Pressemeldung: THW-Präsident Albrecht Broemme informierte sich bei den Seenotrettern

Thomas9904

Well-Known Member
Pressemeldung
THW-Präsident Albrecht Broemme informierte sich bei den Seenotrettern​

Beeindruckt von Arbeit und Organisation der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) war der Präsident des THW (Technisches Hilfswerk), Dipl. Ing. Albrecht Broemme, bei seinem Besuch am Donnerstag, 28.08.2008, in der Zentrale der Seenotretter in Bremen. Das THW hat rund 82.000 ehrenamtliche Helfer, darunter etwa 15.000 Junghelfer (Mitglieder der THW-Jugend) und 860 hauptamtliche Mitarbeiter.

Die deutsche Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) wurde am 12. September 1950 als Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes gegründet. Sie untersteht dem Bundesministerium des Innern und hat ihren Sitz in Bonn-Lengsdorf.

Im Gedankenaustausch mit Vorstand und Geschäftsführung wurde besonders die Eigenverantwortlichkeit und Unabhängigkeit des deutschen Seenotrettungsdienstes hervorgehoben. Der Bremer Reeder Christel Vinnen vom DGzRS-Vorstand sowie Kapitän Udo Helge Fox, Geschäftsführer und Leiter der Inspektion und des Rettungsdienstes, informierten die Gäste über die Arbeit der Seenotretter in Nord- und Ostsee, die ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen, ohne Steuergelder, finanziert wird.
 
Oben