Qual der Wahl der Schlagschnur

ich bin momentan etwas ratlos bei der wahl der schlagschnur|uhoh:

ich fische mit 35er mono QUANTUM - Quattron Salsa und suche eine passende schlagschnur dazu. habe diese methode noch nie verwendet und wollte sie daher mal testen.
habe nach vielem lesen rausgefunden, dass die sufix supple link 30-40lb ganz brauchbar sein soll. habe allerdings beispielsweise auch die snagleader red ant von PB products gefunden, die jedoch das 3 fache kostet.

vielleicht hat ja einer einpaar erfahrungstips für mich #6
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus7

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

Ganz ehrlich?

Im Prinzip brauchst Du noch nichtmal eine Schlagschnur, welche direkt als eine deklassiert ist.

Ich benutze schon seit etlichen Jahren eine 08/15 Wallerschnur in 0,50mm für nen Fünfer die 200m Spule.
Ist bis heute noch nicht einmal gerissen, obwohl sie schon oft Muscheln, Steine etc. geküsst hat.

In regelmäßigen Zeiträumen fühle ich da mit dem Finger mal rüber, zwecks Beschädigungen und dann ggf. auswechseln.

Nur einen gescheiten Verbindungsknoten sollte man beherrschen, das ist wichtig.

Würde dir meinen gern demonstrieren, geht aber per Text schlecht. Name fällt mir jetzt auch nicht ein, Sorry.

mfg
 
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

hmm...habe noch eine mono 55er 40lb perca waller hier in der restekiste liegen ;)

würde es die dann folglich auch tun?!

gescheite verbindungsknoten sind kein problem. kannte den aufbau mit einer schlagschnur eben noch nicht, daher war ich verunsichert und wollte erstmal nachfragen bevor ich etwas falsches montiere :q
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

Die Frage ist, warum du eine Schlagschnur anknüpfen möchtest?
Für extreme Weitwürfe? Hindernisse? Kraut? Muscheln? ...
 
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

hauptsächlich wegen des gewichts beim auswerfen auf die distanz. fische gern mit einem pva-boilie-säckchen am hacken und daher würde ich meine hauptschnur gerne etwas entlasten aufm auswerfen.

die netten nebeneffekte der "schlagschnur" wie höhere abriebsfestigkeit bei hindernissen nehme ich dabei auch gerne in kauf ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

volkerm

Active Member
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

Nimm die alte 55er und gut.
Was soll denn da schieflaufen, wenn Du Knoten kannst?

Grüße

Volker
 
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

Hauptsache deine 0.55er Schlagschnur hat noch keine Beschädigungen, dann ist sie bestimmt brauchbar !

Ich fische auch mit 0.50er Schlagschnur 15m vorher rangespannt bisher noch nicht ein einziges mal gerissen.

Und mein Tipp: Falls du dir nicht sicher bist ob der Knoten 100 sicher ist dann kannst du auch noch guten Sekundenkleber draufhauen ! Das funktioniert sehr gut dann kann letzten endes nur der Haken rausflutschen :)

Gruß
 
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

meine 55er ist nagelneu und hat noch nie wasser gesehen :)

tja..dann nehm ich doch glatt die und mache sie drauf.

danke!
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Qual der Wahl der Schlagschnur

meine 55er ist nagelneu und hat noch nie wasser gesehen :)

tja..dann nehm ich doch glatt die und mache sie drauf.

danke!

solange sie nicht schon etliche stunden in kontakt mit der guten sonne kam sollte es keine probleme geben.

nebenbei würde ich dir den albright-knoten empfehlen. lässt sich gut verarbeiten und hält bombenfest. man muss nur darauf achten, dass man die schlaufe auch wieder in die richtige richtung verlässt ... sonnst hält der nicht. merkt man aber wenn man mal ordentlich daran zieht ;).

in der letzten saison hatte ich ne fox snagleader drauf. die kommt mir nie wieder ins haus. ist mir beim auslegen mit dem boot ständig von der spule gesprungen. da blieb nur mit offener bremse auslegen oder rückwärts kurbeln übrig.


mfg heidsch
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben