Rezepte-Tischräucherofen

Supporter

Ich Liebe Dynamo
Bin am überlegen,ob ich mir noch ein Buch übers räuchern kaufen soll?Wie haltet Ihr das?Kaufen oder online gucken(dann bitte ich um Links)---Danke
 

Lachsy

Active Member
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Andre hier im board wirst du reichlich anleitungen finden.

zur zusammensetzung des Sutes, wie lange die fische drin bleiben soll usw. welche räuchermehl

mfg Lachsy
 

Timmy

Active Member
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Wie schon gesagt: Suchfunktion!!!!!!!!!!! Da ist jede Menge, und geschrieben hab ich Dir ja auch schon einiges,oder?
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Hab grade vor zwei Tagen meinen Räuchersud für nen Kollegen zusammengeschrieben. Vielleicht bringt er dir was:

Pro Liter Räucherlauge brauchst du folgende Gewürze:

- 80g feines Salz
- 1geh. EL Kräuter der Provence getrocknet
- 1 gestr. EL italienische Kräuter
- 4 zerdrückte Wacholderbeeren
- 1 gestr.TL Knoblauchpulver
- 8 grob zerdrückte schwarze Pfefferkörner
- ½ mittlere Zwiebel in dickeren Ringen

Gehen wir von 4 Litern aus, nimmst du ca. 500-700ml Wasser in einen Topf und schmeisst die ganzen Gewürze bis auf das Salz dort rein.
Kurz aufkochen (ca. 5 Min. mit Deckel köcheln lassen) , dann auf der abgeschalteten Platte abkühlen lassen.
Das abgewogene Salz im restlichen kalten Wasser auflösen und den abgekühlten Sud samt Kräutern zugeben.
Die sauber ausgenommenen Fische (Kiemen entfernen außer beim Aal) in einen großen Eimer mit dicht schließendem Deckel legen und mit der kalten Räucherlauge übergießen.
Die Fische müssen alle bedeckt sein, falls nicht, einfach Salzwasser (8g Salz pro 100ml) nachgießen. Einen passenden Teller oder ähnliches auf die Fische legen und etwas beschweren. Im Sommer bieten sich dafür 2-3 Kühlelemente an.
Deckel dicht verschließen und an einem kühlen Ort ca. 8-10 Stunden (am Besten über Nacht) ziehen lassen.
Anschließend Fische rausnehmen, gut abspülen und restlichen Schleim entfernen (geht jetzt gut, da das Salz den Schleim gelöst hat). Bei Aalen unbedingt die Kiemen gut ausdrücken und ausspülen!
Fische einigermaßen abtrocknen, auf die Räucherhaken ziehen und ca. 1-2 Stunden zum Trocknen an einem luftigen Ort aufhängen, wobei sich die Fische nicht berühren sollten. Vor Insekten schützen!
Bestens bewährt hat sich da so ein klappbarer kleiner Wäscheständer und als Trocknungshilfe ein Ventilator, wobei der Luftstrom auch bedingt Insekten fernhält.
Ansonsten einfach eine alte Gardine drüberhängen. Alte Lappen drunter legen, da die Fische noch nachtropfen und das Restblut kann hässliche Flecken geben, grade in Fliesenfugen!
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

The_Duke schrieb:
Hab grade vor zwei Tagen meinen Räuchersud für nen Kollegen zusammengeschrieben. Vielleicht bringt er dir was:

Pro Liter Räucherlauge brauchst du folgende Gewürze:

- 80g feines Salz
- 1geh. EL Kräuter der Provence getrocknet
- 1 gestr. EL italienische Kräuter
- 4 zerdrückte Wacholderbeeren
- 1 gestr.TL Knoblauchpulver
- 8 grob zerdrückte schwarze Pfefferkörner
- ½ mittlere Zwiebel in dickeren Ringen

Gehen wir von 4 Litern aus, nimmst du ca. 500-700ml Wasser in einen Topf und schmeisst die ganzen Gewürze bis auf das Salz dort rein.
Kurz aufkochen (ca. 5 Min. mit Deckel köcheln lassen) , dann auf der abgeschalteten Platte abkühlen lassen.
Das abgewogene Salz im restlichen kalten Wasser auflösen und den abgekühlten Sud samt Kräutern zugeben.
Die sauber ausgenommenen Fische (Kiemen entfernen außer beim Aal) in einen großen Eimer mit dicht schließendem Deckel legen und mit der kalten Räucherlauge übergießen.
Die Fische müssen alle bedeckt sein, falls nicht, einfach Salzwasser (8g Salz pro 100ml) nachgießen. Einen passenden Teller oder ähnliches auf die Fische legen und etwas beschweren. Im Sommer bieten sich dafür 2-3 Kühlelemente an.
Deckel dicht verschließen und an einem kühlen Ort ca. 8-10 Stunden (am Besten über Nacht) ziehen lassen.
Anschließend Fische rausnehmen, gut abspülen und restlichen Schleim entfernen (geht jetzt gut, da das Salz den Schleim gelöst hat). Bei Aalen unbedingt die Kiemen gut ausdrücken und ausspülen!
Fische einigermaßen abtrocknen, auf die Räucherhaken ziehen und ca. 1-2 Stunden zum Trocknen an einem luftigen Ort aufhängen, wobei sich die Fische nicht berühren sollten. Vor Insekten schützen!
Bestens bewährt hat sich da so ein klappbarer kleiner Wäscheständer und als Trocknungshilfe ein Ventilator, wobei der Luftstrom auch bedingt Insekten fernhält.
Ansonsten einfach eine alte Gardine drüberhängen. Alte Lappen drunter legen, da die Fische noch nachtropfen und das Restblut kann hässliche Flecken geben, grade in Fliesenfugen!
#6 SUPER-Danke #6
 
AW: Rezepte-Tischräucherofen

kurze Frage:
Ist beim Kauf eines solchen Gerätes gleich alles dabei für den ersten Start ?
 

addy123

Ich bin der Rechte!!!
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Hallo The Duke!

Aus Dir spricht der Profi! Werde ich beim nächsten Räuchern mal ausprobieren.
Gruß Addy#6
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

kanalbulle schrieb:
kurze Frage:
Ist beim Kauf eines solchen Gerätes gleich alles dabei für den ersten Start ?
Moin,also bei mir waren Räucherspäne dabei(Ebay-Kauf),Spiritus,Gewürze ect.muss ich noch kaufen aber bis Norge ist ja noch ein wenig Zeit--(Antwort von einem Räucher Neuling) :q
 

upahde

Balu der Bär
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Hallo,

hat jemand schon Erfahrung mit Tischräucherofen gemacht und welchen könntet ihr dann empfehlen.

Gruß
Uwe
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

upahde schrieb:
Hallo,

hat jemand schon Erfahrung mit Tischräucherofen gemacht und welchen könntet ihr dann empfehlen.

Gruß
Uwe
Da ist der Timmy Experte-hat mir gut weiter geholfen #6 .Denke aber so wie ich das Beurteilen kann,sind alle gleich vom Aufbau her,egal ob Baer,Ron Thomsen ect.
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Macht es nicht Sinn,nachträglich ein Thermometer in den Ofen zuschieben?
 

Joka

Active Member
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Moin

Eigentlich ist das nicht notwendig,aber ich hab mir eins eingebaut.
So kann ich sicher sein das ich immer kurz vorm öffnen des Deckels 90° erreicht habe.
Dies soll wichtig sein um die ganzen Parasiten zu töten |supergri

Ausserdem hat mann immer schön was zum schauen :q
 

Anhänge

  • 114-1466_img.jpg
    114-1466_img.jpg
    40,6 KB · Aufrufe: 182

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

@Joka:Wie haste das Ding denn fest bekommen?
 

Joka

Active Member
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Ich habe erstmal ein Loch gebohrt was ein kleines bischen kleiner war als der Durchmesser.
Dann hab ich mir eine Feile geschnappt und das Loch solange bearbeitet bis ich das Thermometer reinschrauben konnte.
Eigentlich wollte ich von innen es mit einer Mutter befestigen,aber ich hab so genau gearbeitet das das auch ohne bombenfest hält. |supergri
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Was noch Intressant wäre.
-Wieviel Räuchermehl nehmt Ihr?
-Wie ist das mit der Lüftung bei euch?Bei mir ist im Deckel und auch in den beiden Brennern regulierbare Lüftungslöcher
-wenn ich mir noch ein Thermomater einbaue,welche Hitze sollte dann erreicht werden,bzw.welche ist so tief/hoch?

Vielen Dank
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

@Joka:Bis wieviel Grad sollte das Thermo.auf der Skala haben?
 

Joka

Active Member
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Hallo

Also ich ich mach das so.....

Räuchermehl:
Immer ca 2 Hände voll(kommt aber auf die größe der Hände an) :)
Also soviel das die kleine Einbuchtung ca einen halben cm hoch voll ist.

Lüftung Deckel:
Das Loch lasse ich immer die ersten 5min auf,damit die feuchte Luft besser abziehen kann.
Weil wenn es viel Feuchtigkeit im Ofen gibt,vermischt sich der Rauch mit der Feuchtigkeit und es gelangt wehniger an den Fisch....also immer schön trockenen Fisch räuchern.

Lüftung der Brenner:
Die sind fürn Arsch ;) ich hab sie fast immer ganz zu,aber wenn der Spiritus sich erwärmt hat geht das eh nicht mehr mit dem einstellen und die Dinger feuern nur so das es kracht :)

Thermometer:
Ich mache das immer so das ich kurz vor öffnen des Deckels mal kurz 90° habe.....hatte auch schon mal kurz über 110° #t hat aber nix geschadet.
Es reicht wenn das Thermo bis 120° geht....weiss nicht genau was es da für welche gibt.

Hoffe konnte helfen
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Rezepte-Tischräucherofen

supporter schrieb:
@Joka:Bis wieviel Grad sollte das Thermo.auf der Skala haben?

Moin #h
Schau mal bei ASKARI...da bekommste die passenden Thermometer ;)
Die bieten sogar eines mit ner Schraubhülse an, mit der du das Ding festmachen kannst. Hülse und Thermometer zusammen kosten um die 11 Euro.
Gib auf der HP von Askari als Suchbegriff "Räucherthermometer" ein. Wirst dabei 4 oder 5 Treffer haben...musst dir halt das mit Hülse raussuchen.
 

Supporter

Ich Liebe Dynamo
AW: Rezepte-Tischräucherofen

Dann reicht ja ein altes Thermometer von Heizungsanlagen,die über den kessel in den Vor-oder Rücklauf kommen.Da ist schnell dranzukommen |supergri Danke für die tollen Antworten...nur weiter so #6
 
Oben