Problem Griebnitzsee ?

sonstwer

kein Schönwetterangler
Hallo Kollegen in und um Berlin! #h

Ich wollte demnächst am Griebnitzsee Spinnen gehen und bin hier im Board auf ein Problem gestoßen, mit dem ich nicht gerechnet habe: Der Anwohnerstreit am Südufer mit dem Land.
Weiß zufällig jemand, ob der gesperrte Weg wieder frei ist? Oder wachen die immer noch eifersüchtig über ihr "Privatufer"? #c
Als Alternative gäbe es ja noch das Nordufer, jedoch bin ich im Luftbild bei google maps über merkwürdige Bauten vor weiten Teilen des Ufers gestolpert. Was ist das? Verhindert es das angeln dort? |kopfkrat
Aus dem Zentrum Berlins wollte ich nicht unbedingt den weiten Weg umsonst machen.
Wäre wirklich dankbar, wenn mich jemand aufklären könnte!
Danke schonmal und Petrigrüße,

frank
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Das südwestliche Ufer wird bewacht wie ne Wurst vom Hund.

Du wirst sofort des Feldes verwiesen und fotografiert. Weiterhin drohen die Eigentümer mit Polizei und dergleichen.

Vergiss es dort Angeln zu wollen. Hier schadet man nur dem Anglerbild.

Am See selbst, kann man vom Ufer aus, nur an wenigen Stellen angeln. Dort hast du mit viele Zuschauern zu rechnen und mit Ästen, die dir das ungehinderte Auswerfen nicht leicht machen.

Hier hat insgesamt die Politik wieder mal versagt.
Aber das isss ja ne lange Geschichte hier.
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Danke Dir! |wavey:

Dann muß ich mir wohl was anderes suchen.:c

Gruß,

frank
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

.

Du wirst sofort des Feldes verwiesen und fotografiert.
Mit welchem Recht fotografieren die denn da? -die müssen dich schon fragen ob du damit einverstanden bist abgelichtet zu werden, andenfalls verstösst das gegen deine Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte sowie das grundgesetzlich verbürgte Recht auf informelle Selbstbestimmung;siehe google streetview.:r
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

Dann muß ich mir wohl was anderes suchen.:c
Von BLn-Mitte in die S1 und Richtung Oranienburg bis Lehnitz(See).Ab Bln Friedrichstr. ca 35 min.#h Der ist zwar auch nicht an allen Stellen zugänglich aber in der Summe kannst du bei Nutzung beider Ufer bestimmt 2 Tage zubringen und hoffentlich auch fangen.
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

@Uremma: Danke für den Tip. Zur Zeit bin ich leider auf DAV Gewässer beschränkt (Knete fehlt!) und laut LAV BBG ist das nicht im Gewässerverzeichnis. Werde mich aber fürs nächste Jahr mal mit ner Karte ausstatten und den See ausprobieren.
Bis dahin muß ich noch mit dem OHK vorlieb nehmen.
Danke nochmal und viel Petri,

frank
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

Meines Wissens nach ist die Havel in DAV-Hand und der Lehnitzsee ist im Grunde nur eine Verbreiterung der Havel, was sich schon daraus erklärt, dass am nördlichen Ende die Lehnitzschleuse zu finden ist; auch oberhalb dieser kannst du gut spinnen gehen.
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Mit welchem Recht fotografieren die denn da? -die müssen dich schon fragen ob du damit einverstanden bist abgelichtet zu werden, andenfalls verstösst das gegen deine Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte sowie das grundgesetzlich verbürgte Recht auf informelle Selbstbestimmung;siehe google streetview.:r



Das ist mir dort von sowas von egal.....
Man geht da lieber dem Streit aus dem Weg und muß als Angler die Angler dadurch nicht ins schlechte Licht rücken.

Is halt ne verfahrene Angelegenheit dort. Viel Mist und unter der Hand gemogelei, ach alles wa dir da einfällt.... seit Mauerfall
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Laut Gewässerverzeichnis DAV ist der Lehnitzsee von dieser Wasserstraße ausgenommen.
"P14-206 : Oder-Havel-Wasserstraße, von der Kreisgrenze ... zu Barnim bei Zerpenschleuse bis Lehnitzsee und vom Lehnitzsee bis Henningsdorf, Abzweig Havelkanal."

Ich will da lieber sichergehen und nochmal bei meinem Dealer nachfragen, bevor ich meine Papiere aufs Spiel setze.
Bleibt ja immer noch ne ganz schöne Strecke zum Rumspinnen.
Trotzdem Danke!
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

Man geht da lieber dem Streit aus dem Weg und muß als Angler die Angler dadurch nicht ins schlechte Licht rücken.
Du hast ja auf deine Art Recht, aber die Butter vom Brot nehmen, das muss man sich auch nicht gefallen lassen.Wenn man immer nur zurücksteckt ist das auch nicht gut und bestärkt nur die "Fotografen".|krach:

Wer der Herde immer nur hinterherläuft hat vor sich nur Arschlöcher.

Wie wäre es denn mal mit einer Anfrage an den Vorstand des dortigen Anglerverbandes?
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Problem Griebnitzsee ?

Mit welchem Recht fotografieren die denn da? -die müssen dich schon fragen ob du damit einverstanden bist abgelichtet zu werden, andenfalls verstösst das gegen deine Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte sowie das grundgesetzlich verbürgte Recht auf informelle Selbstbestimmung;siehe google streetview.:r


Nun ja in wie weit Dich da Datenschutz/Persönlichkeitsrechte ect. schützen, wenn Du Dich verbotener weise auf fremden Grundstücken rumtreibst bleibt fraglich .....
Es ist ja auch nicht verboten eine Cam auf seinem eigenen Grundstück laufen zu lassen ....
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Wer der Herde immer nur hinterherläuft hat vor sich nur Arschlöcher.

Wer denen aber zu nahe kommt, hat meißt die Sch... an der Nase!
Keinen Bock drauf!
Wenn selbst das Land Brandenburg keine Handhabe gegen solche Leute hat, werde ich den Teufel tun, mich mit denen anzulegen. Wenns nicht nach hinten losgeht, wirds zumindest teuer.
Statt in einen Anwalt investier ich mein Geld lieber in meine Leidenschaft.
Laßt sie sich ihr schlechtes Image doch pflegen!
Wer Sch... baut macht sich die Finger dreckig!
Solln se doch.

frank
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Problem Griebnitzsee ?

Das is dort nicht ganz so einfach.

Mal sehen ob ich es (nicht vollständig!!!) kurz Zusammenfassen kann.

DIe Anwohner haben für billiges Geld!!!!! See Grundstücke gekauft, bis ans Wasser.

Dann hat man den Streifen wo die Mauer Stand als Spazierweg geöffnet.

Die Grundstücke wurden somit geteilt. Links Haus mit Grundstück, Mitte Gehweg, rechts Wassergrundstück ca. 10 meter tief und so breit wie das Grundstück.

Der Gehweg ist benutzbar. Ans Wasser darsft du nicht weil es Privat ist.

Gemäß geltenden Recht darf das Wassergrundstück nicht eingezäunt werden. Warum ... lies im Gesetzbuch... ist halt so...

Also nimmt jeder an, das er dort Baden, Angeln Zelten Grillen usw kann/darf.

Folglich Terror.... da der Eigentümer Streß ohne Ende dort hat.

Der Skandal ist bereits um die Mauerwende passiert.

Mit aktuellen deutschem geltenden Recht nicht lösbar.
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

@ Angler9999:
Bleibt eigentlich nur zu klären, ob der Grundstücksteil am Wasser zum sogenannten Kerngrundstück gehört. Wenn das nicht der Fall sein sollte, kann man Anglern das betreten nicht verwehren. Denn besondere Sicherheitsbedürfnisse kann man dort kaum geltend machen.
Ansonsten könnte man sich auch überlegen, ob man den einen oder anderen Anwohner nich mal auf ein Bier einläd und um eine Betretungserlaubnis des Grundstücks bittet. Selbstverständlich mit der Verpflichtung, alles so zu verlassen, wie man es betreten hat.
Wenns im Streit keine Aussichten gibt, könnte man es auch im Guten mal versuchen.
Versuch macht klug!

frank
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

@Angler9999 -kenne das Problem aus dem TV. Hat sich nicht sogar der Landtag schon damit beschäftigt?
Zu lösen wäre es nur wenn in der Landesverfassung freier Zugang zu allen öffentlichen Gewässern garantiert werden würde. Das setzt den politischen Willen voraus. Wie ich aber die Sachlage einschätze, sind gerade die dort wohnenden eng mit den "Volksvertretern" verbandelt.
Politik ist eben eine Hure.
Erschwerend kommt noch hinzu, das viele Seen mangels Masse von den Kommunen/Bundesvermögensamt an Privat verkauft werden. das ist mit allen Konsequenzen für mich ein Rückfall in die Feudalgesellschaft, wo die Leibeigenen/Tagelöhner ohne Genehmigung des Gutsherren weder Pilze/Beere oder sonstwas sammeln durften geschweigen den Angeln oder jagen.#q
 

sonstwer

kein Schönwetterangler
AW: Problem Griebnitzsee ?

@ Uremma:
Hast schon recht. Aber wo kämen wir denn hin, wenn unsere Politiker die Interessen der Bürger vertreten würden?
Viel wichtiger ist doch schließlich, von wem und für wieviel man sich kaufen läßt!

Deutschland könnte so schön sein, wenn es diese geldgeilen Schwafelköpfe nicht gäbe.

Nur gut, daß es noch Orte gibt, wo mein beim Ansitz diese ganze Sch... hinter sich lassen kann. Wenns auch nur für ein paar Stunden ist.

Ich muß jetzt erst mal zur Arbeit.
Ich schau heute Abend noch mal vorbei.
Bin jetzt schon erstaunt, was aus meiner Anfrage geworden ist. Bin gespannt, wies heute Abend aussieht. Freu mich schon.
Petri!
Man liest sich,

frank
 

Uremma

Member
AW: Problem Griebnitzsee ?

Was unsere Volksvertreter angeht, so plädiere ich aus diesem deutschen Wort das "..ver.." zu streichen. Das kommt deren Tätigkeit weitaus näher.
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Problem Griebnitzsee ?

@Angler9999 -kenne das Problem aus dem TV. Hat sich nicht sogar der Landtag schon damit beschäftigt?
Wie ich aber die Sachlage einschätze, sind gerade die dort wohnenden eng mit den "Volksvertretern" verbandelt.
Politik ist eben eine Hure.
#q


Soweit mir bekannt ist stimmt dies und zu einem Preis (150 Euro sind mir gesagt worden) Verkauft worden.

Am Wasser steht ein Schaukasten, wo man den das Geschehen nachlesen kann. Zeitungsschnitte und diverse abgelichtete Schreiben.

Für 150 Euro/qm hätte ich auch ein Wassergrundstück !!!! Wenn man schaut wer die Grundstücke bekommen hat .... oje.... nur nicht der kleine Mann, sondern nur die mit Beziehungen.

Zwischenzeitlich hatten die Bewohner Zäune/Blockaden errichtet und haben den Gehweg versperrt. Kurz vor der Wahl ist der Bürgermeister mit Baumaschinen dort gekommen und hat sich beim Abriss der Zäune in der Öffentlichkeit gezeigt.

Also alles SCHMU von damals...

Hier würde nur helfen, die Uferpromenenade ans Ufer zu legen und den Mauerstreifen den Eigentümern zu geben.

Da der Streifen am Wasser Naturschutzgebiet??? ist durften keine Stege gebaut werden.

Aus diesem Grund darf auch die Promenade auch nicht ans Ufer.
Wie war das mit der Katze die sich in den Schwanz beißt.

Um alles hier exact und vollständig zu erwähnen fehlen mir noch Informationen, Zeit und Platz. Also mich bitte hier nicht zerreißen.

Wer mehr lesen möchte einfach mal Googlen. Da gibts sogar Videos.
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Problem Griebnitzsee ?

Und genau den gleichen Scheiss gibt es seit diesem Jahr hier bei mir um die Ecke am Glienicker See auch #q#q#q
 
Oben