Repvag kurz vorm Nordkap"eine lange Fahrt um den "BÖSEN BUTT" zu stellen Teil 2.

DidiausRanderO

New Member
So ein hallo an alle !Nach dem wir dann so einiger maßen wach waren ,es war glaub ich gegen 15 uhr ,haben wir erstmal die restlichen sachen ausgeladen. Und jeder weis, wenn man dicht am salzigen Wasser is muss man angeln !!Und deswegen haben wir die 3000 km in kauf genommen.Wir waren echt sooo heiss darauf ,nich normal !! Dann ging es erstmal ans Angelzeug ,ruten ,rollen alles was eben dazu gehört wurde ausgepackt und Einsatz bereit gemacht. Wir wollten einfach nur noch raus auf's große Wasser,etwas für die Pfanne holen .Das Wetter war auch super ,zwar a liddl bit kühl ,aber Angeltechnisch oke !!Aber eins fehlt noch ??????? ein Boot !! Also auf zum Guide Hakon ,den wir vorher schon begrüßt hatten und der auch schon auf uns wartete.Einige kennen ihn ja hier den Hakon ,wirklich sehr nett, gute deutsch kenntnisse und tips hatte er auch auf's Lager. Und immer mit viel Witz !! Einweisung über die Gegebenheiten so wie das eben sein muss.Dann gings zum boot,tja das was wir gemietet hatten(Marry 28 fuß 30 ps), haben wohl vorher Angler auf eine Untiefe oder Bruno den Killer Karpfen gesetzt ,denn die schraube war verbogen. Schöne sch.... !!Die haben Hakon noch nicht mal was davon erzählt,macht man denn sowas???? nich nett. Aber kein Problem für den Nordmann wir bekommen ein anderes. Das war mal ein Rettungsboot von Fähren oder so auf jedenfall ausreichend für uns drei.Schlosser Sigurd wurde eingewiesen stets nach wasser und oil zu schauen ,ken problem dem kann man auch nen T34 anvertrauen !!So, dann musste ich eine Testfahrt machen und Hakon hat uns gezeigt wo man aufpassen sollte wegen den Untiefen.Alles klar,wieder in den Hafen einparken ,alles oke ,jetzt kann dat los gehn! Also den Kahn mit den Peitschen beladen und ein bisschen Kleinkram was man eben braucht und Feuer frei .Den Kahn den wir bekommen hatten ,der tuckerte fast den ganzen Tag im Hafen und Hakon hatte auch daran rum gebastelt aber das war uns Egal ! ANGELN!!! Wir sind einfach rüber auf die andere Seite ,waren so 20 min unterwegs da ging dat ding einfach aus !!! Ne oder ,doch,dann fing es unter der Motorhaube an zu Qualmen.Also Hakon anrufen , der wollte es erst garnicht glauben aber kein Problem er holt uns wieder rein. Na wie geil war das denn !!:cNun standen wir dort auf mitten See in der Bucht vom Porsangerfjord ,weit entfernt vom grauen Gestein !! Tja ,also angeln, schauen das wir nicht verhungern. Das Echolot zeigte so um die 80 meter an ,Fisch war glaub i nur vereinzelt zu sehen, alles klar 200 gr Pilker ran und ab in die salzige Tiefe. Alle drei zu gleich ! So und dann gings Los, die Pilker schlugen ein auf Grund ,Kontakt mit dem Pilker aufnehmen und RUTE KRUMM bei allen !!Alter was geht denn hier ab!!! Gleich drei gute Dorsche zum Auftakt so um die 70,80 cm und so ging das nun in einer tour, Grund, pilker nen stück hoch , Fisch !! Hungern ??? Wir nicht !!! So ging das über ne halbe std bis uns Hakon sein Koch Fred(der war auch Bootsschlosser Kellner und und und) vorbei schickte und uns mit seinem Boot in den Hafen zog !! Ich sag euch Für den Anfang ,Hut ab.Super einstand !Wir haben uns dann um den Fisch gekümmert und Fred um unseren Kahn. Natürlich bangten wir um unser Boot ,ob das wieder mit uns zum Fischen fahren kann . Fred Telefon.dann ne weile mit Hakon, bis er dann zu uns nach Repvag kam ,mit hoffentl. einem Ersatzteil. Da war irgend ne Dichtung im a.... die er aber neu dabei hatte. Und wir am Dienstag den nächsten Turn starten konnten.JIPPI a Jea. Ich habe dann die frischen oder viel mehr einige Filets in Butter gebraten und dazu Kartoffeln gereicht ,einfach lecker . Ein lecker Radeberger Pils dazu einfach super....Satt ,Müde und ab ins Bette...#h So und ab Morgen wird den ganzen tag lang geangelt und was dort so alles ab ging ,erzähl ich euch ein anderes mal. Am besten Morgen gleich ,Rinn je Hauen ,gruß an Sigurd und Frank.... und alle anderen#h
 

Hippi

Member
AW: Repvag kurz vorm Nordkap"eine lange Fahrt um den "BÖSEN BUTT" zu stellen Teil 2.

Nette Story, aber schreib doch bitte mit ein paar Absätzen, das ist nicht so anstrengend beim lesen.
Ausserdem sind wir auf Fotos gaaanz doll scharf drauf...:)
 
Oben