rute und rolle (baitcaster)...

Karni

Member
Hallo zusammen,

Suche eine Rute und rolle zum Barsch jagen...

Da mich eine baitcaster irgendwie reizt, ich aber noch gar keine Erfahrung damit habe, habe ich mich gefragt, ob die Kombi : http://shop.angel-domaene.de/product_info.php/products_id/5760 für den Anfang ausreichend ist.

Ich Angel hauptsächlich am Kanal und an der Lippe. Zielfisch soll der barsch sein, und evtl. Auch mal nen zander.

Würde mich über ein paar Meinungen und Anregungen freuen.

Es soll nichts großes sein, da ich es erst man nur antreten möchte.

Danke vorab.

Gruß Karni
 

FisherMan66

überarbeitet
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Sieht ja schön aus, Deine Combo - taugt nur nicht, für das, was Du vor hast.

Wenn Du nur Köder ab 15g aufwärts verwenden willst, dann mag die Combo irgendwie gehen.

Gezielt zum Barschangeln mit kleinen Ködern, auch um die 5g, ist sie definitiv nichts.

Rollen, mit denen so kleine Gewichte werfbar sind, die fangen jenseits der 200,- € an. Eine Rute ist dann noch nicht dabei.
Ab 7 oder 8g gehen die Rollen bei ungefähr 150,- bis 200,- los.

Alle ach so schön anzuseheneden Combos bringen außer Frust nicht viel.
Sorry, aber ist leider so.
 

erT

Punkroque Trattoria
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Lass die Finger von der Kombo!!!
Wenn du dich dazu entscheiden solltest mit einer Baitcaster zu fischen, dann solltest du in jeder Hinsicht Aufwand einplanen. Sowohl finanziell, als auch zeit- und nervlich.
Mit entsprechenden Gewichten (ab 15 Gramm) und anständigem Gerät ist das Werfen und Fischen mit einer Baitcaster keine Hexerei, es fordert nur ein wenig Übung.
Gewichte um 5gr mit einer sehr preisgünstigen Rolle werden dich allerdings zur weißglut treiben und du hast schnell kein Spaß mehr daran.
Also, wenn, dann auch richtig! Dafür hast du zu großer Wahrscheinlichkeit wirklich Spaß dran.
Für kleine Köder eignet sich die Shimano Curado 50/51 übrigens ausgezeichnet. Die Rolle kostet zwischen 150 und 180€ und ist in dieser Preisklasse einzigartig.
Anfangs definitiv mehr in die Rolle investieren, bei der Rute kann man in meinen Augen kompromissbereiter sein und später mehr investieren!
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Kann mich da nur anschließen.
'Ne brauchbare Baitcaster, die für kleine Gewichte taugt, liegt preislich beim 3- fachen Anschaffungspreis der Domänekombo und selbst solche Baitcaster, die sich in Eigenregie zu den gewünschten Fähigkeiten tunen lassen, kosten mit der Anschaffung der Tuninglager und Einbau in Eigenregie auch nicht weniger.#c
Forget it!;)
 

Karni

Member
AW: rute und rolle (baitcaster)...

super erstmal vielen dank für die Infos.

OK, also bei Rute darf man erstmal nen Kompromiss eingehen, bei der rolle net.

Wie ist denn die Rute als Kompromiss http://www.gerlinger.de/jerkbaitrut...ber_baitcast_ul_laenge_1_83m___wg_2_14g/2723/?
bzw. http://www.gerlinger.de/spinnruten/914/dam_steckrute_calyber_spin_ul_laenge_1_83m___wg_2_14g/2710/


Lt. Beschreibung kann man die beiden sogar vorerst noch mit einer stationären rolle benutzen...

Hat da wer Erfahrungen?

zur rolle. Woran kann ich bei denen erkennen, dass man auch sehr leichte Köder werfen kann?

Welche würdet ihr empfehlen?

Budget sag mal bis 150 €, wenn's geht aber bitte so gering wie möglich.

Danke vorab.

P.s. Wofür eignet sich die Kombi denn überhaupt dann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Keine_Ahnung

Active Member
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Also die DAM Calyber kannste beruhigt nehmen, die ist in Ordnung. Dazu ne Curado, das passt. Billiger als ne Curado wirst du keine Rolle finden die irgendwie Spass machen würde. Momentan für nur 119€ bei A&M Angelsport zu haben, das ist ein wahres Schnäppchen. Die Rute kannst auch direkt dort bestellen, spart Versandkosten.
 

FisherMan66

überarbeitet
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Stimmt, die Curado von Shimano ist ein nettes Röllchen.
Aber die ABU Revo SX, wenn es etwas günstiger sein soll, oder die Revo Premier stehen ihr in nichts nach.
Habe alle 3 im Gebrauch gehabt und fischte sie alle gleich gern. Da ich aber ABU-Fan bin, habe ich mich von der Curado wieder getrennt.
 

Keine_Ahnung

Active Member
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Aber die SX is im unteren Bereich nicht so gut zu gebrauchen und eigentlich zu groß/schwer für ne Barschspinne. Aber gute Rolle is es trotzdem, hab sie auf ner ML Rute.
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Über die Curado und den Möglichkeiten diese zu tunen, bin ich nicht im Bilde, aber bei so ziemlich allen Abu - Modellen lässt sich mit Boca- Keramik- Kugellagern und Speed X- Öl 'ne Menge rausholen, vorallem bei der Revo STX, Revo Toro, Revo Premier, sind aber auch alles gleich wieder > 200 Euro Röllchen.
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: rute und rolle (baitcaster)...

Bei der Curado kannste auch die Lager tauschen, aber ob's nötig ist .... die läuft auch so recht gut.
Nunja es geht ja nicht um's laufen, sondern um's werfen. Es gibt viele Baitcaster die gut laufen, bloß mit dem Weitwerfen mit Ködern unter 10 Gramm sieht's meistens schwer bescheiden aus.;)
 
Oben