Rute zum Gummifischen gesucht

Hallo.
Ich muss mal wieder einen "dieser" Threats eröffnen, wo es um die Beratung in Sachen Rute geht.
Ich werde im September das erste Mal am Peenestrom weilen und brauch hierzu etwas Beratung.

Ich suche nach einer Rute, mit der ich primär mit Gummifischen auf Barsch und Zander angeln möchte (Gewässer siehe oben) - allerdings sollte sie auch mit einem Hecht klarkommen. Bevorzugt werden Gummifische bis 12cm zur Verwendung kommen, eventuell kann es auch mal größer sein. Jigköpfe wohl so zwischen 7g und vielleicht 20g.
Günstig wäre es, wenn ich die Rute nach dem Urlaub auch an heimischen Gewässern (Talsperre, mittlerer Fluss) nutzen könnte, am besten auch als "normale" Spinnrute mit Wobbler und Spinner.

Die Rute sollte um die 2,70m lang sein und naja, so günstig wie möglich, so teure wie nötig.
Wichtig wäre noch zu sagen, dass ich quasi das erste Mal richtig "gummifische". Und nach dem Urlaub werde ich sicherlich nicht so sehr oft zum "gummifischen" kommen. Das sollte bitte bei der "Beratung" mit bedacht werden.

Vielen Dank für Eure Ideen!

MfG!
 

zerofish

Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Hi, was willst Du mit einer solangen Rute im ERZ ?

Also eine Gummifischrute die von ca. 7g bis ca. 20g plus Gummi alles perfekt abdeckt ist denke ich schwierig, aber schau Dich vlt mal bei Sportex bei den bezahlbaren black pearl um, sind wirklich recht straffe Ruten, die zum Gummi angeln recht breitbandig sind.
 
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Hi, was willst Du mit einer solangen Rute im ERZ ?

Die Rute ist soll ja erstmal für den genannten Urlaub auf Usedom taugen. Und ich denke an den Talsperren im ERZ (bsp. Saidenbach) ist 2,70m nicht übertrieben, oder?

Ach so, nochwas. Ich hab hier auch noch ne Rute rumliegen, vielleicht taugt die ja auch, ist aber echt ziemlich straff - eine DAM Devil Stick 10-40g, 2,40m.
 

August

Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Also meine Lieblingsruten zum Gufieren sind eigentlich die Infinity Q reihe von Daiwa aund diese Hier dürfte für deine Zwecke eigentlich Ideal sein die Frage ist nur ob du auch bereit bist so viel auszugeben oder ob du an etwas noch Günstigeres Gedacht hast

auf jeden Fall wird jeder Zupfer bei den Ruten richtig schön Übetragen

der Preis Bewegt sich bei ca. 109 Euro gerade bei 1.2.3 Gesehen
es ist zumindest eine an welcher du auch mal Notfalls einen Wobbler für Forellen durchziehen könntest
DAIWA INFINITY Q SPINRUTE SPINNING MODELL IFQ902 MFS 2,70m WG. 15-45g
 

zerofish

Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Ok, an der Saidenbach kann es Sinn machen, aber sonst wird es schwierig, auch an den "mittleren" Flüssen im ERZ, da steht immer etwas im Weg und der/die Köder hängen im Baum ... |supergri

Die DAM kenne ich jetzt nicht, aber die könnte doch passen ... würde es wenn noch Zeit ist einfach einmal probieren.
 
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

@August:
Die Rute scheint interessant zu sein. Ja den Preis würde ich schon bezahlen - hatte mich ja eigentlich bissl in eine Shimano Aspius verguckt, aber ist leider doch eher zu teuer...

@zerofish:
Ja für die "Flüsse" hier ist sie echt bissl groß, aber dafür hab ich ne kleine 2,10m...

@bobbykron:
Mmh, ich find die ist straff und hat zudem ne recht dicke Spiitze - aber das ist nur mein subjektiver Eindruck |kopfkrat
 

Don-Machmut

Active Member

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Ist der Unterschied so gravierend oder ist das einfach ne eher subjektive Entscheidung?

Ja der Unterschied ist auch objektiv gravierend und die Yasei ist die 40€ mehr auch gerechtfertigt teurer!
Eine Infinity Q allerdings in 60gr.WG habe ich schon mal gefischt und das ist m.M. nach mehr eine normale Spinnrute, als eine ausgesprochene Shad-Rute.Was Ködergefühl angeht, liegen da schon Dimensionen dazwischen!

Jürgen
 
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Erstmal danke an alle die geantwortet haben - gern aber noch mehr Meinungen!


Ja der Unterschied ist auch objektiv gravierend und die Yasei ist die 40€ mehr auch gerechtfertigt.

Jürgen
Also bist du der Meinung, dass man mit der Aspius nichts falsch machen kann?!? Wie steht es denn mit dieser Aspius Red, die ist ja mal ein ganzes Stück günstiger...


MfG
 

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Erstmal danke an alle die geantwortet haben - gern aber noch mehr Meinungen!



Also bist du der Meinung, dass man mit der Aspius nichts falsch machen kann?!? Wie steht es denn mit dieser Aspius Red, die ist ja mal ein ganzes Stück günstiger...


MfG


Die zwar günstiger, aber auch ein ganzes Stück weicher und somit auch wieder nicht optimal für eine Gufirute.
 

Don-Machmut

Active Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

jo und die berinngung ist auch einfacher gehalten #c

immer dran denken bei ner guten gufi rute lieber ein paar euros mehr #h ausgeben
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Die zwar günstiger, aber auch ein ganzes Stück weicher und somit auch wieder nicht optimal für eine Gufirute.
Dem braucht man nichts hinzufügen!

Eine normale Spinnrute gibt es schon recht günstig, nicht jedoch brauchbare Gummifischruten, da geht es eigentlich erst ab 100€ aufwärts los.
Und eine sehr gute Gummifischrute,wie die Aspius eine ist, kostet nun mal die 140€-160€, womit sie immer noch für den Gegenwert als preisgünstig an zu sehen ist!Ich fische sonst eine Antares (270€),die zwar etwas schicker ist und besser ausgestattet ist,aber vom Blank her nicht unbedingt deutlich besser ist als die Aspius.
Die Rute ist in ihrer Preisklasse jedenfalls fast konkurenzlos!
Und damit,da bin ich sicher, kannst du einige Jahre glücklich werden.
Fische fangen kannst du auch mit Spinnern,Blinkern und Wobblern und der Infinity Q z.B.!

Nachtrag:Ich habe schon Leute,die sonst mit ihren günstig Ruten glücklich waren, eine zeitlang mit guten Gummifischruten fischen lassen und die waren erstaunt, zum ersten mal das Schwänzeln eines Shads plötzlich auch mal im Blank zu fühlen,von der Bisserkennung ganz zu schweigen!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

August

Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

@Taxidermist bei der Infinity Q gibt es aber deutliche Unterschiede Zwischen den einzelnen Modellen aber auch Jahrgängen ;) einige sind zum Gufieren perfekt andere Weniger Ich Benutze sogar die 3,10m Meerforellenrute zum Gufieren oder aber auch die 2,90m 10-40g wobei mir die dann aber auch lieber ist die 30-70g war absoluter Mist ziemlich schwer und Wabbelig es kommt halt auf die Feinheiten bei jeder Rute an das beste ist einfach mal einige in die Hand nehmen und ausprobieren die älteren Modelle gibt es aber auch bei 1.2.3 ab und an mal unter 100 Euros zu Kaufen

Die Aspius ist auch eine sehr Feine Rute allerdings ist sie auch etwas Teurer

auch einige Günstigere Ruten dürften deinen zweck entsprechen insofern du die Rute würklich sehr selten Benutzen möchtest

auch eine Shimano Beastmaster kommt immer in Frage und die gibt es unter 100 Euros zu bekommen es ist halt immer die Frage was einen das ganze wert ist und was man würklich bereit ist auszugeben
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

@August,
Das wußte ich z.B. nicht,dass sich die Infinity Q derart nach Serie unterscheiden.Wie gesagt,habe ich mal eine gefischt(1/2 Tag) und die war nicht der Hit mit Gummi!

Die Aspius ist auch eine sehr Feine Rute allerdings ist sie auch etwas Teurer

auch einige Günstigere Ruten dürften deinen zweck entsprechen insofern du die Rute würklich sehr selten Benutzen möchtest

Die Aspius kann er auch gut an seiner Erzgebirgstalsperre benutzen und da wird er sicher nicht allein sein mit dieser Rute!

Jürgen
 
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Ok, danke euch allen.Die Aspius, kann man die dann dennoch auch mit Spinnern, Wobblern und Co. nutzen, oder wirklich nur zum Gummifischen?
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Rute zum Gummifischen gesucht

Die Aspius, kann man die dann dennoch auch mit Spinnern, Wobblern und Co. nutzen, oder wirklich nur zum Gummifischen?

Natürlich kannst du auch andere Köder mit der Rute fischen und auch dabei wird sie ein gutes Ködergefühl übertragen.Ich mag es z.B. damit Crankbaits zu fischen, da spürst du jedes Blatt am Drilling!

Jürgen
 
Oben