schimmelteppich unter wasser

N

Niersfischer

Guest
hallo beisammen,

von verschiedenen tauchern ist mir berichtet worden, dass wir in unserem see einen großen schimmelteppich haben.

unser see ist eine alte kiesgrube und zirka 500 x 200 meter groß und hat keinen anschluss an fließendes gewässer. die tiefsten stellen liegen bei 15 metern.

nun wurde mir berichtet, dass wir dort einen großen schimmelteppich beherbergen. es soll sich um eine auf dem boden liegende weisse schicht handel, die, wenn man mit der hand hindurchfährt, weisse fäden wie seide zieht. zudem riecht das zeugs übel nach schwefel. von dem besagten tauchern weis ich ebenfalls, dass es dieses phänomen auch bei einem benachtbarten see gibt, nur in wesentlich größerem ausmass. ebenso kennt unser taucher diese pilz- oder schimmelbildung ausschließlich von seen, die auch beangelt werden. woanders hat er sie nie zu gesicht bekommen.

mit was haben wir es hier zu tun? ich kann mir schlecht vorstellen, das sie vom anfüttern her rühren, da sich die bildung dann ja auch vor den angelstellen konzentrieren müsste. und auch die großflächigkeit des teppichs würde bedeuten, dass immer wieder an der selben stelle angefüttert würde - und auch nur dort. was könnte es noch sein?

logo - nur eine biologische untersuchung bringt klarheit, aber vorher will ich versuchen es auch ohne zu klären. vielleicht weis ja jemand von euch bescheid.

danke für´s mitgrübeln

... der mattes
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: schimmelteppich unter wasser

Moin
Größere Ansammlungen von organischen "Müll" (Detritus) fördern solche Organismen, zumindest unter gewissen Bedingungen aber solche Erscheinungen gibt es auch bei nicht beangelten Gewässern. Ich bin mir aber sicher, das sich hier unser Boardspezi, der sich damit bestimmt auskennt, noch melden wird....

#h
 

FoolishFarmer

... mag Fisch!
AW: schimmelteppich unter wasser

Schimmelteppich...
faustaufboden.gif
faustaufboden.gif


So, sorry - musst gerad sein.
Da gibt´s nun diverse Möglichkeiten was wirklich hinter dem beschriebenen Phänomen stecken könnte. Doch um das zu beurteilen müsste es entweder sehr gute Bilder geben, oder ich muss es selbst gesehen haben. Schimmel ist das definitiv NICHT!

Wenn es schon nach Schwefel riecht (das haben die aber wohl kaum unter Wasser festgestellt, oder?), liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass es sich um Schwefelbakterien handelt. Diese sind gar nicht mal so ungewöhnlich - ungewöhnlich wäre es allerdings, dass diese eine greifbare "Schicht" bilden. Normalerweise sieht das eher aus wie Nebel und ist so ne milchige Suppe. Schwefelbakterien sind weder schädlich fürs Gewässer noch stehen sie in irgendeinem Zusammenhang mit der Angelfischerei.

Ein weitere Möglichkeit sind Oscillatoria-Matten (Cyanobakterien = Blaualgen). Diese bilden sich in der Regel bei erhöhten Nährstoffaufkommen, sind aber normalerweise nicht weiß.

Wer weiß schon, was dort im See alles verklappt wurde?!? Ich hab schon die tollsten Sachen in diversen Seen "gefunden" bzw. beobachten können. |rolleyes Nicht auszuschließen, dass es sich bei dem weißen Zeugs um irgendwelche chemisch-industrielle Produkte handelt... :(

Also wie gesagt: Ferndiagnose unmöglich!
Aber - den anglerischen Einfluß kann man nahezu ausschließen. Futter wird (so es nicht gefressen und ausgeschieden wird) auch von Mikroorganismen zersetzt. Eine schleimige Schicht bleibt dabei nicht übrig, sondern wenn dann mineralischer Schlamm. Der stinkt dann aber eher nach Methan als nach Schwefel. ;) Hierbei wird zwar die Nährstoffanreicherung gefördert (was zweifelsfrei problematisch für´s Gewässer werden kann), aber keine "Schimmelschicht" am Boden aufgebaut.
Wenn euch der/ die Taucher das als solchen Phänomen verkaufen wollten, sind´s entweder derbe Spaßvögel oder ziemliche Deppen. :)
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: schimmelteppich unter wasser

Moin Foolish Farmer
Ich weiß schon was er meint, hab das auch schon gesehen, von der Konsistenz so etwas zwischen feinem Myzel und weißem Schleim, tritt gelegentlich an Stellen auf, wo extrem viel Laub liegt und mit hoher Sicherheit kaum Sauerstoff vorhanden ist und kann regelrecht teppichartig großflächig den Gewässerboden überziehen - allerdings kenn ich das nur von Waldtümpeln oder Schweißgräben aber nicht aus tieferen Gewässern - hab aber nunmal auch keine Flasche auf dem Rücken...
Ich mache mal bei Gelegenheit mal ein Foto davon - vielleicht leg ich es mir auch mal unters Mikro - obwohl ich ja eigentlich auf nix stehe, was man mit den Augen nicht genau erkennen kann ;)

#h
 
N

Niersfischer

Guest
AW: schimmelteppich unter wasser

hallo ihr beiden,

erst mal danke für eure einschätzung der dinge. ich werde noch mal die beiden taucher bitten mir die dinge noch genauer zu beschreiben und melde mich dann noch mal hier.

den schwefelgeruch beschrieb mir einer der beiden taucher. er meinte, dass wenn er kontakt mit dem material hatte und danach aus dem wasser stieg, die gesamte ausrüstung dementsprechend stinken würde.

mlede mich zügig

bis dahin

grüße und danke

... der mattes
 
Oben