REM-LOCK: schon jemand getestet?

Jirko

kveite jeger
hallo norgeboardies #h

hat denn von euch schonmal jemand mit den gedanken gespielt, die neuen rem-locks zu testen bzw. kann eventuell schon einiges zum praktischen einsatz berichten? sind zwar relativ neu auf´m markt, hoffe aber dennoch auf den einen oder anderen input von euch... vielen dank und euch allen noch ein paar feine pfingstfeiertage #h
 
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Hallo Jirko |wavey:

finde, dass die Teile schon interessant aussehen. In der Kutter und Küste war ne Anzeige, in der stand, dass man sie umsonst testen könnte. Kann den Link aber leider nicht mehr finden. Vielleicht war der Andrang ja zu groß.:q
Bin am überlegen ob ich sie für den bevorstehenden Senjaurlaub noch hole um aus meinen Seawavern Seasaver zu machen.
Die Teile sind echt so schnuckelig, dass man sie nicht am Grund parken möchte.:k
Wenn ich sie mir hole geb ich mal Laut ob`s gefunzt hat

Gruß Bernd
 

Vibra - Zocker

CATCH & RELEASE
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Wenn das mal alles so funktioniert... wäre es eine schöne sache! man darf gespannt sein..

ich verwende immer dünne sprengringe. zuhause wird dann mittels federwaage die maximale zugkraft der rute ( pilke z.b. 5 kilo) und die bruchlast des ringes (z.b. 8 kilo) ermittelt. die 20er fireline trägt reell ca. 14 kilo. bei einem hänger wickel ich die hauptschnur um mein schlagholz und ziehe gleichmäßig bis der ring aufbiegt. im drill kann nix passieren, da die rute nicht die kraft hat, den ring zu öffnen. hat mir schon viele köder gerettet.
gruß robert#h
 

REM-LOCK

New Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Zuerst einmal Hallo !

wir haben REM-LOCK entwickelt und vertreiben die Wirbel in der XL Ausführung.

edit by Thomas9904, Mail ist schon raus.

Ansonsten erstmal herzlich willkommen und viel Spass an "Board" :))
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Herzlich willkommen REM-LOCK!!! Viel Spaß hier an/im Board!!! Hier bist Du richtig....

Ich habe soeben ne Mail an Dich geschickt.... Ich fahre am 02.07. - 10.07.2005 nach Norge und würde gerne testen ;) .....
 

Loup de mer

Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

´n Abend zusammen

ich gehöre zu den 100 Glücklichen, die als Tester für die neuen REM-LOCK´s ausgelost wurden. Hatte mich Mitte Mai per E-Mail beworben und heute von Boardie REM-LOCK (siehe 2 Beiträge weiter oben) ne Mail bekommen, dass er mir eine Musterpackung zuschicken will.
Nun bin ich gespannt, wann und vor allem was da mit der Post ins Haus kommt. Da ich in diesem Jahr erst im September nach Norge fahre, werde ich vorerst nur Trockentests durchführen können.
Jedenfalls hört ihr von mir.

Gruß Thomas
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Loup de mer schrieb:
´n Abend zusammen

ich gehöre zu den 100 Glücklichen, die als Tester für die neuen REM-LOCK´s ausgelost wurden. Hatte mich Mitte Mai per E-Mail beworben und heute von Boardie REM-LOCK (siehe 2 Beiträge weiter oben) ne Mail bekommen, dass er mir eine Musterpackung zuschicken will.
Nun bin ich gespannt, wann und vor allem was da mit der Post ins Haus kommt. Da ich in diesem Jahr erst im September nach Norge fahre, werde ich vorerst nur Trockentests durchführen können.
Jedenfalls hört ihr von mir.

Gruß Thomas

Jo Thomas. Diese Bestätigungsmail hab ich heute auch bekommen. Freue mich schon auf die Lock´s!!! ICH BIN AUCH EINER DER 100......#6#6#6
 

Loup de mer

Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Sylverpasi schrieb:
Jo Thomas. Diese Bestätigungsmail hab ich heute auch bekommen. Freue mich schon auf die Lock´s!!! ICH BIN AUCH EINER DER 100......#6#6#6
Da bin ich ja mal gespannt, ob noch mehr Boardies dabei sind. Vielleicht kriegen wir ja hier ein repräsentatives Bild der REM-LOCK´s ins Board gezaubert.

Gruß Thomas
 

Jirko

kveite jeger
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

...na dann testet mal, was das zeug hält jungs. gratuliere euch, daß ihr im pott der auserwählten gelandet seid ;) #6
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Jo danke Jirko.... Wenn die Lock´s das halten, was sie versprechen, dann werd ich mir noch ein paar mehr zulegen. Man weiß ja nie.....#6#6#6
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Meine kamen gestern ;) Auf den ersten Blick ein nettes kleines Teil, daß zumindest im Trockentest auch funktioniert.

Bloß passen die großen Drillinge, die ich z.T. fische nicht in die Aussparung der XL Version.

Mal sehen wie die ersten Praxistests ausfallen.
 

CyTrobIc

Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

aber machtn fisch nich genau das gleiche ... ziehen schütteln ziehen ? :)
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

CyTrobIc schrieb:
aber machtn fisch nich genau das gleiche ... ziehen schütteln ziehen ? :)


löl Ich hoffe, dass Du nicht Recht hast. Ansonsten dreh ich durch, wenn ich meine Platte verliere! :q :q :q
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Grade beim gezielten Plattenangeln werde ich das Teil bestimmt nicht einsetzen, weil gerade die Schwimmbewegungen der Viecher mir zu suspekt nah an der Technik zur Auslösung des Rem-Lock sind.
Ehrlich gesagt hab ich zur Zeit noch ein "wenig Bauchweh" bei dem Gedanken an den Einsatz - besonders weil sich meine Pilkerverluste wirklich sehr im Rahmen halten.
 

CyTrobIc

Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

das ding könnte beim spinnen schon eher von vorteil sein, wegen kraut und seerosen etc. da hab ich oft hänger, beim pilken fast nie.
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Hi Gerrit. Wir reden auch vom Pilken in Norge. Da hat man einfach Hänger, ob man will oder nicht. Es sei denn, Du fischst auf Seelachs im Mittelwasser! Wenn man aber Naturköder fischt, dann hat man halt auch Grundkontakt und Hänger..... Besonders, wenn man Kanten abgrast ;) löl..... Ich werd es testen und berichten.... Ich hoffe, dass es ein positiver Test wird.
 

Jirko

kveite jeger
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

hallöli nick #h

würd ich auch nicht machen, zumal man(n) beim gezielten buttansitz auch mit wenig hängern rechnen sollte.

hoffe für alle testenden, daß sich die rem-locks bewähren... wäre fein, wenn ihr eure eindrücke hier nen büschen reintackert... multiplen dank im voraus #h
 

Jirko

kveite jeger
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

hallo boardies #h

vielleicht hat ja der eine oder andere nun schon ein paar praxiserfahrungen beim fischen mit rem-locks!? würde mich freuen, wenn ihr mal aus´m nähkästschen plaudern könntet - dangääää #h
 

Loup de mer

Member
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

Hallo zusammen

Ich hatte ja versprochen zu |bla: : also kurz vorab - mein Ding ist es nicht!

Begründung:
- Der Auslösevorgang ist von der Zugkraft her nicht reproduzierbar, d.h. die 4kg Zugkraft zum Auslösen der ersten Stufe stimmten bei mir im Trockentest nicht (ich zog schon mit statischen 18kg als sich der 3/0er Drilling meiner Versuchsanordnung aufbog ohne dass der RemLock auslöste). Erst das leichte Aufbiegen der Federstahlklammer brachte in etwa die gewünschten Werte. Danach modifizierte ich alle meine RemLocks und es funktionierte erst mal im Trockentest.
- Dickdrähtige Haken passen nicht in die RemLock XL (Drilllinge nur so bis ca. 8/0)
- Die Dicke des Hakenmaterials hat Einfluss auf die nötige Auslösekraft: je kleiner der Hakendrahtdurchmesser, desto höher die nötige Auslösekraft (umgekehrt wäre sicher besser|kopfkrat)
- Test 1 in Norge: Pilker vom Steg aus im Kraut versenkt und probiert --> 11kg tragendes Multifil gerissen. Hab ich nur einmal gemacht weil mir die Pilker zu schade waren.
- Test 2 in Norge: Pilker vom driftenden Boot aus im Kraut versenkt --> auch hier, wen wundert´s, die Schnur gerissen. Durch den ständigen Druck, dem die Montage durch die Strömung ausgesetzt ist, ist das Losschütteln (Schritt 2 des Lösevorgangs) nicht möglich.

Ich muss hier noch mal klarstellen, dass ich das Funktionsprinzip begriffen habe und in zahlreichen Trockenversuchen nachvollziehen konnte:g!

Fazit: Die Jungs von RemLock haben die Probleme der Angler zwar erkannt, sind aber von einer einfach genialen bzw. genial einfachen Lösung noch ein ganzes Stück entfernt.

Mehr Testberichte gibt es übrigens hier! (wollte ich eigentlich schreiben, aber die sind offenbar nicht mehr online#c)

Gruß Thomas
 

Jirko

kveite jeger
AW: REM-LOCK: schon jemand getestet?

nabend thomas #h

selbst wenn´s auf der page von remlock massig berichte geben sollte, ist der deinige wohl einer der verwertbarsten, wenn du verstehst, was ich meine ;)... daher nen ganz digges danke für dein statement #6
 
Oben