Rügen 20-25.04.2008

Torsk1

Bootsangler
Hier noch ein kleiner Bericht zu unserem Fangerfolg vor Rügen.
Viel Spaß beim lesen!!!!:m



Am Sonntag den 20´ten ging es endlich nach Wochenlangen warten los. Wir haben uns morgens um 9 Uhr bei Björn(Ostseeangler27) getroffen, dann haben wir die restlichen Sachen im Auto verstaut und sind noch mal kurz alles durchgegangen und schon ging es los. Wir kamen gut durch so dass wir nach ca. 5 Stunden am Zielort ankamen. Unser Haus lag etwas abgelegen von Glowe, was den Vorteil hatte des es keinen Durchgangsverkehr gab und man die Ruhe genießen konnte.

H$C3$BCtte.jpg


Am Sonntag haben wir nicht mehr viel gemacht, wir haben uns auf den darauf folgenden Tag vorbereitet, denn dann sollte es schon losgehen Richtung Salmo Salar. Der Wetterbericht hatte eine gute 4 aus Ost angesagt, das wollten wir ausnutzen und sind morgens um 4.30 Uhr aufgestanden denn der Wind sollte gegen Mittag auffrischen. Das Boot von Hans(Dolfin) war von vorne bis Hinten durchdacht zum Schleppangeln, einfach perfekt meiner Meinung nach.

Fofftein.jpg


Gegen 6Uhr waren wir dann Startklar und sind ausgelaufen. Nach rund 10 Kilometern in höhe Kap Arkona hatte der Wind dann auf einmal so zugenommen das dort eine Welle von 2 Metern stand. Wir hatten uns dazu entschlossen den Törn der Sicherheit wegen abzubrechen. Ein entspanntes Angeln wäre auch nicht möglich gewesen. Wir haben uns dann im Haus ein bisschen mit Google Earth beschäftigt und wollten uns so eine stelle zum Küstenangeln raussuchen, was sich aber bei dem Wind nicht als einfach heraustelle, und außerdem waren viele Naturschutzgebiete eingezeichnet. Wir wussten nicht ob man dort Fischen darf, deshalb haben wir es sein lassen.

Strand.jpg


Andere Stellen waren meist zu weit weg oder der Wind stand dort voll drauf. Wir haben dann eine kleine Inselrundfahrt gemacht und sind wieder ins Ferienhaus gefahren. Nach einem kleinen Nickerchen haben wir den Grill angeschmissen und haben uns Scampi-Spieße und Fleisch zubereitet, was sich als eine sehr gute Idee herausstellte.

Grillen.jpg


Am Abend gab es dann noch das ein oder andere Bier oder Havanna mit Cola, und so haben wir dann den Tag ausklingen lassen;-)))
Am Dienstag war an Bootsangeln überhaupt nicht zu denken weil dort eine 6-7 aus Ost pustete, daher wollten wir es auf Hering versuchen was uns leider nicht gelang da die Strömung und die Wassertrübung einfach zu Stark war. Dann hieß es warten auf den darauffolgenden Tag, denn da hatten die Wetterfrösche gute Wetterbedingungen angesagt.

Steg.jpg


Am Mittwoch ging es denn endlich los Richtung Salmo Salar. Da noch ordentlich Restdünung vom Vortag vorhanden war hatte es ordentlich geschaukelt als wir rausgefahren sind. Als wir am Spot angekommen sind hat Hans unser Skipper die Ruten ausgelegt und dann hieß es warten was aber nicht lange dauerte. Der erste Lachs hatte den Köder genommen und war mit brachialer Geschwindigkeit auf der Flucht . Nach ca. 25min konnte Björn seinen ersten Lachs in den Händen halten, und was für ein Brocken von 104 cm und 12,5 Kg!!!!!
Die Freude war Riesig!!

Lachs104.jpg


Nachdem sich an Bord wieder alles einigermaßen beruhigt hatte und die Ruten wieder ausgelegt wurden haben wir ununterbrochen den Fisch angestarrt und uns gefragt ob das hier alles wahr ist…...
Dann kam nach relativ Kurzer Zeit der nächste Biss, das sollte meiner sein. Ich konnte nach ca. 15min Drillzeit meinen ersten Lachs in den Händen halten, der war zwar nicht so groß wie Björn seiner aber ich habe mich tierisch gefreut, da es mein erster Lachs war von 82cm

82.jpg


Dann nach ner Zeit war Hans dran, er konnte nach einem Spannenden Drill einen Meterfisch fangen der voller Freude an Bord begrüßt wurde

Hans100.jpg


Was für schöne Tiere!!!
Nun hatte jeder seinen ersten Fisch an diesem Tage gefangen und wir haben voller Hoffnung weiter geschleppt, denn es sollte ein guter Tag werden sagte Hans.

Downrigger.jpg


Gegen Mittag hatten die Fische ein Mittagsschlaf eingelegt, da lief nicht mehr viel. Wir hatten dann erstmal ein kleines Mittagsessen eingenommen was aus geschmierten Broten und den einen oder anderen Knoppers/Corni bestand. Die Cornis und die Knoppers waren übrigens unsere Hauptnahrungsmittel die Woche über;-)))
Nach ner Zeit stieg wieder ein Lachs, das war Björn sein part. Der Fisch hatte so eine Power das er in einem Run 760Fuss(ca 230m!!!!) Schnur von der Rolle riss, der blieb einfach nicht stehen!!! Wir dachten DAS muss er sein und haben die restlichen Ruten eingeholt um den Fisch nachzufahren weil ein einholen nicht möglich war. Nach Spannenden 30min konnten wir die ersten Kescherversuche unternehmen was auch relativ gut klappte und so konnte ein schöner Lachs von 102cm gelandet werden. Hans hatte mit einem größeren gerechnet bei so einer Flucht, aber wir wollen uns ja nicht beschweren;-)))

Lachs+102.jpg


Björn und ich kamen aus dem Staunen nicht mehr raus, wir waren einfach fassungslos. Da saust einem Adrenalin durch den Körper das glaubt ihr gar nicht!!
Nach ner Zeit war ich wieder dran. Diesmal war er größer, ich habe gebetet das er dran bleibt was ja leider nicht immer der Fall ist. Ich konnte nach gut 25min meinen ersten Meterfisch landen. Man was hab ich mich gefreut!! Endlich habe ich die 10Kilo Marke geknackt, und das auch noch mit einem Lachs!!
Einfach Wahnsinn!!!

Kim.jpg


Man was für´n Tag, einfach unfassbar!!!! Und wie es kommen musste ging kurze Zeit wieder die Bremse los, dieses Geräusch werde ich nie wieder vergessen. Hans konnte nach einem guten kampf einen schönen 90´er Lachs vermelden der richtig Rund gefressen war.

90cmhans.jpg


Das sollte dann auch langen für diesen Tag, das Grinsen ging nicht mehr aus unseren Gesichtern, was für´n Tag!!!! Am Abend nachdem die Fische versorgt wurden wurde auf den Super Tag angestoßen, eine kleine Mahlzeit eingenommen und dann ging es ab ins Bett, denn wir wollten für unseren letzten Tag fit sein.
Am morgen wo der Wecker geklingelt hatte hat man doch gemerkt was das für ein anstrengender Tag war, der Schädel brummte und die Augen waren Dick. Aber wir hatten ja noch eine Verabredung auf hoher See. Nachdem wir gefrühstückt hatten haben wir unsere 7 Sachen gepackt und sind die letzte Ausfahrt angetreten. Nach gut einer Stunde waren wir angekommen, die Ruten wurden sofort ausgelegt und dann hieß es wieder warten auf dieses unvergessliche Geräusch der Bremse was wir nach kurzer Zeit wieder hören durften.
Der Fisch zog die Schnur von der Rolle als ob da ein Sportboot dran hängt, unglaublich!! Nach gut 770 Fuss blieb er stehen, aber Björn konnte nichts machen was dazu führte das wir die anderen Ruten einholen mussten und dem Fisch entgegen gefahren sind. Was für ein Nervenspiel. Als wir ihn das erste mal sehen konnten trauten wir unseren Augen nicht, was ein Klopper!! Ich habe Hans gefragt auf was er ihn schätzt, er schätze ihn auf gute 110cm!!! Das wollte Björn gar nicht hören und seine Beine wurde ganz Weich. Nach etlichen Kescherversuchen lag er im Boot, die Freudenrufe waren sehr groß!!
Was für ein Fisch, Wahnsinn!! Das Maßband zeigte genau 110cm an, da hatte jemand ein gutes Auge;-)))
Echt Unglaublich!!

Bj$C3$B6rn.jpg


Aber der Tag war ja noch Jung wir erhofften noch den einen oder anderen Fisch zu Fangen. Nach ca. 1,5 biss der nächste Lachs für mich, der nach ca. 15min sicher gelandet werden konnte.
Ein schönes Tier von 88cm!!

kim88.jpg


Die Uhr zeigte grade mal 9 Uhr an, aber nach diesen beiden Fischen wollten sie einfach nicht mehr beißen trotz genügend Futterfische auf dem Echolot. Wir konnten noch 2 Dorsche landen, davon war einer 80cm der mit kam und einer von ca. 55cm der wieder schwimmen durfte. Wir drei saßen im Boot mit einem großen Grinsen im Gesicht, ich hatte mir sogar ein leichten Sonnenbrand geholt und liefen den Hafen an. Dort wurde der ganz große dann noch mal verwogen und zeigte 16,5 Kg an, was ein Tier!!!!

Gro$C3$9F.jpg


Ich durfte ihn dann auch noch mal halten;-)))))

DSCI0281.jpg


Am Abend gab es dann noch das ein oder andere Bier und dieser Superurlaub ging zu Ende. Was für 2 Tage, das war bis jetzt das beste Angeln was wir erlebt haben in unserer Laufbahn
 
Zuletzt bearbeitet:

Fishzilla

Member
AW: Rügen 20-25.04.2008

Hallo ihr drei.
Super Bericht und spitzten Fotos.
Jetzt weiss ich auch endlich, wie Hans aussieht.:q
Gratulation für eure Fische. Absoluter Hammer.
Danke hierfür.
 
G

Gelöschtes Mitglied 11191

Guest
AW: Rügen 20-25.04.2008

PETRI zu den fischen.....UND NEIN ICH BIN NICHT NEIDISCH ein bisl schon,wer ist das nicht...??????
 

discobarsch

Jig it!!!
AW: Rügen 20-25.04.2008

toller bericht, petri zu den fischen!
bin über pfingsten auch auf rügen aber auf hecht.
aber wenn man das so sieht scheint das echt tolles angeln zu sein das trolling!
 

mefohunter84

Meerforellenflüsterer
AW: Rügen 20-25.04.2008

Ein ganz dickes Petri Heil an euch! #6

Ein fantastisches Ergebnis, toller Bericht und suuuuper Fotos! #6

Vielen ank! #6 #h
 

Jirko

kveite jeger
AW: Rügen 20-25.04.2008

holymoly torsk, da fällt einem ja fast nix mehr zu ein... einfach klasse und nen ganz digges petri für diese prächtigen silberlinge #6 #h
 

ostseeangler27

Drago-troller :-)
AW: Rügen 20-25.04.2008

Ja das war echt der Hammer schlecht hin ;-) DANKE nochmal an den Skipper ;-)))
 

langelandsklaus

Active Member
AW: Rügen 20-25.04.2008

Danke für den tollen Bericht und die wirklich schönen Bilder und meinen Glückwunsch zu den Fängen.
Werden wohl nächstes Jahr auch mal auf Rügen aufschlagen.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Rügen 20-25.04.2008

toller Bericht !!!
da hat sich das Warten bei dem Sturm doch wahrlich gelohnt !!!
|schild-g euch beiden !!!! :m
 

ostseeangler27

Drago-troller :-)
AW: Rügen 20-25.04.2008

Danke Jörg ;-)
Wir haben leider einige Boardmember um einen Tag verpasst...hätte sie gern pers. kennengelernt!
 

Tiffy

Bootsangler
AW: Rügen 20-25.04.2008

Klasse Fische. Gratulation an Euch 3. #h
 

Adlerfan

Member
AW: Rügen 20-25.04.2008

Super fettes Petri Heil zu diesen Traumfängen!!!#6
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
AW: Rügen 20-25.04.2008

#6#6#6
 

porscher

Active Member
AW: Rügen 20-25.04.2008

ein superbericht. wollte jetzt die bilder nicht zählen. wieviele lachse habt ihr insgesamt gefangen??? gab es ausser dem zielfisch auch anderen fischkontakt?
 

ostseeangler27

Drago-troller :-)
AW: Rügen 20-25.04.2008

wir hatten insgesammt 11 Fische, davon 3x Dorsch und der rest.....siehe oben ;-)
3 oder 4 Fische haben wir leider verloren.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorbi

Mefo Psychopat
AW: Rügen 20-25.04.2008

Hallo Jungs!

Super Glückwunsch zu euren tollen Fischen!
Ich hatte auch das Glück, bei Hans 2x mitzufahren. Er ist auch noch dazu ein echt netter Kerl und es hat unheimlich viel Spaß gemacht mit ihm zu fischen!

Gruß Thorbi #h
 

rob

gone fishing
AW: Rügen 20-25.04.2008

super bericht und tolle fänge!
glückwunsch und petri!
irgend wann darf ich auch mal mit dolfin auf lachsfischen....träum....
lg rob
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Rügen 20-25.04.2008

Absoluter Hammer!

Petri und Glückwunsch zu den Fischen!!

Gruss

Pauly
 
D

Dirk170478

Guest
AW: Rügen 20-25.04.2008

Genial!!!:q Echt tolle Fische, die ihr da gefangen habt!!!#6

Gaaaanz digges Petri dazu...
 
Oben