Rute/Rolle/Schnur für Barsch Set gesucht

petr_pan

New Member
Hallo zusammen...

Ich bin auf der suche nach einem Set aus Rute/Rolle/Schnur für Barsche.
Aktuell fische ich mit einer Diabolo Spin 20 5-20 und einer Ninja LT 2500D mit einer Shimano Kairiki 0,13 8KG.
Das Set macht für Hechte Spass... Doch bei kleinen Gummifischen von 5-7,5 cm und einem 1-5g Kopf ist diese für mein empfinden einfach immer noch zu hart.

Nun suche ich ein nettes Set um gezielt auf Barsche mit kleinen Ködern zu fischen.. Gummis 5-7 cm, Zikaden um die 3-6g, kleine Jigspinner
Bei der Rolle habe ich mich schon fast festgelegt. Es soll die Daiwa Regal LT 2000D werden.
Es fehlt noch Rute und Schnur(Dicke).
Zur Schnur werde ich auf keinen fall mehr die Shimano Kairiki kaufen. Diese habe ich auf zwei Ruten und bei beiden hat sich die Farbe der Schnur nach ein paar Tagen raus gewaschen.
An Wurfgewicht der Rute habe ich an 2-15g gedacht in 2.10m. Hat hier jemand ein Tipp/Idee für mich?

Gefunden habe ich folgende Ruten
Daiwa Steckrute Silver Creek UL Spin 3-24 2,2m
Daiwa Steckrute Ninja X Spin Länge 2,10m Wurfgewicht 3-15g
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
5-20g. zu hart? :redface

Wie "groß" waren denn die Spass-Barsche und Hechte?

Meine Barschruten gehen bis 70g. Wg. - feinnervig und gute Hechte landet man damit auch ... aber ich spiele auch nicht, ich fange einfach meine Fische...

Nunja, viel Erfolg !

R.S.
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
Ixh würde im L Bereich noch den ein oder anderen Euro draufpacken. Von den Ninja Stöcken hatte ich schon ein paar in der Hand. Günstig, ok, aber taube Dinger meiner Meinung nach.
 

petr_pan

New Member
@Rheinspezie
Dann lass mich doch Spielen und du fängst einfach deine Fische ;)
Ich habe bei mir nur Ruhige kleine Gewässer... Wenn ich dein Namen richtig verstehe hast du es mit dem Rhein zu tuen. Dort ist sicherlich wegen der Strömung schwereres Gerät notwendig.

@Buds Ben Cêre
Das habe ich mir fast schon gedacht. Kannst du mir denn andere empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
Angenehm überrascht war ich von den Spro Golden Ridge 20
Weich bis weit ins Handteil aber nicht schwabbelig, jetzt nicht unbedingt ne Jigge. Aber wenn man die Aktion mag...
Die gibts bei Gerlinger in der Sonderliste in 2,10 und kostet gerade bisschen über 20 Euro. Da darf man jetzt nicht zuviel erwarten, aber ich fand, erstaunlich viel Rute für das Geld.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Wenn es günstig sein muss, guck dir die WFT Penzill Modelle an.
Da gibt es inzwischen so einige Modelle, die ich nicht alle auf dem Schirm hab aber die, die ich kenne waren allesamt straff und schnell.
Tolle Barschruten für relativ kleines Geld.

Am besten mal im Laden einige Penzills (und andere Ruten) probewedeln und die zum eigenen Gefühl passende aussuchen.

Wenn man überhaupt keinen Plan hat, führt online Kauf schnell zu Frust.
 

Andal

Teilzeitketzer
Was du aber wirklich machen solltest, ist eine E-Spule mit Mono dabei zu haben. Geflecht ist wohl gut, aber auch nicht immer und immer wollen Barsche auch keine Kunstköder.

Bei den Ruten habe ich wirklich alles mögliche über die Jahre ausprobiert. Aktuell fische ich, nach wie vor, am liebsten eine Universalrute in 240 cm aus einem Fliegenblank der Kl. #4/5 - mittelhart, aber schnell. Kostet halt auch etwas mehr, als die o.a. Barschruten.
 

Andal

Teilzeitketzer
Was an Ruten auch noch sehr empfehlenswert für den Zweck ist, wären die...
(so noch zu bekommen!)

und die Savage Gear MPP2 in 9 ft. 5-20 gr.

Beide länger, als die von dir genannten. Aber damit verschaffst du dir an jedem Gewässer nur Vorteile. Besonders Barsche verfolgen den Köder oft über lange Strecken, ohne ihn nehmen zu wollen. Mit den längeren Ruten kannst du ihn so viel besser "im heissen Bereich" halten, als mit den Mikadostäbchen. Die Figure 8 funktioniert nicht nur auf Muskies!

Außerdem klappt die Präsentation von Naturködern mit einer langen Rute deutlich besser und Animation von Kunstködern klappt mit denen genau so. Und immer dran denken: Manchmal wollen sie einfach nur die fette Gardenfly.
 

petr_pan

New Member
Vielen dank für die tollen Antworten

Problem bei mir ist das der nächste Laden wirklich ein ganzes Stück weg ist und dann auch noch nicht viel Auswahl hat.
Die Ruten von WFT Penzill machen doch auf den ersten Blick ein guten Eindruck.
Ich werde mal Anfragen ob es die hier im nächsten Angelgeschäft zu kaufen gibt.

Kennt ihr denn die Rolle Daiwa Regal LT?
Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob es eine 1000er oder 2500er werden soll...
Vom Gewicht sind die fast gleich. Die 1000er hat 5KG Bremskraft und die 2500er 10KG.
Ich bin mir im klaren das die 5KG Bremskraft sicher ausreichen sollten :laugh2
Aber vielleicht gibt es ja das ein oder andere Argument für die 2500er...

Als Schnur habe ich die Tournament 8 Braid Dunkelgrün 0,10 ins Auge gefasst.
 

petr_pan

New Member
Die Legalis wegen dem günstigeren Preis oder eher dem besseren Preis Leistung Verhältnis?
Und die 2000er wegen dem 20g weniger Gewicht zu der 2500?
Die unterschiedlichen Angaben der Bremskraft können außer acht gelassen werden?
 

Andal

Teilzeitketzer
10 kg, wenn es die wirklich hat, sind vielleicht zum Barschfischen etwas overdressed. Die 2500er Legalis hat auch mit knapp metrigen Rapfen keine Probleme. Da macht dann wohl eher die Schnur und die Rute die Grätsche.
 

Treets

New Member
Hallo petr_pan!

Ich habe die Regal von Daiwa in der 2000er Version und bin sehr angetan. Butterweicher Lauf, wirkt überaus wertig. Ich muss aber gestehen, dass bisher nur einige kleine Barsche (u20) damit gefangen wurden, der Härtetest also noch aussteht...

Bei Askari gibt es die Regal-Rollen gerade sehr günstig.

Viele Grüße
Malte
 

petr_pan

New Member
Was hast du denn für eine Rute?
Aktuell tendiere ich eher zu der Legalis LT :)

Was haltet ihr denn von der Zeck Cherry Stick 210? 3-12g
 
Oben