PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Knochenfischer

Bass-Assessor
Moinsen,

ich würde mir zum twitchen gern ne neue Rute zulegen #6

Aber da mein Tackle-Dealer nix Vernünftiges anzubieten hat, bin ich mal wieder auf eure Hilfe angewiesen... |wavey:

Zur Auswahl stehen folgende Modelle:

- Garbolino ASIO Casting 5-17 g
- Pezon & Michel - Specialist Dynamic Cast 190 5-18 g

Gefischt werden soll sie mit der Daiwa Viento oder Shimano Curado 101 D :q

Köder sind vorrangig Illex Squirrel 76 und weitere Twitchbaits bis max. 18 g

Die Pezon & Michel Specialist casting hatte ich schon in den Händen und sie gefiel mir recht gut... Für die Garbolino spricht aber der günstigere Preis...

Wer hat Erfahrungen mit diesen Ruten und kann mir weiterhelfen? #c|kopfkrat

 

Raabiat

Frühaufsteher-Nesthäkchen
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

die garbolino kenn ich nicht, hatte die p&m aber schon als combo mit ner alphas F in der hand...feine geile rute...recht straff.....aber preis leistung garantiert wie das geschwisterchen specialist cast, von der ich noch heute schwärme (weil ich sie besitze und die rute spass pur ist!)
 

Knochenfischer

Bass-Assessor
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Danke für die Antwort. Also kann ich bei der Rute eigentlich nix verkehrt machen, oder? Leider gibt es da wohl momentan Liefer-Engpässe, so dass ich länger auf das Rütchen warten müsste...

Wäre natürlich auch sehr an Erfahrungen mit der Garbolino interessiert...
 

Pfandpirat

Hängerkönig
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Danke für die Antwort. Also kann ich bei der Rute eigentlich nix verkehrt machen, oder?

Ne, kannste nicht. Wirft selbst kleine Wobbler (ab ~7/8g) akzeptabel. Ab ~12g läd sich die Rute richtig auf und wie bereits gesagt, sau schneller Blank.

Leider gibt es da wohl momentan Liefer-Engpässe, so dass ich länger auf das Rütchen warten müsste...

Ja, das mit dem Lieferengpass stimmt. Probiers mal hier telefonisch:

Angelgeräte Wilkerling
Tel.: 05241 / 2218560
 

kohlie0611

Active Member
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

die garbolino kenn ich nicht, hatte die p&m aber schon als combo mit ner alphas F in der hand...feine geile rute...recht straff.....aber preis leistung garantiert wie das geschwisterchen specialist cast, von der ich noch heute schwärme (weil ich sie besitze und die rute spass pur ist!)
Das mit der secialist cast kann ich nur unterstereichen,eine saugeile Rute, an die von Dir anvisierte P&M ist momentan wohl echt schwer ranzukommen http://www.angelcenter-kassel.de/ac...ist-dynamic-cast-190-p-2885.html?cPath=21_198
ev. da mal nachfragen
...fur leichtere, kleinere Wobbler hab ich mir die DAM Calyber Baitcast geholt, mit 70 € nich sooo teuer und wirft Wobbler
ab 5 g sehr gut in Verbindung mit meiner Revo Premier
http://www.angelcenter-kassel.de/ack/dam-calyber-baitcast-183-p-2676.html?cPath=21_223_321
 

Knochenfischer

Bass-Assessor
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Danke, danke, also ich denke, die Meinung bezüglich der PM ist die Meinung hier ja eindeutig. Werde mich mal mit den shops in Verbindung setzen, vielleicht haben sie ja noch ein Exemplar für mich.

Über Garbolino habe ich bisher nicht viel erfahren. Es soll vor geraumer Zeit mal Probleme mit deren Qualität und den Reklamationen gegeben haben, aber aktuelle Erfahrungen gibts scheinbar nicht.

Also das bewährte kaufen --> Pezon et Michel dynamic casting!
 

grintz

angelt mit Hechtködern...
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Zur Asio kann ich dir nichts sagen, jedoch zur Falco (7-21gr) ! Fische die Rute auch mit ner kleinen Baitcaster Multi und kann nichts schlechtes berichten !
Ich werfe damit Ilex Arnaud bis maximal 7er/10er Slider.

so long
 

Pernod

Member
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Es soll vor geraumer Zeit mal Probleme mit deren Qualität und den Reklamationen gegeben haben.

#c

Da hab ich ja noch garnichts von gehört.Woher hast du denn die Info?

(Meine Garbolino´s sind top verarbeitet.)

Falls du Fragen hast,ruf doch einfach mal hier an.Ich denke da kann man dir was genaueres zur Asio sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knochenfischer

Bass-Assessor
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Oh,

vielleicht war die Info ja auch nicht soooo vertrauenswürdig. Daher hab ich an dieser Stelle ja auch nach Erfahrungen mit Garbolino gefragt.

Soll wohl schon einige Zeit her sein, aber mein Tackle-Dealer, der sonst eigentlich einen recht kompetenten Eindruck macht, hat mir von negativen Erfahrungen mit genanntem Hersteller berichtet.

Ich mach mich mal schlau....
 

Borsti

Member
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Moin!

Ich hab seit ein paar Wochen ne Garbolino AQUILA. Ich habe sie bisher für Hecht genutzt. Bei 8 Tagen Angelurlaub in Finnland ist mir nichts negatives aufgefallen. Ist natürlich etwas schwerer, als die gesuchte Rute, aber die Qualität dürfte ja nicht wirklich unterschiedlich sein.
Schöne Ding!

Gruß
Borsti
 

Knochenfischer

Bass-Assessor
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

So, die Garbolino habe ich günstig geschossen. Daher werd ich mir nun auch noch die PM holen, um sie direkt vergleichen zu können. Dann hab ich auch endlich wieder mal nen Grund, mir ne neue Multi zuzulegen...

Petri!
 

mitch

P.L.U.C.K.
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

P&M Dynamic Casting + Pixy wirft 5 Gramm ohne Probleme auf weit über 20m. 4 Gramm gehen noch, 3 Gramm sind zu wenig.
Im übrigen hat die Dynamic Casting ein WG von 4 - 18 Gramm, nicht wie bei Händlern angegeben 5 - 18 Gramm.
So steht es auf der Rute selbst.

Für Köder ab 8 Gramm empfehle ich entgegen der vorangehenden Aussage die Specialist Casting mit WG 7 - 28 Gramm, iVm einer Revo STX fliegen 9 Gramm Köder ebenfalls auf 25 - 30 m
 

kohlie0611

Active Member
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Für Köder ab 8 Gramm empfehle ich entgegen der vorangehenden Aussage die Specialist Casting mit WG 7 - 28 Gramm, iVm einer Revo STX fliegen 9 Gramm Köder ebenfalls auf 25 - 30 m
Komischerweiße mußte ich feststellen das ich mit meiner Metanium Mg ohne DC doch noch ne Ecke weiter rauskomme als mit meiner Revo Premier, obwohl nur 6 Gramm gewichtsunterschied.Ich hatte auf beiden eine 28ger Gamakatsu G-Line und der leichteste Köder ist ein Jackall RS 225 mit 10 Gramm,die Rute immmer die P&M Powerfeeling Cast 10-35 Gramm.Obs wohl an der Magnetbremse der Premier liegt??#cDafür hatte ich anfangs mehr tüddel mit der Metanium, jezt drehe ich die Wurfbremse an der Mg wesentlich mehr zu als an der Premier und werfe dennoch weiter ohne Spulenüberschlag, auch wenns jezt keine 20 m sind...
 

mitch

P.L.U.C.K.
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Komischerweiße mußte ich feststellen das ich mit meiner Metanium Mg ohne DC doch noch ne Ecke weiter rauskomme als mit meiner Revo Premier, obwohl nur 6 Gramm gewichtsunterschied.Ich hatte auf beiden eine 28ger Gamakatsu G-Line und der leichteste Köder ist ein Jackall RS 225 mit 10 Gramm,die Rute immmer die P&M Powerfeeling Cast 10-35 Gramm.Obs wohl an der Magnetbremse der Premier liegt??#cDafür hatte ich anfangs mehr tüddel mit der Metanium, jezt drehe ich die Wurfbremse an der Mg wesentlich mehr zu als an der Premier und werfe dennoch weiter ohne Spulenüberschlag, auch wenns jezt keine 20 m sind...

Möglicherweise hast du die Zentrifugalbremse deiner Shimano ziemlich schwach eingestellt und kommst deshalb weiter raus.
Bei der Revo ist es etwas aufwendig, die richte Einstellung zu finden, vll ist auch deine mechanische Bremse zu stark eingestellt.

Ich hab an der Revo die mechanische Bremse so weit offen, das 5g nur leicht gebremst Schnur ziehen und dazu Magnetbremse auf 1/2
 

kohlie0611

Active Member
AW: PM Dynamic Cast VS Garbolino Asio

Nein nein,ich hab die Zentrifugalbremse an der Shimano wesentlich härter eingestellt als bei der Revo,diese befindet sich aber DAM Calyber Baitcast 4-14 Gramm mitlerweile für leichtere Köder und wirft jezt auch recht gut muß ich sagen.Kommt man denn irgendwie an die P&M Dynamic Cast heran,in AC KS bekommt man nur die Power Feeling.Nen Link währe gut.....#6
Gruß Carsten
 
Oben