Rollenerfahrung

Carpmen

Member
wollte mir die Rolle meiner Karpfenrute Shimano 3,60 2,75lbs
erneuern und hab ein wenig im internet gestöbert da sind mir 4 Rollen sofort ins Auge gestochen so vom design her

aber da ja design nicht alles ist wollte ich jetzt hier mal um euer Erfahrung mit den Rollen Fragen da kein Angelgeschäft wo ich kenn die Rollen auf lager hat und mir jeder die Rolle seiner Stammmarke im Geschäft als Superperfekt anpreist

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=350398140622&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320619290652&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180587992604&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/Quantum-Catalyst...rt_Angelsport_Angelrollen&hash=item3cabac9e6d

Danke schon mal im vorraus
 

Angelknom

Member
AW: Rollenerfahrung

nabend!!

mal ne frage was dürfte der spaß kosten?
habe von meinem freund die okuma longbow gekriegt..
er hat beim dachswaldsee schon mehrere 50 pfund und sogar ein 64 pfund karpfen damit gefangen. habe die nun bekommen und sie ist bombenfest und stabil gebaut kaufe sie mir auch nochmal neu.

hier noch ein link
http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=Okuma+LONGBOW
ach ja und die Daiwa Tournement Linear-S 4500BR, Freilaufrolle
die bei dir in den links drin vor kommt soll auch richtig gut sein preislich eben ein bisschen teuer aber es lohnt sich
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Rollenerfahrung

Hey!!
Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich mir die Tournement an erster Stelle holen.Habe einen Bericht gelesen,von dem Karpfenangler Klaus Prix,der fischt mit dieser Rolle auch in Frankreich damit, und hat von der Rolle nur gutes berichtet.An zweiter stelle, würde ich mir die Quantum Rolle holen.Sie sieht ziemlich robust aus, was sie auch bestimmt ist.Ich habe zum Spinnfischen die Quantum Incyte Rolle, und ich finde das das eine Klasse Rolle ist.Die Großen Big Pit Rollen von Quantum finde ich auch super.Der Stefan Seuß und Benjamin Gründer fischen mit diesen Rollen damit auf Karpfen und Waller.Sie fassen auch einiges an Schnur.Glaube 500m 40er Schnur nehmen die auf.Ich wollte mir die damals kaufen,habe mich aber dann doch für die Shimano Thunnus 12000 und Big Baitrunner LC entschieden.Ich habe die Cormmoran in der 20er größe fürs Forellenangeln,ich habe die Rolle mit Kampfbremse.Wenn ich mit ihr angel,dann meist mit geschlossenem Bügel,weil wenn die Bremse und Kampfbremse ganz offen sind, entsteht so wenig wiederstand, das man echt meint der Bügel ist offen.Wenns dann beißt, hört man es ganz deutlich (weil die Rolle sehr laut ist),dreh ich die Kampfbremse zu,und kann die Forelle langsam in den Kescher drillen.Fürs Bootsangeln habe ich die Daiwa Regal XI, und kann nur sagen, das sie eine sehr gute Bremse hat.Was ich an den Daiwa Rollen sehr schätze.Daiwa baut sehr gute Rollen.Deswegen würde ich an deiner Stelle die Tournement holen.Wenn du was robustes willst,dann nehme eine Rolle von Quantum.Aber liegt ja an dir,was du dir kaufst.Liebe grüße Lars
 
AW: Rollenerfahrung

Hallo,

Natürlich kommt es bei einer Rolle immer darauf an ob man weit werfen will viel Schnur braucht oder mit großen Exemplaren oder teils auch mit schwierigen gewässern zu tun hat.

Von den Rollen die du angezeigt hast würde ich gar keine nehmen, nicht böse gemeint aber für mich ist die Rolle beim Karpfenangeln vom Zeug her eins der wichtigsten Dinge. Ich würde dir da zu etwas hochwertigen raten. Es gibt schöne Modelle von Shimano die es auch bestimmt für 120€ gibt. Natürlich weiß ich nicht wieviel Geld du ausgeben willst. ;) Ist natürlich Dir selber überlassen.

Wollte dir bloß ein bisschen was darüber sagen. :D

Gruß
 

angler1996

36Z Löffelschnitzer
AW: Rollenerfahrung

nix gegen Klaus Brix, er kann sicher Angeln,
aber als Daiwa Team- Angler ( ist er's noch?) kaum was gegen Daiwa Produkte sagen. Damit will ich nicht sagen,dass die Rolle schlecht ist, ich würde mir nur noch ne andere Meinung dazu holen#h
Gruß A.
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Rollenerfahrung

Von den Rollen würde ich auch keine nehmen. Dann lieber die Okuma Poweliner, eine Shimano (immer noch vorne im Baitrunner Bereich) oder eine Daiwa Regal Plus, die derzeit überall verramscht wird, weil ein neues Modell kommt.
 
AW: Rollenerfahrung

Oder Diawa emcast advanced, emcast evo, emblem oder windcast
sind alles super rollen sollten auch deiner Preisklasse entsprechen
Von den oben genannten rollen würde ich keine nehmen.
Oder halt Shimano aber das ist ein persönlicher Konflikt. Einer mag Diawa andere Shimano ich zb. Diawa ;-)
 

Thomas83

Member
AW: Rollenerfahrung

Moin,

ich kann dir in den gezeigten größen wärmstens die Shimano XTE-A empfehlen. Größe ist dir überlassen. Ich habe die in der Größe 5000 und bin in unseren Seen bestens bestückt.
Gute Rollen sind auch die DAIWA Emcast Evo Carp Rollen.
Ein Kumpel ist sehr zufrieden mit denen. Gibts HIER gerade relativ günstig.

MfG Thomas
 
R

RuhrfischerPG

Guest
AW: Rollenerfahrung

Wenn es preislich nicht sooo hoch gehen soll: Daiwa Emcast.#6
Gute Bremse,99 cm Schnureinzug,Top Schnurverlegung,Alu E-Spule.Und ein guter Preis !
 
AW: Rollenerfahrung

Schau dir mal die Tica Abyss oder die Daiwa Regal an. Das sind so die Rollen für den kleineren Geldbeutel, die ich empfehlen kann.
Shimano ist auch immer eine sichere Anlage, die Baitrunner kriegt man teilweise schon zu günstigen Konditionen.
Ich persönlich fische ohne Freilauf, da man ihn einfach nicht zwingend braucht und ich Frontbremsrollen eleganter und handlicher finde.
 

Tino

Active Member
AW: Rollenerfahrung

Ich kann dir mit gutem Gewissen zur Daiwa Tournament Linear S raten.
Ich fische ein Dreier von denen seit 3 Jahren und ich hab nichts zu meckern.
Verarbeitung Top,da wackelt nichts
Schnurverlegung 1a,ob Mono oder Geflecht
Freilauf sehr gut einzustellen und die Bremse arbeitet ohne zu rucken einfach seidenweich

Die fette Spulenachse gibt einem mehr als Vertrauen in Sachen Langlebigkeit.

Für das Geld bekommst du schwer was besseres.(bei Herrieden gabs die S-Version für 109€)
 
Oben