problem mit ugly duckling auf bafo

hallo leute
ich war nach der schonzeit diese woche 2 mal an unserem bach unterwegs und hab zu 95 % mit ugly duckling wobbler gefischt.
muss sagen das die teile echt genial sind jedoch habe ich ein problem. ich hatte mehrere bisse, darunter auch 2 bessere forellen von ca 700 gr- 1 kg geschätzt, jedoch alle im drill verloren.
ist das einfach nur pech oder was läuft da schief. habe nach den bissen auch noch einen zusätzlichen anhieb gesetzt.
die drillinge scheinen mir auch gut zu sein.
habe einen tag mit mono und anderen mit geflecht gefischt,also weiß ich nicht ob ich was falsch mache, oder es einfach nur pech war.
sagt ihr mir mal bitte eure meinung dazu.
 

Felix 1969

No Limit
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

also weiß ich nicht ob ich was falsch mache, oder es einfach nur pech war.
´

Vermutlich ein bisschen von beidem.Stand die Forelle voll in der Strömung?Was für Gewässerverhältnisse sind dort?
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Das ist leider völlig normal. Gerade kapitale Bachforellen neigen in starker Strömung zum Aussteigen allerdings nicht nur auf ducklings sondern auf alle Kunstköder Spinner&Co eingeschlossen. Schau dir mal an was die für Piruetten an der Schnur drehen und das in voller Strömung das sind schon ordentliche Schläge die da auf den Haken gehen und wenn sie nicht hundert pro gehakt ist schlitzt sie dann aus. Da hilft nur geduld haben..denn irgendwann beißen sie wieder...das gleiche Spiel hab ich auch gerade mit meiner Brückenforelle ;)
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Welche benutzt du denn ? Mit den 5 cm teilen hab ich auch einiges an aussteigern , mit den kleineren sinkenden ( glaub 2,5 oder 3 cm) dagegen kaum noch , die sitzen meist bombenfest .

Gerät weiche UL Rute + geflochtene .
Gerade die eher weiche rute find ich beim Forellenfischen wichtig , an ner harten hast meiner meinung nach viel mehr aussteiger .
 
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

danke für die antworten.
bis auf 1 waren die alle in relativ starker strömung.
das wasser war die tage doch noch relativ viel, nicht dreckig aber halt viel.
also als rute habe ich auf keinen fall ne zu harte, glaube 3-15 gr. wurfgewicht, denke das müsste passen.köder waren die kleineren bis max 4cm,also 2, 3 + 4 cm.naja dann kann man wohl nichts machen außer weiter fischen und hoffen das die haken besser sitzen.kenne ja die standplätze der forellen und werde die woche dann nochmal einen angriff starten und berichten wie es lief.
 

Felix 1969

No Limit
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Das Wurfgewicht und ne 8er oder 10er Geflochtene passt.Wenn möglich steh mit der Wathose rein und versuch die Forelle möglichst nah ans Ufer zu drillen.Nicht zu hart drillen und die Bremse nach dem Anhieb etwas lösen.Am Gewässerrand ist die Strömung nicht ganz so stark.Viel Glück#6


Felix
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

naja mit weicher Rute meinte ich eher die aktion .

Und da ist für Forellen parabolisch oder semiparabolisch wohl besser als eine Rute mit Spitzenaktion . Das ist vom Wg her erstmal unabhängig ...

Und für Bafos reicht auch ne 0,04er geflochtene locker aus , son 0,10er tau benutz ich ja schon zum mefoangeln , und die haben dann doch ein wenig mehr power :q
 

Felix 1969

No Limit
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

@Kochtoppangler

Wie du das machst ist mir persönlich egal.Ich bin mit meiner Methode erfolgreich und gebe meine Erfahrung gern weiter.


Felix
 
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

ok männer
danke für die antworten, ich werde mein glück weiter probieren.
wathose wird zum teil schwer, weil da doch tiefe löcher dabei sind oder zu heftige strömung war.
 
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

@Kochtoppangler

Wie du das machst ist mir persönlich egal.Ich bin mit meiner Methode erfolgreich und gebe meine Erfahrung gern weiter.


Felix

Wieso, so ein Ton?#c

Ich finde 0,10mm geflochtene auch viel zu grob. Frag mich wieso Leute sich in einem "Diskussions"Forum rumtreiben, wenn die auf eine berechtigte Frage mit so einer pampigen Antwort antworten?!

mfg Flo
 

ChrisHH

Active Member
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

naja mit weicher Rute meinte ich eher die aktion .

Und da ist für Forellen parabolisch oder semiparabolisch wohl besser als eine Rute mit Spitzenaktion . Das ist vom Wg her erstmal unabhängig ...

Und für Bafos reicht auch ne 0,04er geflochtene locker aus , son 0,10er tau benutz ich ja schon zum mefoangeln , und die haben dann doch ein wenig mehr power :q
Welche geflochtene hat denn 0,04? Und was ist das Real? ne 12er Spiderwire gehört doch wohl zum dünnsten wo gibt - dacht ich zumindest#c
 
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

lol ne, z.b. gibt es die Fireline Chrystal Competion in 0,04mm und auch von Power Pro(das Amerikanische Orginal) gibt es ein 5lb Modell..den durchmesser kenne ich gerade nicht müste ich nachsehen.

Aber es gibt auch so genug Geflechtschnüre mit einem Durchmesser von 0,08-0,10mm die deutlich unter den 0,12mm der Spider Wire sind.

mfg Flo
 

Shez

Member
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Moin, wo ihr grad das Thema verfehlt|supergri... diese ugly ducklings finde ich leider nicht bei den hiesigen Händlern. Hat jemand eine oder zwiei Adressen wo es die gibt. Villeicht auch ein Tipp in bezug auf Farbe?

Gruß Shez
 

esox82

ks-fishing-team
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Moin, wo ihr grad das Thema verfehlt|supergri... diese ugly ducklings finde ich leider nicht bei den hiesigen Händlern. Hat jemand eine oder zwiei Adressen wo es die gibt. Villeicht auch ein Tipp in bezug auf Farbe?

Gruß Shez


Kuck mal hier
mfg Andy
 
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Beste Farben sind meiner Meinung nach eindeutig Bachforelle;)

mfg Flo
 

Streifenjäger

Wartet auf die Barsche
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Bachforelle ist gut...aber ich find die Farbe "Schneider" besser |rolleyes:)

Was mich an den Ugly's stört sind die wie ich finde viel zu kleinen Drillinge, bei einem 2,5cm Wobbler braucht man keine 2 Drillinge...da reicht ein 8er Schwanzdrilling #6
 

drogba

Active Member
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

ich fische die fireline chrystal auch .ist das nur bei mir oder neigt die dazu schnell aufzuribbeln?ich nutze ja bei forellen fischen sicher kein stahl oder hardmono aber kann ja nich sein das nach jedem fisch die schnur um etwa 5 cm kürzen muss weil die total "zersägt "aussieht:r
 

Streifenjäger

Wartet auf die Barsche
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

Bind doch mal als Vorfach 1m FC oder auch normale Mono an deine Crystal...dann müsste das "Problem" behoben sein :)
 

hecq

Active Member
AW: problem mit ugly duckling auf bafo

hallo leute
ich war nach der schonzeit diese woche 2 mal an unserem bach unterwegs und hab zu 95 % mit ugly duckling wobbler gefischt.
muss sagen das die teile echt genial sind jedoch habe ich ein problem. ich hatte mehrere bisse, darunter auch 2 bessere forellen von ca 700 gr- 1 kg geschätzt, jedoch alle im drill verloren.
ist das einfach nur pech oder was läuft da schief. habe nach den bissen auch noch einen zusätzlichen anhieb gesetzt.
die drillinge scheinen mir auch gut zu sein.
habe einen tag mit mono und anderen mit geflecht gefischt,also weiß ich nicht ob ich was falsch mache, oder es einfach nur pech war.
sagt ihr mir mal bitte eure meinung dazu.


Versuch doch mal eine weiteren Sprengring zu montieren. Das heißt, dass der Sprengring der Wobbler und Drilling verbindet mit noch einen Zwischensprengring aufgepeppt wird.

Das verschaft ein wenig mehr Spielraum. Bei Hechten funktioniert es gut. Obs bei Bafos was bring weiß ich nicht da ich es noch nicht getestet habe. Aber einen Versuch sollte es doch Wert sein.

Würde mich über einen Bericht freuen #6
 
Oben