Raptor-Boats oder Schlachboot?

Klausi2000

Active Member
Moin,

durch die Fisch & Fang bin ich auf http://www.raptor-boote.de/page/index.php?page=Produkte gestoßen ... ich hab mir die Boots angesehen und unschlüssig, ob die sich für mich eignen würden ...

Gibt es hier jemanden der diese Boote schon getestet hat? Wie stabil sind sie? Wie bequem?

Eigentlich plane ich die Anschaffung eines Schlauchbootes, da ich damit auch auf den Fluß und die Ostsee könnte ... die würde mit so einem Boot wegfallen... oder?

Mich würde jedenfalls eure Meinung dazu interessieren!

Christian
 

guifri

Active Member
AW: Raptor-Boats oder Schlachboot?

hallo,

rein theoretisch würde ich dieses teil als alternative zum bellyboat betrachten...

da ich weder mit dem einen noch mit dem anderen erfahrung habe, beschränkt sich meine sichtweise aber sehr auf brainstroming-überlegungen... ;)

da ich schon mal mit dem gedanken gespielt hatte, mir ein bellyboat zuzulegen (ihn vorerst aber wieder verowrfen habe), würde ich so ein teil als alternative dann vorher auch mal testen (über mehrere stunden)...

ich hätte schon bedenken wegen der bequemlichkeit in so einer hartschale und ab einer gewissen körperänge sieht das bestimmt auch nicht mehr so bequem aus...

was macht man, wenn die batterie ihren geist aufgibt? paddel mitschleppen?

also ohne mehrstündigen praxistest, würde ich so ein ding nicht kaufen...


was mir äußerst sympathisch erscheint, ist die tatsache, dass man, solange saft da ist, nicht selbst paddeln muss...
 

Lionhead

Active Member
AW: Raptor-Boats oder Schlachboot?

Eine echte Entscheidungshilfe bin ich wahrscheinlich auch nicht.
Aber das mit der Ostsee und dem Raptor erscheint mir sehr mutig.
Das geht wahrscheinlich nur bei Ententeich im Abstand von 500 m zum Ufer.
Weil wenn kein Saft, dann keine Fortbewegung?
Schon bei Windstärke 2 wird es wahrscheinlich feucht in dem Teil.
In kleineren Seen könnte ich es mir schon gut vorstellen, aber da gibt es ja auch noch die Bellys...
Und was kostet denn das Raptor?
Alternative Schlauchboot neu gibt es ja ab ca. 1500-2000 € mit 5 PS Motor.

Jan "Lionhead"
 

Schütti

Dorschfiletmithautesser
AW: Raptor-Boats oder Schlachboot?

Hallo Klausi,

hab mir vor 2 Jahren ein 2,7 m Schlauchi (Quicksilver) mit einem Honda BF2 (4-Takter) zugelegt und bin absolut zufrieden damit #6 .

Das Boot transportiere ich im aufgeblasenen Zustand auf dem Autodach und der Motor (13 kg) kommt in den Kofferraum. Für mich war es ausserdem wichtig, dass der Motor kein Rückenbrecher ist.

Wenn du etwas stärkeres suchst, bis du sicherlich mit dem 4 PS Yamaha (4-Takter) der 22 kg wiegt auch noch gut aufgehoben.

Auf jeden Fall lässt es sich aus dem 2,7 m Schlauchi noch gut zu zweit angeln.
Allerdings solltest du dich Gerödelmässig auf das Nötigste beschränken.

Natürlich solltest du nie weiter als 1 Seemeile mit dem Bötchen raus und denke immer an dein Handy, Anker, Signalraketen und die Schwimmwesten, denn das Wetter kann auch auf der Ostsee schnell von Ententeich auf 4-5 bft auffrischen (selbst erlebt in 20 min) und dann wirds ungemütlich #t .

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Bis dann

Euer Schütti
 

Klausi2000

Active Member
AW: Raptor-Boats oder Schlachboot?

Moin Schütti,

danke für deine Antwort ... ich hab ein 3,4 m Schlauchboot Fa. Fiord Boats Kiew für 998€ gefunden ... noch ein wenig warten und dies könnte es werden. Beim Motor hatte ich auch an einen 4-takter gedacht aber noch keine Vorstellung, was ich ausgeben muß/will und was man da nehmen sollte ... Habt ihr Vorschläge/Erfahrungen? Der Motor von Knurri ist ganz gut ... ich weiß nur im Moment nicht, was er fährt ... ist leise und verbraucht relativ wenig.

Viele Grüße,
Christian
 

Lionhead

Active Member
AW: Raptor-Boats oder Schlachboot?

Klausi2000 schrieb:
Moin Schütti,

danke für deine Antwort ... ich hab ein 3,4 m Schlauchboot Fa. Fiord Boats Kiew für 998€ gefunden ... noch ein wenig warten und dies könnte es werden. Beim Motor hatte ich auch an einen 4-takter gedacht aber noch keine Vorstellung, was ich ausgeben muß/will und was man da nehmen sollte ... Habt ihr Vorschläge/Erfahrungen? Der Motor von Knurri ist ganz gut ... ich weiß nur im Moment nicht, was er fährt ... ist leise und verbraucht relativ wenig.

Viele Grüße,
Christian

Moin Klausi 2000,
was ist das denn das für eine Firma?????
998,- € ist ein völlig normaler Preis, kein Schnäppchen.
Suzuki (Suzumar) bietet gerade Pakete an, u.a. 3,20 mit 5PS Viertakter (hat ein Bekannter und ist sehr zufrieden) für 1.998,- € als UVP (läßt sich vielleicht beim Händler noch ein Anker oder eine zusätzliche Sitzbank oder eine Wetse herausschlagen).
Versuche die Kleinigkeiten gleich mitzukaufen, die Händler geben lieber einen Anker und eine Weste als Bonus mit als das sie Rabatte einräumen.
Die Kleinigkeiten gehen später richtig ins Geld (z.B. zweite Sitzbank original ca. 50-100€ je nach Hersteller).
Ich habe mir von meinem Händler für 4 € die Platikhalterungen der Sitzbank gekauft und im Baumarkt für 5 € einen passenden Rest Schichtholz (wie auch immer das richtig heißt, mehrlagig mit brauner Beschichtung )in 28 mm geholt. Fertig war die 2. Bank.
Aus KG-Rohren kann man Rutenhalter und Rutentransportrohre basteln und und und.....
Viel Glück bei der Suche wünscht

Jan "Lionhead"
 
Oben