Rod Pod

Angelknom

Member
Hallo,
wollte mir für das neue Jahr ein neues Rod Pod kaufen, da mein altes nicht mehr sicher stand hält.
Bin auf das Balzer - Cyber Pod Gold gestoßen. Mich würde interessieren ob das rod pod etwas taugt, oder ob es dem preis nicht entspricht. Hat schon mal jemand mit dem Rod Pod erfahrungen gemacht, oder kann mir jemand ein anderes empfehlen?

danke im voraus#h#h#h
lg dani :m:m
 
AW: Rod Pod

bei dem Balzer Rod Pod gefällt mir nicht, das die Füße mit so Gumminoppen versehen sind. Für einen sicheren halt sind Spitzen die man in die Erde drücken kann immer besser.
 

barschkönig

Allrounder
AW: Rod Pod

Ja ich würde wirklich noch ein bisschen sparen für ein FOX Pod. |bla:
 
AW: Rod Pod

Über das Pod wurde schon mehrfach im Board geredet, gib es mal in die Suche ein.

Ich besitze es seit ca. zwei Jahren und bin an 2-3 Wochenenden im Monat damit am Wasser. Ich benutze es zum Karpfenangeln am See und als High-Pod am Fluß zum feedern und Grundangeln.

Ich kann nichts negatives darüber sagen. Auch die Kunststoffteile daran zeigen noch keinerlei Verschleißerscheinungen. Es ist flexibel, du kannst das Stativ (wie die vier kurzen Beine auch) komplett abschrauben.

Du kannst auch, falls du ein extrem Standfestes High-Pod benötigst, das Stativ nutzen und die vorderen zwei kurzen Beine durch zwei lange ersetzen. Allerdings ist es auch ohne die zwei Zusatzbeine schon sehr standfest, ich habe noch nie Probleme damit gehabt
Das mit der angeblich schlechten Standfestigkeit ist meistens ein Aufbaufehler. Man muß nur ein Bein direkt in Zugrichung stellen und die anderen zwei nach hinten, schon klappt das.

Ebenso kannst du 2x kurze und 2x lange Beine montieren und das Stativ entfernen.

Die Gumminoppen kann man eindrehen, dann kommen zwei Metallspitzen zum Vorschein.

Allerdings sind die von Balzer erhältlichen langen Zusatzbeine mit rund 70€ schlichtweg zu teuer. Ich nehme ganz normale Banksticks. Allerdings mußt du drauf achten, das die Gewindeöffnung am Stick tief genug ist, da das Gewinde am Pod sehr lang ist.
Einige wenige Benutzer haben schon ein verdrehen beklagt. Ich habe das bis jetzt noch nicht gehabt. Kann also sein, das es ein Problem der ersten Charge war.

Ich habe es damals für um die 140€ bekommen, in letzter Zeit finden sich immer wieder welche bei Ebay-Auktionen (Gold- und Silver-Ausführung)
 

Anhänge

  • cyber Pod (3).jpg
    cyber Pod (3).jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 166
  • pod (1).jpg
    pod (1).jpg
    61,7 KB · Aufrufe: 329
  • pod (2).jpg
    pod (2).jpg
    44,1 KB · Aufrufe: 141
Zuletzt bearbeitet:

Angelknom

Member
AW: Rod Pod

vielen dank!! auch für die bilder
also im video und auf den bildern von asphaltmonster, sieht das pod recht gut aus.

Zu dem pod muss man ja nur dann noch bzw. die sticks (banksticks) dazukaufen das als high pod dient, hab ich das richtig verstanden?
Am sonsten ist alles dabei, mit zubehörtasche und die 3 beine fürs tripod oder?
denn beim fox horizon pod, fehlen bei der lieferung die zubehörtasche und die langenbanksticks als highpod, und ebenfalls die befestigung der banksticks.

Hoffe nochmals auf antworten
danke im voraus
 
AW: Rod Pod

Nein, die langen Beine sind nicht enthalten. Aber auf meinen Fotos ist ja zu erkennen, das ich auch nicht die von Balzer angebotenen Beine zugekauft habe, sonderen Stormsticks verwende. Hab ich noch von meinem Schirm über.

Im Lieferumfang ist enthalten:

Pod, 3-Bein Stativ, 4 kurze Beine, 2 Buzzer Bars, 4 Bank Sticks für die Buzzer Bars, Rutenauflagen und die Tasche. Wobei der Reisverschluß nicht von so guter Qualität ist.

Hatte ich vergessen: wenn du das Pod nicht mitnehmen kannst/willst/mußt: du kannst mit den Buzzer Bars und Bankstinks (bzw. mit den Kurzen Beinen) auch einen "Goal Post"- Aufbau machen.
 
AW: Rod Pod

Ich interessiere mich auch für das Pod. Habe bei Balzer ein Titan Pod gesehen. Das Kostet so um die 250€ Ist das besser verarbeitet ( ohne Plastik ??)
Mein Kollege hat auch das Sänger so wie der The fishwhisperer.
Leider lösen sich beim Sänger die Beine da die Rohre nur irgendwie auf die Halterungen gequetscht sind. Hast auch solche probleme gehabt mit dem Sänger??

Hi,

die Probleme habe ich auch gehabt, ich habe sie aber mit Industriekleber festgeklebt und nie wieder Probleme gehabt. Aber sonst bin ich super zufrieden.
 

Lupus

Active Member
AW: Rod Pod

Hallo,
ich hab das Balzer auch!
Ich finde es schade das sich Leute zu Wort melden die das Pod einfach noch nie gesehen haben und mit falschen Äußerungen nichts sinnvolles beitragen können!

Das Pod besitze ich jetzt ein Jahr! Positiv ist der absolut flexible Aufbau! Man kann es als Dreibein aber auch völlig ohne diesen Unterbau aufbauen und man verpasst dem Teil 4 Beine via Bankstiks!
Die im Zubehör erhältlichen Bankstiks des Herstellers sind überteuert man kann aber auf günstige Produkte anderer Hersteller ausweichen!
Die Gummifüße kann man reindrehen und hervor kommen tatatata Metallspitzen!!! Man kann die Gummispitzen auch komplett abnehmen!
Nachteil dieses Pods sind sicherlich die Billigtasche! Auch die Gummifüße halten nicht besonders gut! Bei einem Aufbau im Waser habe ich einen dieser Füße verloren!
Die Schrauben des Pods setzen ziemlich schnell Rost an auch das ist zu bemängeln!
Die Gewinde am Pod könnten besser sein. Schraubt man sehr lange Stiks drann kann es passieren das durch die entstehenden Kräfte die Gewinde flöten gehen! Meinem Angelpartner ist das passiert und er musste das Gewinde tauschen! Also auch hier ein kleiner Mangel!


Insgesamt ist das Pod für den Preis ganz O.K. obwohl mir nicht in den Kopf will warum ken Hersteller in der Lage ist ein wirklich gutes Pod für sagen wir 120.- zu verkaufen!

Soll man das Pod nun kaufen? Nun die Frage die man sich hier stellen muss lautet: Welche alternative hab ich??? Für den Preis konnte ich bisher am Markt nicht finden!!

Ganz klar! Bakstiks haben nur Vorteile solange man sie in den Boden bekommt!!! Das sollte man immer bedenken!

Zu solchen Aussagen wie: "Das ist das beste am Markt!" Fällt mir nicht viel ein! Kennst du ALLE Pods???? Und kennst du auch alle Vor und Nachteile das schafft ja nicht mal Carras:)!!
Abgesehen davon kann man sicher nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! Einen Rutenhalter für 450.- und mehr.....läßt sich nicht mit einem Produkt für 135.- vergleichen!

Gruß
Lupus
 

Angelknom

Member
AW: Rod Pod

hallo.. dieses pod hört sich nicht wirklich überzeugend an. :D
deshalb würde ich ein neues ins Thema bringen: nämlich das FOX RANGER POD.
ich habe schon sehr viel darüber gelesen. Bisher nur positive Sachen. Hat jemand das Pod? wie ist es und gibt es kritikpunkte?
das pod kann man auch im ausland schon für 220 euro bekommen. Deshalb ist es auch nicht viel mehr wie beim Balzer.
Wer ERFAHRUNGEN hat bitte melden.
danke mfg dani
 

colognecarp

Karpfen auf gut Kölsch
AW: Rod Pod

Was willst du wissen ?

Ich fische jetzt 1 Jahr damit und habe den kauf bisher nicht einmal bereut, bis jetzt gab es noch keinerlei Mängel.

Sau Geil das Teil, besser kannst du dein Geld nicht anlegen !!

Auf Youtube kannst du dir die funktionen einmal angucken

Gruß
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:

Lupus

Active Member
AW: Rod Pod

Hi cologne,
wußte gar nicht das du dir das Teil zugelegt hast!
Mich würde interessieren ist es individuell in etlichen Varianten aufbaubar und dabei noch stabil?

Gibt es deinerseits Verbesserungsvorschläge?

Ist die Nutzung in irgendeinem Bereich Eingeschränkt?

Ich persönlich bin der Meinung das man nicht 5 Pods besitzen sollte sondern ein paar Bankstiks (Stichpunkt Flexibilität) und eben u.Umständen ein Pod mit dem man für ALLES gewapnet ist!

Beispielsweise:
Aufbau in bauchtiefem Wasser
Aufbau als Highpod
Aufbau auf steinhartem Untergrund
Aufbau mit den Rutenspitzen im Wasser und dem Hinterteil in die Höhe!;)
.
.
.
Für welchen Preis geht das Teil derzeit über die Theke?


Gruß
Lupus
 

colognecarp

Karpfen auf gut Kölsch
AW: Rod Pod

Ja hatte mir das zu seiner Zeit sogar in Leverkusen geholt ;)

Also High Pod steht gut braucht aber auch allerdings seinen Platz dafür, die Beine gehen übelst weit auseinander. Steht aber dabei ganz gut sogar wenn die ruten quer in der Strömung hängen, die Erft war der härtetest, High pod an einem ich würde sagen reißendem Strom von vieleicht 10m breite :q

Bauchtiefes Wasser geht nur wenn man die hinteren Beine verlängert, im normal aufbau geht das bis zu den Knien. Arsch hinten hoch geht natürlich.
Das Pod lässt sich auch ganz klein aufstellen, dann steht das auf 4 engen sticks, ähnlich einem 3 Bein.

Die Schnellverbindung mit den federn hält bisher auch super, da könnte der Teufel im detai stecken, aber selbst wenn die mal auslutschen kann man das Pod wie gewohnt nutzen, im aufgebauten zusatand haben die keinerlei nutzen.

Bezahlt hatte ich 290€, wird es jetzt aber bestimmt irgendwo günstiger geben. Mir ist es darauf angekommen es im Laden zu holen

Verbesserungen, mhh Mir fällt da grade nichts ein, das ist einfach Perfekt, zumin. für meinen Geschmack.

Gruß
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben