Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

heidsch

NEVER GIVE UP !
hallo leute,

ich möchte mal einen dip auf wasserbasis kreieren, welcher pva-freundlich ist!!!
da bleibt ja eigentlich nur salzwasser übrig ?!

der dip sollte ungefähr folgende bestandteile haben:

1. 500ml salzwasser ;)
2. 1/2 block belachan darin auflösen (kochen)
3. zuckis hinzugeben
4. evtl. noch chili und knoblauch

die frage die sich mir jetzt stellt ist folgende:

welche salzkonzentration brauchen die 500ml wasser ???

kann mir jemand einen ca. wert sagen, nach dem motto 3-5 EL auf 500ml ???

wer hat in diese richtung bereits erfahrungen gesammelt ???


mfg heidsch
 

marcus7

Active Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung.
Würde es aber mit einer gesättigten Lösung anmischen, d.h. so viel Salz rein bis sich nichts mehr löst.
Ist sicherer fürs PVA und schaden tuts auch nicht.

Hat überhaupt schon jemand damit experimentiert?

mfg
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

hallo marcus,

ok ... also hilft warscheinlich nur "versuch macht klug" !!!
probieren ist angesagt ...

aber irgend jemand wird doch wohl schon auf die idee gekommen sein - ist doch eigendlich naheliegend, oder nicht ???
ich meine das ein dip auf wasserbasis ja wohl eindeutig die bessere wahl wäre...|kopfkrat


mfg heidsch
 

Knigge007

Active Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

Moin,


meint Ihr nicht das dann eventuell soviel Salz drin sein könnte das es eher abschrenkend wirkt, gerade wenn schon Fische am Platz sind ?

Okay der Salzgeschmack verfliegt ja, wenn es nicht grad Zig Stunden darin gebadet wird was bei PVA Beuteln/Säcken ja eher unüblich ist, keine Ahnung war nur so ein Gedanke.

Da bleibt wohl nur ausprobieren über, würd mich aber auch interessieren ob bzw ab welcher Menge Salz sich das PVA nicht mehr auflöst.
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

@knigge:

man schüttet ja nicht die kompletten 500ml in sein pva ;) ...
die verwendete menge ist denke ich mal nicht wirklich störend!

abgesehen davon wird ja salz auch bei stippfischern seit jahren eingesetzt. ich habe damit noch nie negative erfahrungen gesammelt. lieber etwas mehr davon nehmen ;) ...
darüber würde ich mir eher weniger gedanken machen.

es könnte noch einen interessanten nebeneffekt geben. wenn ich mich recht entsinne wirkt salzwasser konservierend.

ich habe einen ähnlichen dip bereits ohne verwendung von salz benutzt. die konsistenz ist durch den aufgelösten belachan-block schön dickflüssig.
nur leider nützt das 1. nichts in verbindung mit pva und 2. fängt es relativ schnell an zu schimmeln....evtl. könnte dieser prozess durch salzwasser verlangsamt werden.

deshalb eben die idee mit salzwasser ;) ...


weitere meinungen wären durchaus hilfreich !!!!



mfg heidsch
 
Zuletzt bearbeitet:

NickAdams

Active Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

Ich fülle immer trockenes Salz in den PVA Beutel zu den Ködern dazu. Das löst sich dann erst unter Wasser auf. Mit Meersalz habe ich die besten Erfahrungen gemacht, da es die meisten Spurenelemente enthält.

So long,

Nick
 

Steffen90

vollgas rock`n´ roll
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

ich würde auch eine gesättigte lösung nehmen. wasser aber zum kochen bringen und soviel salz drin auflösen bis die lösung kein salz mehr aufnimmt. heißes wasser nimmt mehr salz auf.
und salz ist ein klasse lockstoff! also mein aquarienkarpfen fährt total auf salzige sachen ab.
ebenso die weißfische beim stippen.
und salz konserviert den dipp. aber auch nicht unbegrenzt lange
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

danke für eure unterstützung !!!

andere zutat :

wie siehts denn eigentlich bei der verwendung von milch anstatt wasser aus???
das müsste doch auch funktionieren, oder?

die frage die sich mir stellt ist:
reicht da schon die 1,5% H-milch aus oder sollte es doch lieber
die 3,5%-h-milch sein ???
milch würde zudem noch ne schöne wolke bilden....und sollte doch zumindest teilweise wasserlöslich sein, oder??

also doch besser als reine öle ???|kopfkrat


mfg heidsch
 

snorreausflake

Active Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

Puh Milch als haltbaren Dip stell ich mir schwer vor|kopfkrat
Bei dem Gedanke mit Milch und Wolke würde ich dann doch eher auf Milchpulver zurückgreifen und das dann trocken in PVA-Beutel packen und dann evtl. noch ein bissel Slaz dazu packen#h
Es gibt doch aber auch PVA freundliche Dips!
Wieso nicht auf die zurückgreifen?
 

Steffen90

vollgas rock`n´ roll
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

erdbeer, schoko, vanille, ect. milch sind klasse sachen... bilden einfach geile aromawolken! einfach mal in nen klares gewässer 100ml milch kippen.... die 0,3% ige reicht auch. das gibt ne wolke!
und milch in kochwasser von partikeln ist auch gut. wird ruckzuck sauer und bei mir am gewässer läuft das.
aber in nem dipp.... dann würde ich den boilie eher dippen und dann in milchpulver wälzen.
 

MrTom

Active Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

hi
Belachan besteht schon zu ca 20% aus Salz, das sollte man nicht vergessen.
Ich würde bicht mit Wasser oder milch basteln, ich würde je nach Wassertemperatur Alkohol oder Öl nehmen.

mfg Thomas
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

die meissten pva-freundlichen dips sind ja nunmal auf ölbasis.

da öl aber nunmal nicht wasserlöslich ist, halte ich persönlich nicht wirklich viel davon.
mir gehts halt wirklich darum eine möglichst wasserlösliche grundsubstanz zu finden.

da gefällt mir persönlich die sache mit dem salzwasser noch am besten. aber wie gesagt ... selbst mit milch kann ich mir einen dip durchaus vorstellen !!!

alkohol ??? ich weiss nicht ... lieber nicht.


mfg heidsch
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

Ein Milchdip würde schnell schlecht werden. Als Alternative zum Salz fällt mir noch Zucker ein. So oder so würde ich auf eine gesättigte Lösung setzen.
Nun aber zum wichtigsten Teil: Wo willst du das Gebräu zubereiten? Ein Belachanblock riecht wie...(Zensiert)!
Soweit ich weiß ist Maggi PVA freundlich. Evtl. kannst du den Stinkekram dadrin auflösen.
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Salzwasser-DIP: Welche Konzentration ???

...
Nun aber zum wichtigsten Teil: Wo willst du das Gebräu zubereiten? Ein Belachanblock riecht wie...(Zensiert)!
...

ich habe bereits früher schon des öfteren dip's mit belachan-blöcke benutzt. sagte ich aber weiter oben schon.
das sollte man tunlichst nicht in seinen eigenen vier wänden kochen.
ich benutze eine gasflasche + kocher + alten topf und erstelle das gebräu unter freien himmel. der dip hat wirklich ne spitzen konsistenz !!!

kann ich nur jedem empfehlen!!!

einfach nen halben belachanblock einkochen, ne packung tiefgefrorene zuckis dazumischen und nen bischen chilli + knoblauch....ist nen super dip !!!


mfg heidsch
 
Oben