Schlafsack

thomsen

Member
Hab mir jetzt den Pelzer ICE-AGE Schlafsack zugelegt nach ewiger Überlegung.

Warum startet ihr nicht noch ein Umfrage zu Schlafsäcken?

Des ja fast noch wichtiger als des Zelt.

Wäre bestimmt auch interessant welche Erfahrungen damit gemacht wurden.

Gruß
Thomsen
 
AW: Schlafsack

Ich kann den Spro Strategy Comfort Sleeping Bag auf jedenfall nicht weiter empfehlen, da die Nähte bei meinem schon beim ersten Mal benutzen kaputt gegangen sind.... Schlechte Qualität, konnte ich schon bei mehreren Spro Produkten feststellen, mein Carp Chair ist auch nach ein paar mal benutzen kaputt gegangen. Und ich behandle meine Sachen ganz normal!
LG
 

thomsen

Member
AW: Schlafsack

Und wieso hast du das jetzt nicht einfach gemacht?! |rolleyes

Weil die ersten sieben Beiträge Abgegrenzt sind durch einen Grünen Balken, da hab ich gedacht evtl kann gar net jeder sowas starten.
 

Neckarangler78

New Member
AW: Schlafsack

Hallo max_hoppus |wavey:

An deiner Stelle würde ich den Schlafsack nicht umtauschen sondern mein Geld zurück verlangen.

Ich benutze einen gebrauchten Bundeswehr Mumienschlafsack und kann ihn nur wärmstens empfehlen.
Die Bundeswehr schickt ja nicht einen Einkäufer in einen Laden, der einen Schlafsack nach dem Aussehen und der Marke auswählt und dann 500 000 Stück bestellt. Vor so einer Großbestellung, wurde er natürlich in der Truppe erprobt. Er ist also garantiert warm und robust. Bei dem wird die Naht in hundert Jahren nicht aufgehen.
Ich habe schon von Leuten gehört ,dass sie beim Nato Manover in Norwegen, bei minus 10 Grad darin geschlafen haben, ohne zu frieren.
Der Reisverschluß läßt sich Schnellöffnen. Diese Funktion ist bei einem Biss ja nicht schlecht. Dazu zieht man den Reisverschluß zwei cm über den oberen Anschlag. Dann muss man nur noch einmal mit den Armen wedeln ,der Reisverschluß zerfällt und man ist frei. Um den Reisverschluß wieder zusammen zu machen muss man ihn nur am Fußende wieder zu machen.
Auserdem sind noch mehrer Bänder angenäht an denen man ihn zum lüften an einen Busch hängen, oder an der Liege befestigen kann.

Der Schlafsack ist auserdem sehr wasserabweisend. Ich habe mal im Sommer ohne Zelt darin geschlafen. Als ich am Morgen aufgewacht bin war er ausen voller Tautropfen. Dennoch war er innen vollkommen Trocken und schön warm.

Schau mal hier:
www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=28102?var=00000
http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=28102?var=00000

Oder gebraucht:
www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=14465?var=00000
http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=14465?var=00000

Die Gebrauchten sind nicht verschlissen, sondern lediglich vom waschen leicht ausgeblichen. Man sollte sie jedoch in einem Armee Shop kaufen, weil man sich beim Bestellen die Größe nicht aussuchen kann.

Ich würde keinen Schlafsack von einem Angelgerätehersteller kaufen. Da zahlt man doch die Hälfte nur für den Namen.
Er taugt also nur so viel wie ein halb so teurer Schlafsack aus einem Campingladen.

Kauf dir einfach einen gebrauchten BW-Mumienschlafsack. Für 13 Euro kann man nicht viel falsch machen.
Meiner Meinung nach taugt der mehr, als einer von einem Angelgerätehersteller für 100 Euro.#6

PS: Schlafsäcke verpackt man nicht gerollt, sondern stopft sie gleichmäßig in den Sack. Sonst verlieren sie stellenweise einen Teil ihrer Isolationsfähigkeit.
 
AW: Schlafsack

Ich habe mir jetzt bereits den Anaconda Night Warrior 2 bestellt für 57€. Über den habe ich bisher nur gutes gelesen, wird nächstes Wochenden dann von mir getestet!
Greetz,
Max
 

MrTom

Active Member
AW: Schlafsack

Ich habe schon von Leuten gehört ,dass sie beim Nato Manover in Norwegen, bei minus 10 Grad darin geschlafen haben, ohne zu frieren.
Das ist dann nicht der "Standartsack", sondern der auch im normalen Handel erhältliche Carinthia Defence 4.
Er taugt also nur so viel wie ein halb so teurer Schlafsack aus einem Campingladen.
Wieviele Schlafsäcke hast du schon getestet??
Kauf dir einfach einen gebrauchten BW-Mumienschlafsack.
Wer den normalen BW-Mumiensack empfiehlt hat in noch nix vernünftigem geschlafen#h
Meiner Meinung nach taugt der mehr, als einer von einem Angelgerätehersteller für 100 Euro
Der BW-Sack trumpft beim Packmass, aber wärmer ist es in jedem Sack für 60€ vom Angeldealer.
Schlafsäcke verpackt man nicht gerollt, sondern stopft sie gleichmäßig in den Sack.
Nur teilweise richtig, entscheident ist in dem Fall der Füllstoff.

PS.:Ich hatte schon einige Schlafsäcke, auch den von der BW;)

mfg Thomas
 

senner

Active Member
AW: Schlafsack

zu allererst müsst ihr überlegen, was ihr mit dem ding wollt.

wer bei "komfortabel schlafen" rauskommt, geht am besten in den camping laden, zu globetrotter oder sonst was und lässt sich dort ausführlich beraten. je nach definition von komfortabel werdet ihr da mit sicherheit was finden.

wer aber auf "ich brauch unbedingt einen schlafsack von einer firma, die karpfen-produkte vertreibt, sonst fang ich keine karpfen oder komme bei meinen kumpels und anderen nicht gut an!" kommt, geht am besten in zu seinem angelladen und lässt sich dort über den tisch ziehen.

bei solchen produkten würde ich mich immer zu erst an den profi wenden. und das ist nun mal der camping fachhändler. da bekommt man zwar keinen schlafsack von fox, anaconda oder sonst wem (tja, warum eigentlich nicht..hmh.........) aber unter garantie ordenltiches zeug, die ihren grundzweck bzw. grundnutzen erfüllen.

just my 2 cents :D
 

crazyFish

Rückfälliger
AW: Schlafsack

Weil die ersten sieben Beiträge Abgegrenzt sind durch einen Grünen Balken, da hab ich gedacht evtl kann gar net jeder sowas starten.
Das sind normal erstellte Threads, die dann nur von dem AB Team dort oben dran gepinnt wurden, weil sie darin einen Nutzen für die Allgemeinheit gesehen haben, also wenn der Thread noch wächst hast du Chancen drauf ;).
 

MrTom

Active Member
AW: Schlafsack

der camping fachhändler. da bekommt man zwar keinen schlafsack von fox, anaconda oder sonst wem (tja, warum eigentlich nicht..hmh.........)
Ist doch ganz einfach-Packmass und Gewicht#c
Jemand der mit einem 1,456kg-Zelt auf Wanderschaft geht, schnallt sich kein 5kg-Schlaftsack von den Ausmassen zweier Microwellen auf den Rücken.

mfg Thomas
 

Mr. Boilie

derboiliesselberrollt
AW: Schlafsack

Ich selber hab einen von Nash extrem großes Packmaß und wenn ich mal mein Tackle schleppen muß einen von der Firma Ajungilak. Mein Modell gibts aber schon nicht mehr. Den hab ich mir ja auch 1999 gekauft oder so. Das Packmaß ist aber optimal. Kleiner wie von einem 5l Bierfaß oder halt ähnlich groß. Habe auch noch nen Link.


der Rob
 

barsch007

Member
AW: Schlafsack

@ Mr. Tom


etwas genauer könnte wahre wunder vollbringen nun mal
ein paar Empfehlungen raus und nicht nur meckern
 

MrTom

Active Member
AW: Schlafsack

ein paar Empfehlungen raus
Mit Empfehlungen halt ich mich da mal zürück, weil die Bedürfnisse doch sehr verschieden sind.
Ich habe aktuell unter anderem den Frostbite von Nash und bin mit ihm nicht sehr zufrieden-andere loben ihn über alles;+
Als nächstes kommt wohl ein hochwertiger Schlafsack aus dem Outdoorbereich-wasserdicht, atmungsaktiv, kleines Packmass und keine Daunenfüllung.
nicht nur meckern
Niemals hab ich gemeckert, nichts liegt mir ferner:q

mfg Thomas
 

Mr. Boilie

derboiliesselberrollt
AW: Schlafsack

@ MrTom

nen Kumpel hat den neuen von Nash der ultra geil


der Rob
 

Nico HB

Member
AW: Schlafsack

Moin, also mein schlafsack ist bestimmt schon 15Jahre alt und erfüllt seiner zweck, sprich er geht auf und zu, man kann drinne schlafen und warm hält er auch.Im winter habe ich es noch nicht ausprobiert, aber da bin ich auch nicht scharf drauf.

Und zum Thema BW Rücksäcke, nun ja die besten sind das nicht grade, außer man hat noch den ganz alten wo man die arme raus strecken kann, die sind noch super, aber die neuen kannst vergessen.

Am besten man geht wirklich zu einem Campingladen, da betahlt man zwar auch zum großteil den namen aber man kriegt da was vernüftiges

MFG Nico
 

Merlinrs

Member
AW: Schlafsack

Wer einen Bw Schlafsack empfehlen tut, hat noch nie in einen guten Schlafsack geschlafen.
Denn die Bw Schlafsäcke taugen gar nix.
Erst ist es schön warm dann schwitzt man drin und friert anschließend.

Vom Campingläden sind auf jeden fall besser, kommen für mich auch nicht in frage weil
z.b. Globetrotter zu 90% Mumienschlafsäcke hat, was ich nicht so toll finde weil ich will mich ja auch noch bewegen können. Weiterer Vorteil von Angelschlafsäcken ist das man sie an der Liege befestigen kann und der Schlafsack nicht im Dreck liegt wenn man schnell raus muss.
Packmaß und gewicht ist mir völlig egal die 50 Meter kann ich ihn tragen ansonsten habe ich ein Trolly mit. Wenn man sich ein bisschen umschaut kriegt man schon günstig welche
[FONT=&quot]wo man nicht nur den Namen bezahlt.[/FONT]
 
AW: Schlafsack

Was macht ihr hier für nen Aufstand? Geht in den ANGELLADEN und guckt euch welche und legt euch vllt rein. Es gibt auch gute Schlafsäcke für nicht all zu viel Geld im Angelbedarf. Ich find das z.B. auch nervig, wenn man den Schlafsack nicht an der Liege fixieren kann und er immer rum/runter rutscht. Z.B. der Anaconda Night Warrior II... 58€ und absolut allwettertauglich. Also wo ist jetzt das Problem? Die Fox Schlafsäcke sind sicher auch gut, aber da zahlt man halt wirklich stark den Namen mit. Aber ich würde mir keinen Campingschlafsack zum Angeln kaufen, dafür sind die Ansprüche zu unterschiedlich.
 
Oben