Rhein bei Bad Honnef

Hoppes

Member
Hallo Zusammen!

Bin neu hier und komme aus Bad Honnef bei Bonn.
Hab hier schon das ein oder andere mal Angler am toten Arm bei der Insel Grafenwerth gesehen. Kann man dort gut angeln?
Auf was am besten?
Leider kann ich es selbst noch nicht ausprobieren da ich bis November mit der Angelprüfung warten muß.

Kommt jemand aus der Gegend und hat Lust mich mal mitzunehmen zum gucken? Für Tipps wäre ich dankbar!

EDIT: Hab natürlich auch mal die Suchfunktion bemüht, war aber nicht viel positives zu lesen ^^
Scheint nicht viel zu fangen zu sein?

Gruß
Hoppes
 
Zuletzt bearbeitet:

Jose

Active Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

Hallo Zusammen!

Bin neu hier und komme aus Bad Honnef bei Bonn.
Hab hier schon das ein oder andere mal Angler am toten Arm bei der Insel Grafenwerth gesehen. Kann man dort gut angeln?
Auf was am besten?
Leider kann ich es selbst noch nicht ausprobieren da ich bis November mit der Angelprüfung warten muß.

Kommt jemand aus der Gegend und hat Lust mich mal mitzunehmen zum gucken? Für Tipps wäre ich dankbar!

EDIT: Hab natürlich auch mal die Suchfunktion bemüht, war aber nicht viel positives zu lesen ^^
Scheint nicht viel zu fangen zu sein?!

Gruß
Hoppes
probiers lieber mit dem lebenden rhein darunter als mit dem toten arm: wie der name schon sagt. und dann lies noch die rhein'fänge' und wappne dich innerlich. der rhein ist nicht so gut, wie er aussieht. außerdem, drogba hat innerhalb von ??? minuten vierzehn grundeln gefangen und getötet, jetzt gibts also noch nicht mal grundeln mehr.
 
AW: Rhein bei Bad Honnef

@jose

Hallo ich würde gerne mal meine Meinung dazu geben.

Ich bin erst seit kurzen hier im Forum war vorher woanders,

bin fast jeden Tag mit drogba unterwegs.

Die Kessler Grundel ist einfach eine Plage und nicht mehr( für die Tierfreunde oder die die sich als welche ausgeben) dass ist meine Meinung und auch die der anderen Fische.



drogba hat jetzt mal gesagt das er Grundeln gefangen und getötet hat wo is das Problem.




Aber is ja eure Meinung die möchte ich persöhnlich nicht mit euch teilen



Jetzt noch was zu Toten Arm

Hoppes du hast drogba und mich dort einmal gesehen an der Staumauer wir waren spinnfische

.diem Fänge sind meistens Barsche biss 50 cm und einen Hecht habe ich überlisten können.

In dem Sinne petri
 

Hoppes

Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

Richtig, hi!
Du warst der mit der gelben Ashura, oder? Bzw. dein Kumpel. Die beiden mit der Wathose.
Cool, vielleicht sieht man sich ja mal wieder am Rhein.
 

Ralle 24

User
AW: Rhein bei Bad Honnef

@jose

Hallo ich würde gerne mal meine Meinung dazu geben.

Erst mal willkommen im Forum.

Natürlich kann hier jeder seine Meinung äußern. Dabei sind allerdings immer die Boardregeln zu beachten. Ich habe Deinen Beitrag entsprechend editiert, bitte halte Dich zukünftig an die Umgangsformen.

Zur Sache.

Die verschiedenen Grundelarten gehören zu den sog. Bioinvasoren.Es sind Arten, die sich selbstständig immer weiter ausbreiten und Neue Lebensräume besiedeln.
Ob das im Bezug auf die Grundeln nun nachteilig ist ( Laichräuber ) oder von Vorteil ( Futterfisch ), oder ob sich das gegeneinander aufhebt, weiß zur Zeit nicht mal der gescheiteste Biologe zu sagen.

Aber es gibt andere Fakten.

Dazu gehört, dass es absolut unmöglich ist, diese Arten mit der Angel auch nur ansatzweise einzudämmen. Dazu gehört aber auch, dass es ein Lebewesen ist. Um ein Lebewesen zu töten, sollte man immer einen triftigen Grund haben.
Grundeln zu töten um sie zu essen ( da gibt es schon interessante Ergebnisse hier im Board zu lesen ) oder als Köfi oder sonstwie zu verwenden, ist absolut ok. Sie zu töten nur um seinen Frust abzulassen ist dagegen höchst merkwürdig.
 

Ulli3D

MdDHC
AW: Rhein bei Bad Honnef

Nein, es geht darum, dass man kein Tier ohne vernünftigen Grund töten oder ihm unvermeidbare Schmerzen zufügen darf.

§ 1 (Tierschutzgesetz)

.... Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Gem. §18 ist das eine Ordnungswidrigkeit und als verantwortungsbewusster Angler sollte man sein Tun und Handeln an den bestehenden Gesetzen und Vorschriften ausrichten, nicht mehr und nicht weniger und, wenn man diese beachtet, dann kann man auch ganz entspannt angeln.
 

Ralle 24

User
AW: Rhein bei Bad Honnef

Achsdo jetzt läuft es wieder alles darauf zu das wir frustriert sind

naja tut uns leid das wir angeln
Nein, es läuft darauf hinaus, dass wir uns hier an Board benehmen. Die ersten beiden posts schon in einer Art und Weise, die absolut provokant ist.
Halt Dich in Zukunft zurück und argumentiere sachlich, dann bist Du hier willkommen. Wenn Du das nicht kannst oder willst, hier nur in Trollartiger Weise auftrittst, ist ganz schnell Schluß für Dich.

Ich hoffe das war deutlich genug.
 

Honeyball

endlich EX-Mod
AW: Rhein bei Bad Honnef

Und vor allem mal wieder zurück zum Topic:

Das lautete (falls sich da noch jemand dran erinnert), das Hoppes was zum Rhein bei Bad Honnef wissen wollte.
Also, "Newbie" freddie-skelletor, halt Dich an die Regeln und ans Thema!!!
 
AW: Rhein bei Bad Honnef

als erstes möchte ich gerne wissen bei welchem satz ich nicht sachlich vorgegangen bin

als zweites

wie kommt ir auf die idee das wir die koppen nicht verwenden

und zu dem satz das bald schluss für mich is das wird ser bald sein hab jetzt schon keinen bock mer aso nen unraht zu lesen #q
 

Ralle 24

User
AW: Rhein bei Bad Honnef

als erstes möchte ich gerne wissen bei welchem satz ich nicht sachlich vorgegangen bin

als zweites

wie kommt ir auf die idee das wir die koppen nicht verwenden

und zu dem satz das bald schluss für mich is das wird ser bald sein hab jetzt schon keinen bock mer aso nen unraht zu lesen #q

Brauchst Du auch nicht mehr. Du kriegst jetzt erst mal ne Verwarnung mit 6 Punkten und bist vorerst gesperrt, damit Du keinen weiteren Mist hier schreibst. Wir werden Dich dann benachrichtigen ob die Sperre endgültig ist oder wir andere Maßnahmen ergreifen.
So wie Du Dich hier aufführst, möchten wir Dich nicht in unserer Gemeinschaft haben.
 

zaub9rfischer

New Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

Hallo,

schade, dass das thema völlig vernachlässigt wurde.
Ich komme aus Asbach und werde am Freitag hoffentlich die Prüfung bestehen.
Daher ist es für mich ein mittelkleiner Katzensprung nach Bad Honnef.

Wäre super, wenn doch mal jmd seine Erfahrungen schildern kann.
Am besten Raubfisch ;)

lg
Passi
 

Hoppes

Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

Hi! Bin selbst noch Anfänger aber auf Raubfisch is schwer derzeit. Der Wasserstand ist sehr gering. Wird besser, aber langsam. Denke die Raubfische werden sich jetzt wo es kälter wird in den Hafen reinziehen. Dort gibts auf jeden Fall Rapfen, Barsch, Zander und Hecht. Bis auf nen 23er Barsch ging bei mir nicht viel in letzter Zeit wobei ich auch blutiger Anfänger bin und auch nur Wobbler versucht hab und bisserl Drop Shot. Gummi nur vorne an der Einfahrt auf Zander.
 

froggy31

Nachwuchsförderer
AW: Rhein bei Bad Honnef

Hi Hoppes,
wird mit sinkenden Temperaturen nicht einfacher. Wähle Grundnahe Köder , am besten Gummifische (Shads ) oder Twister.
Ganz wichtig in der kalten jahreszeit ist laaangsame Köderführung, da die Fische träger sind .
Ein Grund warum ich nach 5 Jahren gar keine versuche mehr starte im winter:) , da ich diese Köderführung absolut nicht drauf habe und nach November keinen Raubfisch mehr auf Kunstköder gefangen habe.
Bin halt mehr der Wobbler/Spinner typ. Manchmal auch nen schönen schweren blinker(im Rhein jedoch Verlustreich in Bodennähe)

Allgemein zur Bonner Umgebung lege ich dir die Buhnenfelder zwischen am ehemaligen Hotel bellevue ans herz und wenn du mobiler bist Niederdollendorf und Mehlem.

Hatte mal ne Karte für den Honnefer haben und bis auf ein paar Aale und Barben an der Ausfahrt gabs garnichts. das Hafenbecken hinter der Fußgangerbrücke lag im Sommer fast schon trocken |uhoh:

Spätestens nächstes Frühjahr stehen deine Chancen besser

Petri
froggy#h
 

drogba

Active Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

Hatte mal ne Karte für den Honnefer haben und bis auf ein paar Aale und Barben an der Ausfahrt gabs garnichts.
kann ich nicht unterstreichen .wenn am rest des rheines nichts geht ist dort schon noch der ein oder andere fisch zu bekommen und nicht nur aale und barben
 
AW: Rhein bei Bad Honnef

so da bin ich wieder

entschuldige mich (auch wenns schwer fällt ) für meine (UNANGEBRACHTE???????????)

schreibweise

zum thema ich habe mit drogba schon das ein oder andere mal dort gefischt

Hafen Einfahrt

dort lief bei uns nicht viel biss auf ein paar kleine barsche

sieht aber gut für karpfen und andere friedfische aus


Brücke

gleich hinter der ersten brücke praktisch da wo der aalkiller steht läuft es schon besser mit barschen in annehmbarer größe um die 25cm direkt unter der brücke ist eine steilkante mit sträuchern da habe ich die sekletor dropshot ausgepackt und konnte auch ein paar gestreifte zocken dan bemerkte ich das ein schwarm mit ca 100-120 köderfischen an mit vorbei zog (stand mit der wathose im wasser dan schauten wir ihnen nach biss plötzlich ca 1 meter neben uns ein guter hecht ca knapp an der metermarke reinknallte


Bacheinlauf

am Bacheinlauf is ein loch direkt wo das wasser eintrifft ca 2 meter tief bei guten wasserstand habe auch dort auf ds ein paar minnis zocken können

rechts vom loch also richtung mittelwasser ist es plötzlich nur noch ca 20 cm tief köfis ohne ende unterwegs mit der watthose kann man dort auf einer art unterwasser insel biss in die mitte laufen wo die kannte rund herum ca auf 3 m abfällt dort haben wir ein paar richtige barsche um die 35 beschlagnahmen können wo drogba dan einen rapfen fing um die 70 cm auf walk the dog

an der mauer die biss auf die andere seite geht ist nichts zu holen dahinter is ein baum unterwasser gut für hecht aber noch nicht gefangen


so nun zum arm ende hier siehts dan wieder geil auf barsch aus haben dort die meisten gezockt mit der wathose gibts nen weg der auch hier wieder in die mitte führt rund rum ca 3-4m tief mit sehr sehr viel kraut

aber dort fangen wir die meisten barsche vor allem die großen

habe auch einen hecht um die 50 cm daten können


hoffe es hilft dem ein oder anderen

also ich bin morgen auf jeden im hafen mit ds und gummis anderer art aber der rip rizer geht auch in allen farben mit


Mfg Freddy
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppes

Member
AW: Rhein bei Bad Honnef

ja cool! Danke für die Tipps. Vielleicht geh ich morgen auch kurz ne Runde nach der Arbeit. Eigentlich keine Zeit, aber muß ja mal die Tipps ansehen. Vielleicht seh ich dich ja.
Eigentlich nur am vorderen Hafen mit DS 1x versucht, sonst immer hardbaits (minnows und kleine cranks). Dann werd ich mal die Wathose einweihen und es hinten versuchen. Sah mir immer zu flach aus bisher
 
Oben