Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

KölnerAngler

Lost in fish
Hallo zusammen,

der Frühling startet so langsam und der Wels wird auch wieder aktiv.

Interessant zu Erfahren im Bereich Bonn bis Krefeld wäre, welche:

Methode/Montage
Köder
Rute
Rolle
Schnur
Bezirk (nein, es soll keiner seinen Hotspot posten).
Tages/ Nachtzeit
Tiefe
evtl. Fangtipps
Größe/Gewicht
Bin ja mal gespannt ob schon jemand erfolreich war und wie
erfogsreich das Jahr wird.

Grüße

KölnerAngler
__________________
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

So, nun haben wir schon mitte Juni und ich wollte den Trööt mal wieder hoch ziehen.

Na lasst mal was hören.
Ich hatte dieses Jahr bis jetzt kein großes Glück.

Grüße

KölnerAngler
 

ernie1973

NICHT Mundtoter! ;)
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Ich fange Mengen an Mini-Welsen als Beifang, wenn ich auf Aal gehe - Gott sei Dank sind die meisten so knapp gehakt, dass sie alle wieder nahezu unverletzt zurück können, um mal GROßE zu werden!

Aber auf Köfi und Mega-Tauwurmbündel ließ sich noch kein größerer überreden!

Gruß,

Ernie
 
C

Chris`n`roll

Guest
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Jepp, bei mir auch nur kleine als Beifang. Große Köderfische und Tauwurmbündel blieben ebenfalls erfolglos....Vielleicht klappts ja heute..
Gruß, christian
 

Ralle 24

User
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hier geht es - und ich denke das ist auch im Sinne des TE - nicht um pro oder contra Wels. Das Thema hatten wir schon oft genug an anderer Stelle. Zum C&R brauch ich ja nix zu schreiben.
Also haltet Euch bitte an das Thema und unterlasst diese böser Wels / guter Wels Diskussionen in diesem Thread.

Danke
 

Ralle 24

User
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Man muß nicht warten bis böse Worte fallen. Aber die sind bei solchen Themen, insb. C&R abzusehen. Abgesehen davon dreht sich der Thread um Fangmeldungen und -erfahrungen, nicht darum ob der Wels im Rhein gut oder schlecht ist.
Es gibt bereits Threads, in denen das Thema ist. Nutzt bitte die.
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hallo zusammen,

der Frühling startet so langsam und der Wels wird auch wieder aktiv.

Interessant zu Erfahren im Bereich Bonn bis Krefeld wäre, welche:

Methode/Montage
Köder
Rute
Rolle
Schnur
Bezirk (nein, es soll keiner seinen Hotspot posten).
Tages/ Nachtzeit
Tiefe
evtl. Fangtipps
Größe/Gewicht
Bin ja mal gespannt ob schon jemand erfolreich war und wie
erfogsreich das Jahr wird.

Grüße

KölnerAngler
__________________
Zitat Ralle 24:
Hier geht es - und ich denke das ist auch im Sinne des TE - nicht um pro oder contra Wels. Das Thema hatten wir schon oft genug an anderer Stelle. Zum C&R brauch ich ja nix zu schreiben.
Also haltet Euch bitte an das Thema und unterlasst diese böser Wels / guter Wels Diskussionen in diesem Thread.

Danke

Hallo zusammen,

ich sehe es genauso wie Ralle.
Ich wollte mit diesem Trööt nur Fangmeldungen und Erfahrungen austauschen und keine absolut sinnlosen C&R, guter Fisch, böser Fisch und was es sonst noch am Thema vorbeigehende Diskusionsfaktoren gibt.

Ich persönlich bin sehr am Wels interessiert und habe leider noch keinen an Land hieven können.

Es geht hier also wie bereits gesagt nur um Fakten, Fakten, Fakten und Fisch.

Grüss

KölnerAngler
 
C

Chris`n`roll

Guest
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Ich habe wohl auch irgendwas überlesen, im Prinzip freuen wir uns doch alle, dass wir überhaupt Welse fangen. Ich persönlich träume schon von regelmäßigen Monsterfängen in ein paar Jahren.....hehehe...
Aber nun zum Thema zurück: gestern Abend (ca.22.20) an der Severinsbrücke, gefangen auf Tauwurm, man beachte die besonders schöne Zeichnung
 

Anhänge

  • CIMG0044-c.JPG
    CIMG0044-c.JPG
    45,3 KB · Aufrufe: 282
  • CIMG0046-c.JPG
    CIMG0046-c.JPG
    34 KB · Aufrufe: 276

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

So, das ganze nochmal hoch holen.

Wenn ich Glück habe komme ich am Wochenende zum Fischen.

Vieleicht erwischt mich ja dann auch ein Walli.

Grüsse

KölnerAngler
 
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Servus und Petri, also wir fangen Welse bis 50cm auf Wurm7 Köfi, aber halt als Beifang beim Zander- und Aalangeln. Aber die haben genau die richtige Speisegröße(gibt ja auch ne Menge von :) ) Hatten leider auch schon das ein oder andere Mal Begegnungen mit nem großen, aber der is leider Sieger geblieben....:-( Andererseits sind wir halt auch nicht auf große Welse aus und somit auch nicht dafür gerüstet! Klar will jeder einmal nen großen fangen :) also haut rein, ich meld mich sobald ein größerer den Landgang antritt! MFG
 

mike_w

Member
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hallo Rheinangler86,
wir reden hier vom Rheinabschnitt NRW (Bonn bis Krefeld). Da gilt immer noch ein Mindestmaß von 50cm (blaue Karte).

Von Welsen bis 50cm als Speisefische zu schreiben verstößt zumindest in NRW gegen das Landesfischereigesetz.
Das in einem öffentlichen Board zu berichten, finde ich heftig.


"Zitat: Servus und Petri, also wir fangen Welse bis 50cm auf Wurm7 Köfi, aber halt als Beifang beim Zander- und Aalangeln. Aber die haben genau die richtige Speisegröße"
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hallo zusammen,

wie schaut es aus an der Rheinwelsfront?

Ich war letzten Donnerstag im Deutzer Hafen fischen.
Hatte eine Posenrute mit Wurm auf Barsch ausgelegt.
Plötzlich war die Pose weg und die Schnur lief.

Anschlag, gefühl ein U- Boot gehakt zuhaben und nach 5 min. war Feierabend.

So wie der an meiner Barschrute gezogen hat denk ich mal das es nicht unbedingt der kleinste gewesen ist.

Mal sehen, kommende Woche bin ich mal Nachts im Hafen, vieleicht kommt der Kollege ja nochmal.

Grüße

KölnerAngler
 
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Servus Leute, tut mir leid, hab gedacht bei euch gelten zum Thema Wels die gleichen Gesetze wie bei uns! Bei uns ist das Schonmaß aufgehoben und der Fisch muss entnommen werden!!!!!! Da es eine Welsplage gibt! MFG
 
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Ich habe nicht umsonst meinen Fischereischein gemacht und werde sicherlich nicht gegen Gesetze verstoßen! Also keine Angst!!!!!!!
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

:e So, da nun ja alle Probleme beseitigt sind |krach:wer wo Angelt und was man dort darf,können wir ja jetzt wieder zum Thema kommen:

Rheinwelsfänge Bonn Bis Krefeld!!!!!



DANKE!!!!!


Es soll hier um Fänge und Methoden gehen und nicht um C&R oder Bestimmungen, die sind nämlich in jeden Bundesland anders.

:eWenn es weiter so sinnlose Diskussionen gibt lasse ich den Thread sperren.:e



KölnerAngler
 
Zuletzt bearbeitet:

drogba

Active Member
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

hab im mai einen 110cm gefischt auf nen mini wobbler von luckycraft wollte ein paar bafo fangen.ich muss nur jemand suchen der mir die fotos von meinem handy auf den pc laden kann dann kann ich auch mal das foto reinstellen.ein bekannter hatte am 2 juni auch ein großen gefangen auf nen 8er kopyto 160 cm hatte der .wenn ich das so lese (generell)gehen die meisten welse wohl eher nicht auf stationäre köder....
 

KölnerAngler

Lost in fish
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hallo zusammen,

was macht die Welsfront am Rhein.

Bin selber in den letzten Wochen nicht mehr ans Wasser gekommen.
Gibt es schon neue Erfolgsmeldungen ?

Grüsse
KölnerAngler
 

Gohann

Well-Known Member
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Hallo Kölner Angler!

Habe den Fang zwar schon irgendwo anders gepostet. Bin jetzt erst auf Deinen Tread gestossen. War zwar nichts weltbewegendes aber immerhin ein 60cm Wels auf der Feederrute. Der Drill war phantastisch. Hatte aber auf einen grossen Zander gehofft. Fangort war unterhalb des Zündorfer Hafens, der Wels biss auf Köfi.

Gruss Gohann.:)
 

colognecarp

Karpfen auf gut Kölsch
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

jetzt musst ich das zwei mal lesen um das hier schreiben zu dürfen, bin mir aber trozdem nicht sicher....

mir ist der wels zum töten oben zu klein, welse sollen meiner meinung nach die göße ereichen die sie wenigstens zum halb erwachsenen machen... wenn ich jetzt weiter schreib, dann darf ich das hier glaub ich nicht...
aber ich find die welse im rhein gut und setze jeden zurück, aus meiner meinung nach gutem grund

ich bin eigentlich spezialisiert auf karpfen.
mach auch mal gern ne aal nacht, ich möcht mich nicht in die karpfen spezi ecke drengen lassen und mach auch schon mal was anderes.
so ! jetzt hole ich mir grade irre viele infos über wels rein weil ich die als beifang im rhein gefangen hab und weis von der besatzung vor ein paar jahren.
das ganze kommt mir so einfach wie schwer vor. jetzt hab ich mir hacken geholt die eigentlich unter das waffen schutzgesetz fallen müssen. wirbel, damit kannste autos abschleppen. das mit den tauwurmbündeln erscheint mit logisch und, keine grosse kunnst. aber unterwasserposen und solches sind so offt ich mir auch artikel oder gut gemeine tackel tips bei bissclip angucke, so ganz blick ich da nicht duch !

wenn jemand mal lust hat mit mir auf wels zu angeln in köln um mir das mal näher zu
bringen fände ich das total super.
ich kram dann auch aus der geheimratskammer des karpfenangelns, wenn gewünscht...
das ist der einzigste fisch den ich hier in meiner umgebung noch nie beangelt habe...
lg


bis dahin
petri heil

bis dahin
petri heil
 
Zuletzt bearbeitet:

ernie1973

NICHT Mundtoter! ;)
AW: Rheinwelsfänge 2008 von Bonn bis Krefeld

Aber Wels ist fritiert der Burner - mit etwas Panade und einem Spritzer Zitrone!

Und der Wels, der das Mindestmaß hat, der kommt auch mit!

...Filets gemacht und hossa! *lecker*

Angesichts der Zahl der Miniwelse denke ich ohnehin, dass unser Mindestmaß aus hegetechnischen Gründen bald aufgehoben wird!

...und ein 60 cm Wels ist mir geschmacklich lieber, als einer mit über einem Meter! (hat viel mehr Fett der Große - nicht umsonst werden die Speisewelse meist nur bis zu einer Größe von ca. 60-70 cm gezüchtet!!!).


Ernie
 
Oben