Raubfisch-Rute bis ca.50€

E

~:empty:~

Guest
Guten Abend

Guten Abend
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

barsch-jäger

Kiss My Airs
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Für was solls denn sein Spinnfischen oder Pose/Grund sprich ansitzt?
wüste keine rute für beides

denke schon das man für das Geld was ordentliches bekommt

Ich mag ja eigentlich lieber mono und bin auch kein experte in sachen geflochtener, für geflochtene spricht höhre Tragkraft und die geringe Dehnung
 
Zuletzt bearbeitet:

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Also für ne Spinnstange für ich nochma 20 € mehr aufn Tisch packen das lohnt sich meistens ...
Ich würd eine von Balzer nehmen aus der Diabolo oder der Magna Matrix serie .

Bei der Schnur kommts drauf an was du damit machen willst .
Für Forellen und Barsch nehm ich z.B. grundsätzlich dünne (16er) Mono .
Auf Hecht bin ich mit ner 25er Mono auch immer gut ausgekommen , nächste Saison teste ich aber mal geflecht .
Wenn du aber viel mit Twistern / Gufis fischen willst denn würde ich ne gute geflochtene empfehlen (kostet aber mindestens 30 € für 300m)

Aber beachten solltest du noch folgendes : Nicht mit jeder Rute und mit jeder Rolle kannst du geflochtene gut fischen ...
Bei der Rute sägt sie sich mit der Zeit in die Ringe rein wenn die nicht ne gute qualität haben , und bei ner günstigen Rolle wirst du viele Perücken haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

donlotis

nureinestunde
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Hallo,

wenn Du nach einer Spinnrute suchst, dann schau Dir doch einmal die Daiwa SamFisher Immotec an... Die liegt auch in etwa in Deiner Preiskategorie...

Gruß donlotis
 

Alexander

Member
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Spar dir mehr Geld, und kauf dir was vernünftiges ! Zum angeln mit Gummifischen und Twistern reicht eine geflochtene die 8kg hält locker aus.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Alexander schrieb:
Spar dir mehr Geld, und kauf dir was vernünftiges ! Zum angeln mit Gummifischen und Twistern reicht eine geflochtene die 8kg hält locker aus.
Also meiner meinung nach haben Ruten so im Bereich 70-80 € das beste
Preis / Leistungsverhältnis .

Günstigere Ruten taugen meistens auch was aber da ist dann meist die Qualität der Ringe z.B. nicht mehr ganz so dolle . Kommt aber halt auch an wofür man die Rute benutzt . Zum Posenfischen auf Barsch reicht auch ne Rute für 20 € ...

Eine Rute im oberen Preisbereich (150 -200 €) mag zwar super sein , aber die hohen kosten stehen meiner Meinung nach im keinen Verhältnis mehr zur Leistung ... (Was nicht heißt das ich mir nicht auch ne Spinnrute in dem Bereich kaufen werde wenn ich erstmal das Geld habe ...)
 

Alexander

Member
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Ich würde auch eine im Bereich 70-80 € nehmen. Ich meinte ja nicht das diese Ruten schlecht sind.
 

Martin F.

inaktiv^^
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Hallo

Ganz oben ist ein Link die verkaufen ne YAD-Colorado für 34,95 die dürfte sich für beides eignen,Ansitzen und gelegentliches Spinnfischen.

Gruß

Martin

Ah ne Tele dann hat sich das ja erledigt,allerdings würd ich da nochmal drüber nachdenken.
 
W

Wasserpatscher

Guest
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Also ich habe neulich einer Sportex Carat Spin 2 nicht widerstehen können. Die lag zwar mit 85 europäischen Hühnern etwas über Deiner Marke, aber wenn man bedenkt, dass die sonst fast das doppelte kostet! Vorjahresmodell...

Die Rute (275cm) ist zwar mit einem WG von 35g angegeben, aber bei meinem "Labortest" lag sie eher bei 40-50g.
 

Alexander

Member
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Zum Spinnfischen holt man sich keine Telerute, sondern eine Steckruten wegen der Kraftübertragung. Außerdem reichen 2,70m aus, bei einer rute von 3,80m fällt dir nach ner viertel stunde der arm ab. Glaub mir !
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Muss mal wieder wiedersprechen .
2,70 reichen NICHT immer aus . Hab mir dieses Jahr auch ne nur 2,70 lange Spinnrute gekauft um n paar € zu sparen und mich hinterher schwarz geärgert
das ich nicht die 10 € mehr für das 3 m Modell bzw eine noch längere ausgegeben habe ...

Grund : Ich angel an einem Bach wo das Ufer recht steil abfällt , und diese schräge auch noch stark bewachsen ist . Man steht also meist 2-3 m vom Wasser weg , und das ist mit ner 2, 70 angel ******* ...
An nem anderen Gewässer hab ich ähnliche Probleme mit ner recht dichten Schilfkante .

Und auch beim Grund und Posenfischen hat ne 3 m Rute vorteile ...
Also wenns ne Allround Rute sein soll würd ich sie eher etwas länger nehmen .

Wenn du dagegen ein Gewässer hast wo du unter Bäumen fischst oder andere Hindernisse über dir hast ist manchmal auch eine 2,40 m Rute vom Vorteil .
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Alexander schrieb:
Wie du denkst mir reichen 2,70m voll ung ganz aus !

Glaub ich dir ...
Wollt nur sagen das man bei der Rutenlänge nicht auf andere hören sollte , sondern erstmal über die bedingungen am eigenen gewässer nachdenken muss ...

Und wenn man eh freie Bahn hat (von ner Buhne , im Hafen oder so ...) denn ist die Rutenlänge eh relativ wurscht .
 

Fisch1000

Member
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Mit den Shimanos kannst du auch in dieser Preisklasse nichts falsch machen.
Aber wie ich immer sage, geh zum Fachhändler, nim verschiedene Shimanos in die Hand und du findest deinen langen Partner! Allerdings würde ich mir übelegen ob du nicht vielleicht ein bisschen sparst und dir was besseres holst, denn mit dem Preis steigt auch die Qualität, so ist eine 70€ Rute schon viel besser als eine 40€ Gerte!

Fisch1000
 

Seebaer

Active Member
AW: Raubfisch-Rute bis ca.50€

Würde Dir von Dream tackle die ProSpin85 empfehlen. Eine Super Rute.#6

Sie ist 2.70m lang - Wurfgewicht bis 85Gramm - Kostet so ca. 59.- Euro
 
Oben