Rapfenangeln im Main bei Hanau

Schleien-Stefan

Active Member
Hallo!

Hat einer von euch Erfahrungen im geziehlten Angeln auf Rapfen im Main? Ich habe es jetzt einige Male versucht, aber beim geziehlten Angeln noch keinen Erfolg gehabt. Beim normalen Spinnfischen als Beifang schon... |kopfkrat

Gerade gestern abend war ich wieder los, und habe mit einem silbernen Spöket mein Glück versucht. Gegen 21 Uhr hat man ab und an was an der Oberfläche rauben sehen, aber auch geziehltes Anwerfen blieb ohne Biss.

Hat jemand einen Tip oder wäre eventuell sogar bereit, mich mal mitzunehmen? Ich glaube das die Rapfen durchaus an den beangelten Stellen da sind, nur bekomme ich sie nicht an den Haken!

Andere Köder?
Führung schnell und oberflächennah oder doch anders?

Fragen über Fragen!:m

Wäre echt nett wenn jemand ein paar Tips hätte!

CU Stefan
 

ZanderKalle

Großfischjäger
AW: Rapfenangeln im Main bei Hanau

Zur Zeit beißen die Rapfen ganz schlecht bzw. gar nicht....... das liegt wohl daran das die Rapfen bald leichen!!!
 

fishermain

Member
AW: Rapfenangeln im Main bei Hanau

Hallo Stefan,

kann Dir leider auch nur bestätigen, dass der Rapfen generell ein recht "eigenwilliger" Fisch ist und nicht leicht zu erwischen, auch wenn man ihn rauben sieht.


Ich hatte bisher einmal einen, als "Beifang" beim Spinnfischen, da habe ich ihn aber direkt angeworfen und den Twister sehr schnell eingekurbelt. Plötzlich hatte es dann einfach "geknallt" und der Rapfen hatte zugeschlagen. Das war aber das erste Mal, das es bei direktem Anwerfen auch direkt geklappt hat.

Wie hast Du denn die Rapfen beim Spinnfischen als "Beifang" erwischt? Also mit welchem Köder und bei welcher Angeltechnik?

Gruss und Petri
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Rapfenangeln im Main bei Hanau

Blinker im Fluss, schon mehrfach in der Kinzig, aber auch auf Wobbler in Main und Kinzig.

Habe es heute mit Spöket an einem Wehr der Kinzig versucht, aber nur einen Döbel erwischt...

Aber morgen nachmittag will ich es noch mal versuchen!

Hat eventuell jemand einen Tip für die fängigsten Farben?

CU Stefan
 
Oben