Schachtelhalm

stamo

New Member
Hallo,
in meinem Teich macht sich der Teich-Schachtelhalm langsam breit.
Wie kann ich dagegen angehen?
Gibt es Pflanzen die ihn verdrängen?
Oder trockenlegen (möchte ich eigentlich nicht)?
 

FoolishFarmer

... mag Fisch!
AW: Schachtelhalm

Ist Dein teich nicht tiefer als 30cm?
Denn nur dann könnte ein Schachtelhalm (so es denn einer ist???) tatsächlich zu einem Wucherproblem führen. Solange bleibt er Habitat für Jungfische und ggfs. Laichplatz.
 

stamo

New Member
AW: Schachtelhalm

Ich hab jetzt mal ein Bild eingestellt.

Die Pflanze wächst über Ausläufer alle paar cm aus dem Wasser und hat hohle Stängel.
Sie wächst auch in deutlich mehr als 30cm Tiefe, dann allerdings nicht mehr so dicht.
Ich möchte mehr Pflanzen einbringen, die das Wasser mit Sauerstoff anreichern und in genau diesen Wasserschichten macht sich die Pflanze auf dem Bild breit.
 

Anhänge

stamo

New Member
AW: Schachtelhalm

...mehr schafft mein Handy auch nicht.

wikipedia: "In Deutschland gilt er (Teich-Schachtelhalm; Anmerkung des Themenstarters) in Berlin als gefährdet."

ich kann mir schon vorstellen, dass es ums Brandenburger Tor herum nicht soo viel von den Schachtelhalmen gibt, aber dass die Pflanze jetzt auf ner Roten Liste steht wird da nicht erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

stamo

New Member
AW: Schachtelhalm

auf der Liste sind ja mehr als in der SPD!


na auch egal, ausrotten kann ich ihn (leider) eh nicht, trotzdem würde ich ihn gerne etwas zurückdrängen. Was hilft da? Oder bin ich der einzige, bei dem diese Pflanze wächst?
 

FoolishFarmer

... mag Fisch!
AW: Schachtelhalm

Ist ein Schachtelhalm - bloß fraglich welcher...
Und Pflanzen wachsen gerne da wo es IHNEN gefällt - und das ist nicht immer auch da wo wir es gerne hätten. |supergri
 
F

Forellenzemmel

Guest
AW: Schachtelhalm

Ich kann mich ganz dunkel erinnern, das es in meiner Kindheit und früher Jugend, vereinzelt Landschachtelhalme bei uns gab - angeblich ein Indikator für saubere Luft und intakte Natur... könnte schon sein, ich hab bestimmt seit 30 Jahren keinen mehr gesehen|kopfkrat.
Aber jetzt den Umkehrschluß ziehen, Stamo hat hervorragendes Wasser, geht wohl auch nicht...

Nicht sehr hilfreich mein Beitrag, aber ich fand die Dinger immer fazinierend - son Relikt aus der Urzeit...

Stefan
 

muddyliz

der auf der Scholle angelt
AW: Schachtelhalm

Schneide den Schachtelhalm im Spätherbst ab damit die Stängel nicht ins Wasser fallen und dort Fäulnis verursachen, übers Jahr lass ihn wachsen. Durch die hohlen Stängel gelangt Sauerstoff in den Boden.

Übrigens, mit Schachtelhalm kannst du eine vortreffliche Brühe oder Jauche herstellen, ist gut gegen Schorf an Obstbäumen, wenn du sie zwei mal 1:10 verdünnt in die Blüte spritzst. Im Herbst (ebenfalls 1:10 verdünnt) stärkt es die Zellwände von Kakteen, anderen Zimmerpflanzen und Immergrünen.

@Forellenzemmel: Schachtelhalm ist eine Zeigerpflanze für verdichtete, nasse, kalkarme Böden. Wenn du also in feuchten Niederungen suchst wirst du bestimmt fündig. Es gibt noch genug davon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
WolfsburgVirus Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 23
Ähnliche Themen
Schachtelhalm beseitigen
Oben