Richtiges Anhauen

DerNeueProfi

New Member
Hatte schon viele Bisse auf Boilie , der Fisch hat auch immer schön Schnur genommen doch als ich angehauen habe war er wieder weg. Könnt ihr mir sagen was ich falsch gemacht habe ???|uhoh:
 
J

Jens0883

Guest
AW: Richtiges Anhauen

Also angelst du mit Laufblei?
1. Versuch mal den Anschlag seitlich zu setzen und nicht nach oben
2. näher bei den Ruten bleiben
3. Festblei benutzen
 

Crotalus

Member
AW: Richtiges Anhauen

1. Fisch besser mit Selbsthakmethode
2. Möglicherweise hast du den Haken falsch ans Vorfach gebunden, so daß sich der Haken beim Anhieb aus dem Maul herausdreht
3. Selbiges kann unter Umständen auch passieren, wenn du die Haarmontage falsch anbringst. Da warte aber lieber auf richtige Karfenspezies, ich bin eher mit der Spinne unterwegs ;)
 
AW: Richtiges Anhauen

ja höchst warscheinlich ist dein vorfach falsch gebunden

und selbst wenn du mit laufblei angelst solltest du nicht zu stark anhauen
du musst dir vorstellen das ein karpfen ja nie genau so schwimmt das die schnur durch das loch fährt unter umständen wirkt sogar das gesamte bleigewicht auf den fisch von laufblei ist da keine rede mehr
 
C

Carpcatcher177

Guest
AW: Richtiges Anhauen

eben..Festblei und Punkt..da brauchste nicht anhauen ;)
 

DerNeueProfi

New Member
AW: Richtiges Anhauen

mit Festblei angel ich ,die anderen Sachen habe ich mir aufgeschrieben und wenn ich das nächste mal Angel versuche ich das andere anhauen oder gar nicht anhauen
 
F

Flyfisher01

Guest
AW: Richtiges Anhauen

Was ist denn Festblei?
Is wenn man das Blei im Aufbau der Montage fest fixiert, das <wenn der Carp den Köder aufnimt gleich den Druck vom Blei spürt und dadurch zur Flucht gereitzt wird >>Darum auch genannt Fluchtmontage.
Festbleimontage Z.B. Saefty bold Rig #6
 

senner

Active Member
AW: Richtiges Anhauen

wer vertritt eigentlich den schmarn dass man bei ner 100g festblei montage nicht mehr anhauen braucht?!?!?
der haken sitzt noch lange nicht fest im maul wenn der karpfen 100 oder 120g anhebt. klar muss dort noch nen hieb kommen! der sollte dann aber den gegebenheiten (rutenstärke, entfernung, schnurart) angepasst sein.
 
AW: Richtiges Anhauen

nein anschlagen ist völlig überflüssig
es schaded sogar, ausgeschlitzte fische und aussteiger kommen bei einem drill mit anschlag öfters vor.
 

senner

Active Member
AW: Richtiges Anhauen

wenn du auf 150-200m entfernung mit mono und nem 100g blei angelst, musst du doch voll durchziehen beim anschlag, damit der haken richtig eindringt..
wie nimmst du dann die rute im run auf? hältst du sie ohne anzuschlagen waagerecht zum wasser und fängst an munter zu kurbeln? du nimmst sie doch auch hoch und stellst sie auf?

wir haben das an einem abgeschlagenen karpfen getestet. ein neuer fox armapoint dringt bei 100 g nicht ein! er sitzt nur locker mit der spitze drin!

wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, gabs irgendwo mal ne diskussion drüber wo man zum schluss kam, dass sicheres selbsthaken erst bei 300-400g gehobenen gewicht losgeht..
 
Zuletzt bearbeitet:

turm13

Member
AW: Richtiges Anhauen

was meinst Du denn was von deinem anschlagen noch durchkommt wenn du mono auf 150-200 m fischt?? fast nix!!!
 

senner

Active Member
AW: Richtiges Anhauen

ja eben, deswegen muss man ja auch die entfernung richtig durchziehen.

mich verdutzt es halt ein bisschen wie man ohne anschlagen drillen kann..
 

turm13

Member
AW: Richtiges Anhauen

ich behaupte du bekommst mit anhauen auf diese entfernung keinen druck auf den haken, auch nicht wenn man wie du "voll durchzieht".
Und meine Selbsthaker funktionieren (100-140g), mit einem scharfen guten Haken klappt das.
 

mole

Member
AW: Richtiges Anhauen

Bei einer Selbsthakmontage mit scharfem Haken ist ein Anschlag doch sinnlos....und bei einer Entfernung von über 100 Metern kommt der Anschlag doch fast nicht durch.|kopfkrat

Probier doch mal unter ärztlicher Aufsicht einen Selbstversuch mit oben genannter Montage und einer ruckartigen Bewegung in entgegengesetzte Richtung.;)
Der Haken geht definitiv selbst bei kleinen Bleigrössen bis auf den Knochrn oder weiter rein.
Nein....das mit dem Selbstversuch ist nicht ernstgemeint, aber die Wirkung trifft zu :m

Vielleciht liege ich ja auch falsch ,aber auf den Versuch lasse ich es nicht ankommen
 

senner

Active Member
AW: Richtiges Anhauen

ich behaupte du bekommst mit anhauen auf diese entfernung keinen druck auf den haken, auch nicht wenn man wie du "voll durchzieht".
das haben wir getestet. etwas kommt an. aber eben nicht viel.

aber wie nehmt ihr dann die ruten auf? ihr reisst die doch auch richtung oben oder nicht?
ich mach das nun schon seit jahren so beim karpfen auch mit festblei. hauptsächlich angle ich ja mit helis am leadcore, aber das dürfte ja kaum unterschied ausmachen beim anheben vom blei.
#c
 

turm13

Member
AW: Richtiges Anhauen

also ich hebe sie normal vom Pod, nehme die Spitze in die Höhe und versuche schnellstmöglich Spannung auf die Leine zu bekommen. Als Anschlag im eigentlichen Sinne würde ich das nicht bezeichnen.
 
Oben