Romsdalfjord/Norwegen

Reinhard

New Member
Wer kann mit Erfahrungen und Tipps weiterhelfen?
Wir haben gebucht Camp Herje, Afarnes
an der Mündung Langfjord-Romsdalfjord-Rodvenfjord
Zeit Mitte bis Ende August 2006
wir sind zum ersten Mal am Romsdafjord und sind daher für Tipps und GPS-Daten dankbar
keine Hemmungen, reicht mal eure Erfahrungben rüber.
Gruß Reinhard
 

Toddi

Member
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo, Reinhard

waren dieses Jahr um die etwa gleiche Zeit da. War auf Großköhler der Hit. Ich stelle die nächsten Tage unseren Bericht ins Board. Ansonsten findest du unter der Suchanfrage reichlich Infos!

Gruß, Toddi#6 #6 #6
 
K

Kalle25

Guest
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo Reinhard,

interessant sind dort zum einen die Stellen in Höhe der Steilwand im Romsdalfjord. Dort den Pilker ablassen und dann schnell einkurbeln. Ähnliches gilt auch für den Langfjord bei der Hochspannungsleitung. Auf Dorsch würde ich mit der Spinnrute in den Abendstunden gezielt am Ende des Rödvenfjords gehen. Ähnlich gut kann es an der Dorschwiese Richtung Molde gehen. Am besten fragst Du aber im Camp nach. Die Topstelle von heute kann sich morgen als Nullnummer herausstellen. Ein anderes Indiz sind die Ansammlungen anderer Boote. wenn die für längere Zeit in einem Bereich verweilen, ist dort auch Fisch vorhanden.

Mit GPS-Daten kann ich Dir leider nicht dienen. Ein Tip noch: Ein Freund von mir erzählte, dass Twisterschwänze in "schweinchenrosa" der Hit waren.

Falls Du detailiertere Auskünfte brauchst, meld dich einfach
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Reinhard

New Member
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo Kalle
zu Deinem Zitat: möge uns kein Pilker auf den Kopf fallen--aber vielleicht einem dicken Köhler.
Für detailierte Auskünfte bzgl. Angelmethoden wäre ich dankbar.
Auf Köhler leicht fischen? Ich habe gehört Pilker nur 60-80gr. und 35er Monofil-Schnur, ist das ok?
Wir wollen auch auf Tiefe fischen--Leng und Lump--wie sind die Aussichten?
Gruß Reinhard
 

Flatfischer

Hardcore-Fliegenfischer
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo Reinhard, Pilker von 60-80 Gramm sind in Ordnung. 35er-Monofil wäre mir zu stark, ich fische 28er. Dazu Spinnruten mit 50-60 Gramm Wurfgewicht und eine Rolle mit sehr guter (völlig ruckfreie) Bremse und 250 Metern Fassungsvermögen. Angelmethode: Pilker absacken lassen und so schnell wie möglich wieder einkurbeln. Je schneller desto besser. Ist eine zwar ziemlich eintönige aber totsichere Methode. Den Tip von Kalle mit dem Ende des Rödvenfjord auf Dorsch kann ich nicht bestätigen (jedenfalls nicht im August, im Frühjahr sieht das anders aus), wir haben dort dies Jahr mit drei Booten in mehreren Stunden nicht einen Biss gehabt. Zum Twistern auf Pollack würde ich dunkle Farben nehmen, schweinchenrosa fängt nach den Aussagen eines Angelbetreuers vor Ort nur gut im Frühjahr.
Gruß Flatfischer
 
K

Kalle25

Guest
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo Reinhard,

die Signatur von mir hat schon seine Berechtigung: Hängt mit dem Romsdalsfjord, einem Köhler und einer guten Portion Blödheit gleichmässig verteilt auf zwei Personen (eine davon war ich), sowie einer "Notperation" im Boot und anschließendem Arztbesuch zusammen.

Zu den Angelmethoden: Nur diese Pilker zu verwenden, ist nicht ganz richtig. Wenn es die Strömungsverhältnisse zulassen, dann ja. Falls aber nicht, darf es ruhig schwerer sein. 35er Monofil ist ausreichend. Ich habe auch schon mit einer 28er Seelachs dort gefangen. Wichtig ist, dass die Bremse gut eingestellt ist. Wenn die grossen Seelachse im Fjord sind, nur mit Pilker angeln und keine Beifänger verwenden. Zwei oder mehr von den "schwatten Deibels" zerreissen dir deine Montage.

Leng ist dort vertreten. 2001 wurde während meiner Anwesenheit dort ein 56pfünder gefangen. Ort war die Steilwand im Romsdal. Köder zwei kleine Köhler jeweils am Einzelhaken. Der untere hat zuvor einen Tag in der Sonne gelegen während der am oberen Haken frisch war. Auch die Geröllhalde kurz vor der Steilwand ist Lengverdächtig aber sehr materialraubend. Zu Lumb kann ich dir nichts sagen. Ich hatte dort noch keinen gefangen. Sie sollen aber ebenfalls vorhanden sein.

An den Wänden im Fjord ruhig mal mit Twister an der Spinnrute angeln. Dort gibt es wunderschöne Pollacks.

Nehmt euch auf jeden Fall ein paar Heringsvorfächer mit. In der Bucht vor dem Camp Rödven tummeln sich abends immer Heringe. Sehr groß und sehr lecker.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Lumbs gibt´s reichlich dort. Hatten Exemplare bis 18 Pfund am 79er Plateau auf dem Karlsøyfjord vor der Insel Bolsøya (die mit der Brücke Richtung Molde). Dort neben dem Plateau hielten sich letztes Jahr Juli auch sehr gute Seelachse auf.

Die rosanen Renner, die Uwe Onken so erfolgreich eingesetzt hat, sind übrigens keine Twisterschwänze, sondern sogenannte Wedgetails - kleine Gummifische und Schaufelschwänzchen in Ringfingerlänge mit Bleikopf. ;)
 

fly-martin

Active Member
AW: Romsdalfjord/Norwegen

... und wenn Du mal was anderes wills nimm einige Wobbler mit und tucker etwas durch die Kirchbucht ( Roedvenfjord ) oder am Ende des Fjords entlang.... da kommen Dorsche bis einen Meter Länge.
 
K

Kalle25

Guest
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Ob diese Wedgetails erfolgreich waren, kann ich nicht sagen. Ich kann nur das berichten, was mein Freund mir erzählt hat. Und der sprach von Twisterschwänzen.
 

Toddi

Member
AW: Romsdalfjord/Norwegen

@Reinhard

Geht klar, Bericht mail ich dir. Kann aber noch ein paar Tage dauern!

Gruß, Toddi:g :g :g
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Moin Reinhard!

Wir waren im Mai diesen Jahres vor Ort. War einfach nur geil! :q

Wenn die großen Schwatten losrattern, dann ist kein halten mehr ;)

Und für Pollack & Co....

Lass Dich mal von Fly-Martin in FWT einweisen :q

Bis Denne

Kai
 

wolf1935

Member
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Hallo Romsdalangler,
sagt mal bitte, über welche Reiseanbieter man dort Unterkünfte/Hütten bekommen kann.


wolf
#h
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Romsdalfjord/Norwegen

wolf1935 schrieb:
Hallo Romsdalangler,
sagt mal bitte, über welche Reiseanbieter man dort Unterkünfte/Hütten bekommen kann.


wolf
#h
Entweder buchst du direkt bei Helge(hat ne Website)oder auch über Mario Pfeiffer-Tours,die reisen dort auch hin.Das Camp ist aber meistens immer gut ausgebucht,vielleicht haste ja Glück#h
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Romsdalfjord/Norwegen

Onken,naja|kopfkrat das würde ich mir xxx-fach überlegen#h
 
Oben