeln

hai oder mache es einfa so wie bullfrog es sagt lol ok nu hast en paar tipps aber bombadieren wir ihn nicht zu sehr sonst sitzt er bald mit 20 ruten am gewässer weil jeder ne andere schnurstärke vorschlägt lol also petri
 

SchleiNeuling94

New Member
AW: Schleiangeln

Danke schonmal, ich hab da ne lange Karpfenrute, mit 3lbs.
kann ich die nutzen, und ist ne freilaufrolle ne gute alternative zu bügel offen lassen??

da hätt ich nämlich auch noch eine. Von meiner großen Karpfenrute.
 

Bullfrog

Frosch auf Abwegen
AW: Schleiangeln

ich würde das mit der 3lbs karpfenrute lassen, denn der drill soll ja auch noch spass machen...je leichter das gerät, desto mehr spass wirst du haben !
 

MrFloppy

wurmbader und schnürlwascher
AW: Schleiangeln

genau, leichtes gerät ist fürs schleienfischen genau richtig. ich nehm dazu ne winklepicker, ne 1000er stradic mit 16er hauptschnur und 15er vorfach. als köder verwende ich halbe tauwürmer am 10er haken. futter hab ich ne mischung aus je 500g kuchen-, schoko- und vanillebisquit, ner dose mais und nem halben liter maden. funzt in "meinem" see super. die schleien beissen bei mir nicht sehr vorsichtig, hab aber auch die leichteste spitze aufm picker, die schnur spanne ich minimal, als blei nehm ich entwerder nen drahtfutterkorb oder eine 5g bleiolive, das reicht um 15 - 20m zu werfen. meist ist das aber garnicht nötig, da die schleien oft in ufernähe sind.
 

da Poser

Posenvernichtungstechnike r
AW: Schleiangeln

Halllo und Petri Heil,

ich habe die Möglichkeit bekommen an einem Privatsee zu angeln.

Der See enthält neben einigen Uralten 20 Pfund Karpfen und ein paar Hechten, viele und große Schleien.
Da ich auf Schleien allerdings noch nie geangelt hab und wirklich wenig Ahnung davon Habe wollt icbh mal eure Tipps in Sachen Schleie hören.

P.S: den See kann ich mit Boot befahren und es gibt eine Menge Kraut und einen ca 5 m breiten Schilfgürtel. (falls euch diese Info hilft)
Du kannst es sowohl mit der Pose als auch mit einer Grundmontage versuchen.

Schleien sind vorsichtiger als Karpfen, deshalb empfehle ich dir möglichst sensibel zu fischen.

Eigentlich wäre das ne Sache für die Matchrute oder den Winklepicker. Da du aber angibst, dass das Gewässer stark verkrautet und die Schleien gross sind, würde ich ne Nummer stärker fischen.

Nimm also lieber eine Float- oder Barbenrute (WGbereich 10-60g/ Testkurven von 1,5 bis 2,25lbs), damit hat man auch etwas Reserve, wenn doch mal ein Karpfen beisst (womit du rechnen solltest).
Alternativ kannst auch eine Medium Feederrute einsetzen.

Als Hauptschnur ne 20er bis 25er, das Vorfach dementsprechend etwas schwächer, also 18- 22er.
Hakengrösse 6-8

Wenn du auf Grund gehst, kannst du auch Boilies am Haar verwenden, dann z. B. 25er Hauptschnur mit 15lbs Vorfach und 12mm Boilie (6er Haken).

mfg
da Poser
 

SchleiNeuling94

New Member
AW: Schleiangeln

Danke, da dass Ufer nicht zugänglich ist, muss ich mit dem Boot auf den See und kann so an die flachen, krautigen Stellen leise anrudern, somit muss ich nicht mehr soweit werfen, ich werd also auf eine 2 lbs rute vonmeinem Vater zurückgreifen. die Rolle nehm ich trotzdem, weil eventuell ja doch ma so ein Karpfen beiss. (Was ich ja nicht wirklich glaube, weil die Viecher schon bestimmt "Schlau" sind).

Ist bei einer Grundmontage ein Pop-Up Boilie empfelenswert???
und soll ich dan so ein festes Blei benutzen, oder eher ein Durchlaufblei???

#6#6#6 Drei Daumen für die guten Tipps :vik::vik:
 
AW: Schleiangeln

mhmm nen pop up könnte bei kraut von vorteil sein,da er ja schwebt und somit die fische ihn besser sehen können.Zu den bleien:würde an deiner stelle ein festes blei nehmen..aber kannst ja auch noch mal bei den Karpfenspezis nachfragen die können die auf jeden fall helfen.
 
Oben