Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Ich hätte da mal eine prinzipielle Frage an alle R-H-K-Angler:

Nehmt Ihr Eure Fische zur Zeit mit? Denn in letzter Zeit hagelt es ja nur Horror-Meldungen bezüglich freigesetzter Schadstoffe im Rhein (und damit auch im RHK!). Insbesondere beunruhigt mich die hohe Belastung mit Dichlorbenzol (krebserregend).

Bespiel-Quelle:

http://www.welt.de/welt_print/article1906187/Chemie-Strflle_am_Rhein_sorgen_in_NRW_fr_Unruhe.html

Was meint Ihr dazu? Zur Zeit haben wir den Verzehr aller gefangenen Tiere eingestellt und sind komplett auf "Catch & Release" umgestiegen.
 
G

Gufiwerfer

Guest
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Meinst du die Fahrt zur Tankstelle usw ist weniger krebserregend,was meinst du was du beim tanken einatmest,genau Benzol usw...

Mich juckt das relativ wenig,wenn du danach gehen würdest dürftest gar nichts mehr essen,möchte gar nicht wissen was alles für pestizide auf salat,gemüse obst sind..


Was meinst du wie oft du Schon "Gammelfleisch"gegessen hast?

Wenn es so giftig wäre hätte ich schon ne Warnung von einem Kollegen bekommen,der angelt selber und arbeitet bei einer Fa die regelmässig Wasserproben untersuchen der betreffenden Flüsse und Kanäle
 
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Ist nicht falsch - Allerdings ist Dichlorbenzol schon eine ziemlich ernste Sache...
 
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Ist das denn den für den RHK interesant? Ich meine wieviel Wasser kommt in den RHK aus dem Rhein?

Ist denn überhaupt bekannt, wie schwer die Fische im Rhein belastet sind, oder ob sie überhaupt belastet sind?


Anhang:
http://www.wdr.de/mediathek/html/re...d=518A1BA2CC33233694E8979F431A801A.mediathek1

Die Grenzwerte im Rhein sollen wohl trotzdem niemals überschritten worden sein. Naja, mal abwarten. Ich denke der RHK wird dann wohl extrem wenig davon betroffen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZanderKalle

Großfischjäger
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Ich glaube nicht weil der Unfall in Höhe Duisburg passiert ist und da mündet ja der RHK..... weiß auch gar nicht ob der Kanal vom Rhein gespeist wird!?
 
G

Gufiwerfer

Guest
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Ich glaube nicht weil der Unfall in Höhe Duisburg passiert ist und da mündet ja der RHK..... weiß auch gar nicht ob der Kanal vom Rhein gespeist wird!?

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=d...51.554874,6.754532&spn=0.285616,0.585022&z=11


Unterhalb von Wesel,bei Emmelsum mündet der RHK und die Lippe in den Rhein,und schau mal wo Duisburg ist...

Und selbst wenn,kaputt gehen wir alle irgendwann mal|wavey:
 

Schwarzangler69

WIR Schalker MÜSSEN GAR NIX!
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=d...51.554874,6.754532&spn=0.285616,0.585022&z=11


Unterhalb von Wesel,bei Emmelsum mündet der RHK und die Lippe in den Rhein,und schau mal wo Duisburg ist...

Und selbst wenn,kaputt gehen wir alle irgendwann mal|wavey:

Der Kanal der bei Emmelsumm mündet ist der Wesel Dattel Kanal nicht der Rhein Herne Kanal#d

Der Rhein Herne Kanal mündet im Rhein bei Duisburg Meiderich

Und bevor ich irgendwelche Fische essen kann muss Ich erst mal welche Fangen:c
 

Pinn

Active Member
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Wenn besondere Schadstoffe in Angwelgewässer gelangen, werden schnell ofizielle Empfehlungen zum Verzehr gefangenerer Fische veröffentlicht, zum Beispiel nach unerlaubten Einleitungen bzw. nach Unfällen.

Für Ruhr und Rhein kenne ich einige solcher Empfehlungen, die sich meistens auf abgelagerte Schadstoffe in den Sedimenten beziehen und deshalb vor übermäßigen Genuß bodennah lebender Fische (Aale, Brassen) warnen. Das fliessende Wasser ist wohl wieder sauber. Insofern besteht sicher keine Gefahr, selbst wenn der RHK mit Wasser aus Ruhr oder Rhein aufgefüllt wird.

Aus dem RHK wird m.W. auch nur Kühlwasser entnommen und wieder eingeleitet. Geklärte Abwässer der Region kommen da soviel ich weiß nicht rein, sondern gehen in die Emscher und dann in den Rhein.

Ich denke der Kanal ist relativ sauber und die Fische sind genießbar. Genaueres müsste der Landesfischereiverband wissen.

Gruß, Werner
 

zesch

it`s Piketime
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

die Kanäle werden mit Lippe Wasser gespeist...

und das ist (bis auf Binden, Q-Tips, Pariser) und so manche Zink-Verbindung / salziges Grubenwasser eigentlich recht sauber

Gruß

zesch
 

Pinn

Active Member
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

die Kanäle werden mit Lippe Wasser gespeist...

und das ist (bis auf Binden, Q-Tips, Pariser) und so manche Zink-Verbindung / salziges Grubenwasser eigentlich recht sauber

Gruß

zesch

Und mit Wasser aus Rhein und Ruhr:

"Die Wasserhaltung des Kanals wird über 5 Pumpwerke realisiert. An den Schleusen gelegen, pumpen sie in Duisburg-Meiderich, Oberhausen, Gelsenkirchen, Wanne-Eickel und Herne-Ost Rheinwassser in die jeweiligen Kanalstufen. Des Weiteren wird von Osten über den Datteln-Hamm-Kanal Wasser der Lippe zugeführt."
http://de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Herne-Kanal

Ein weiterer interessanter Link:
http://www.wsa-duisburg-meiderich.wsv.de/Wasserstrassen/Westdeutsche-Kanaele/RHK/PW/index.html

Stellen wo "Binden, Q-Tips, Pariser) und so manche Zink-Verbindung / salziges Grubenwasser" (Zitat Zesch) in den RHK gelangen, kenne ich nicht und kann mir sowas auch nicht vorstellen. In die Flüsse werden solche Abwässer aus der städtischen Kanalisation manchmal abgeleitet, wenn die Kapazität der Rückhaltebecken bei starkem Regen nicht mehr ausreicht, aber mit Sicherheit nicht in Schiffahrtskanäle. Zesch, hast du Links oder Belege für deine Aussage?

Gruß, Werner
 
K

kof

Guest
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

<joke-mode on>

also dann hoffen wir mal, dass die kochpottangler möglichst viele brassen und aale futtern.

irgendwann gibts dann in dessen folge auch keine C&R diskussionen mehr ... und natuerlich auch keine kochpottangler
;-)

alle releasen ihre beute und wir können auf den rücken der fische trockenen fusses alle gewässer überqueren. traumhaft.

<Joke-mode off>

ohne hier ne detaillierte kenne zu haben:
wie zesch schon sagte - man wird heute kaum noch etwas finden, dass komplett unbedenklich ist... kann halt nur grob ausgrenzen, was man auf keinen fall essen / machen sollte...

traurige welt.
 

Pinn

Active Member
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

<joke-mode on>

also dann hoffen wir mal, dass die kochpottangler möglichst viele brassen und aale futtern.

irgendwann gibts dann in dessen folge auch keine C&R diskussionen mehr ... und natuerlich auch keine kochpottangler
;-)

alle releasen ihre beute und wir können auf den rücken der fische trockenen fusses alle gewässer überqueren. traumhaft.

<Joke-mode off>

ohne hier ne detaillierte kenne zu haben:
wie zesch schon sagte - man wird heute kaum noch etwas finden, dass komplett unbedenklich ist... kann halt nur grob ausgrenzen, was man auf keinen fall essen / machen sollte...

traurige welt.

Man kann sich auch selber bekloppt machen und in Weltschmerz versinken.|supergri

Gruß, Werner
 

WallerKalle04

Forumspöbel
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

<joke-mode on>

also dann hoffen wir mal, dass die kochpottangler möglichst viele brassen und aale futtern.

irgendwann gibts dann in dessen folge auch keine C&R diskussionen mehr ... und natuerlich auch keine kochpottangler
;-)

alle releasen ihre beute und wir können auf den rücken der fische trockenen fusses alle gewässer überqueren. traumhaft.

<Joke-mode off>

ohne hier ne detaillierte kenne zu haben:
wie zesch schon sagte - man wird heute kaum noch etwas finden, dass komplett unbedenklich ist... kann halt nur grob ausgrenzen, was man auf keinen fall essen / machen sollte...

traurige welt.

wenn das so weiter geht essen wir bald nix mehr weil alles belastet sein soll!
 

Strykee

GuFiversenker
AW: Rhein-Herne-Kanal: Fische essbar oder nicht?

Erlichgesagt hatte ich noch keine probleme nach dem Essen von Fischen aus den RHK.

Meine Freundin hat nich mal gefragt wo mein 3tes Bein herkommt, ob da nen Zusammenhang besteht?

Ich esse die Fische aus den RHK seit ich ca 8 Jahre alt binn zwar nicht wirklich viel, weil erstmal muss man was fangen um es auch essen zu können :D
 
Oben