Rute und Rolle zum leichten twitchen

Sir_Rock

Member
Hallo Liebe Angelfreunde,

ich würde gerne einmal das twitchen mit Kleinen Wobblern probieren, und würde mir hierfür gerne eine neue Rute sowie Rolle anschaffen. Wahrscheinlich suche ich mal wieder die eierlegende Wollmilchsau, hoffe aber trotzdem das Ihr mir helfen könnt :)

Habe bereits 2 für mich in Frage kommende Rute gefunden, wäre aber froh wenn Ihr mir ALternativen nennt, im Bestfall natürlich günstiger ;)

WFT Penzill Titan 195


http://www.angel-domaene.de/WFT-Pen....html?XTCsid=631804fe92330f33e3eddc2604615421

Berkley Pulse Spinnrute 602L 1,83m / 2-8g
http://www.ebay.de/itm/Berkley-Pulse-Spinnrute-602L-1-83m-2-8g-NEU-OVP-/230996941777




Fische möchte ich mit Wobblern wie:
Illex Chubby Minnow Wobbler

Illex Squirrel 61

Illex Flat Fly 50 SP Wobbler

Illex Tiny Fry 38/50




etc. pp


Hoffe Ihr habt ernstgemeinte Vorschläge für mich.


Budget würde ich mal bei ca. 100 € ansetzen, ggf höher, besser niedriger ;)


Danke im Voraus und LG aus Essen!;+
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Überlege gerade, ob sich die WFT Penzill Titam Spinnrute 185cm 1,5-6,5g nicht so bessr eignen würde, da das Wurfgewicht wohl doch etwas höher ausfällt.


Kann mir niemand weiterhelfen?
 

shocki

New Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Ich habe dafür die Berkley Pulse Evo 5-20 gramm. Die dürfte um die 100 € kosten und eigenet sich sehr gut dafür.
 
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Hallo Sir_Rock,

Habe mir letzte Woche die Neo Finesse von DAM (1,80cm / 5-15g) gekauft. Ist für den Preis (um die 50€, hab sie aber auch günstiger gesehen) ne erstaunlich gute Rute.
Habe sie zweimal im Einsatz auf Barsche gehabt, gefischt wurde mit kleinen Gummis und Illex Tiny Fry.
Selbst die kleinen Wobbler kannst relativ weit werfen und mit nem 1g Jigkopf hab ich jeden Grundkontakt gespürt.
Günstig und gut ist mein Urteil (über das Aussehen der Rute geb ich kein Urteil ab, ist Geschmackssache).

Gruß Niels
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 223

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Danke für die ANtworten schonmal :)

Die WFT Penzill Titam Spinnrute 185cm 1,5-6,5g kennt aber wohl keiner oder?
 
B

barschzanker

Guest
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

ich hab die 4-15/1.95 penzil und bin sehr angetan, fische da auch kleine wobbler mit. kann ich so guten gewissens weiterempfehlen
 

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Welche Wobbler fischt du denn?Ist die nicht zu hoch vom Wurfgewicht her, für die Wobbler die ich fischen würde?
Habe oft gelesen dass das WG ja angeblich noch höher als angegeben ist.
 

shocki

New Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Fischt du am Forellenbach oder hast du auch Hecht zu erwarten?

Als reine Forellenrute reicht die 2-8 gramm Berkley Pulse auch - die habe ich auch fürn Forellenbach und habe sogar mit der schon einen 3 Kilo Karpfen gedrillt.

Wenns auf Barsch gehen soll, würde ich dir eine Nummer größer empfehlen.
Mit dem von dir erwähnten Köderspektrum reicht also die 2-8 gramm Pulse völlig.
 
Zuletzt bearbeitet:

paule79

Hänger 79
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Hallo,
Wenns auf Barsch gehen soll, würde ich dir eine Nummer größer empfehlen.

Für Barsch ist die Pulse genau richtig mit 2-8 g,auch vor den ein oder anderen Hecht braucht Sie sich nicht zu verstecken.

Für dein Köderspektrum ist die Pulse 2-8 g ,meiner Meinung nach,genau das Richtige.


Ci@o
Carsten
 

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Dann muss ich mal in nem Laden gehen und due Rute in der Hand halten :)
Doof nur, dass ich momentan auf Gehhilfen stolzieren muss und somit nicht mobil bin -.-*

Was für Wobbloer könnt Ihr mir denn empfehlen?

Zu erwarten sind an einem See:
Barsch, Forelle, Hecht und der ein oder andere doofe Brassen^^
 

paule79

Hänger 79
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Hallo,
Was für Wobbloer könnt Ihr mir denn empfehlen?
Für deine angepeilten Ruten,oder für die Zielfische?

Mit der Berkley Pulse beispielsweise kannst Du auch noch Chubbys,kleinere Rapalas oder Salmo Hornets etc fischen.

Ich hatte die Berkley Pulse 2-8 g besessen und die Berkley Pulse mit 7-30 g habe ich noch.

Mit der 7-30 g kann man die Chubbys ,Salmo Hornets auch noch ganz gut fischen,bei den Tiny Fry ,Flat Fry s etc. merkt man allerdings nicht mehr wirklich was dran hängt.

Es gibt allerdings noch ne 5-20 g Variante der Pulse ,die könnte ich mir als gutes Mittelding vorstellen,wenn Sie eine Mischung der beiden anderen Varianten ist.

Ach ja,
als Rolle habe ich auf beiden Rutenvarianten die Shimano Aernos 3000 verwendet.
Es gibt mit Sicherheit auch bessere Rollen für den Preis,aber was Schnurwicklung und Lauf angeht bin ich sehr zufrieden.
Was mir nicht so gefällt ist der zierliche Griff an der Kurbel,da hätte mir ein T Griff besser als dieser "Knubbel" gefallen,denn den hat man besser im Griff.
Farblich und vom Gewicht ist`s auch sehr ausgewogen.
Ci@o
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Denkt Ihr ne 1000er Exage wäre zum fischen geeignet? Und was soll ich für ne Schnur nehmen? Denke werde wohl am besten eine geflochtene nehmen.
 

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Möchte nur ungerne das Forum mit einem neuen Thread belästigen, also stelle ich vorerst meine Frage mal noch hier mit rein:

Was für Snaps und was für ein hechtsicheres Vorfach könnt ihr mir empfehlen für die kleinen Wobbler?

Möchte ja nicht das diese winzigen Wobbler ihren schönen Lauf verlieren.
 

Sir_Rock

Member
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

btw... hab zu der Spiderwire jetzt noch ne Stroft 0,16mm bestellt, dann kann ich auch mal feiner Fischen auf Forellen oder wenn kein Hecht im Gewässer schwimmt :)
 

Rantanplan_420

Friedlicher Fischer
AW: Rute und Rolle zum leichten twitchen

Es gibt so genannte Mikrosnaps musst Du mal nach Googlen. Wirklich Hechtsicher ist egtl. nur Stahl und das auch nur bedingt, bei Schallbruch in der City gibt es Wolframvorfächer mit schön kleinen Snaps dran, angeblich ist das nicht viel weniger sicher als Stahl.
 
Oben