plöner see

MacMikel

New Member
AW: plöner see

Alles Quatsch. Im Großen Plöner See findest Du die Barsche mit dem Zocker in 11 bis 13 Meter Tiefe. Musst mit dem Sounder ein wenig suchen...

Gruß
MacMikel
 

fette beute

Steinraderpöpelgruppe
AW: plöner see

MacMikel schrieb:
Alles Quatsch. Im Großen Plöner See findest Du die Barsche mit dem Zocker in 11 bis 13 Meter Tiefe. Musst mit dem Sounder ein wenig suchen...

Gruß
MacMikel
recht hast du #6
 

funster

Member
AW: plöner see

MacMikel schrieb:
Alles Quatsch. Im Großen Plöner See findest Du die Barsche mit dem Zocker in 11 bis 13 Meter Tiefe. Musst mit dem Sounder ein wenig suchen...

Gruß
MacMikel

(Wirklich alles Quatsch????)
Alle Achtung MacMikel, nicht schlecht für dein erstes Posting.....
 
AW: plöner see

MacMikel schrieb:
Alles Quatsch. Im Großen Plöner See findest Du die Barsche mit dem Zocker in 11 bis 13 Meter Tiefe. Musst mit dem Sounder ein wenig suchen...

Gruß
MacMikel

Ja, DAS muss es sein, das EINZIG WAHRE, bitte um Entschuldigung#d
 

AndreL

Schleswig-Holsteiner
AW: plöner see

Also bisher habe ich diesen Tread ja "etwas" ignoriert, aber aufgrund der letzten Poasts sehe ich mich nun doch veranlaßt etwas dazu zu schreiben. Also die Postings mit dem gepilke halte ich für "etwas" unglücklich. Wobei es eher die Tiefe als der Köder ist. Grundsätzlich ist der Köder eher nebensache im großen See, aber auf 11-13 Metern in JULI auf Barsche was du da unten ortest sind STINTE, sicher fressen die Barsche die Stinte, aber sie treiben sie an die Oberfläche, soll heißen das sich 80% der Barsche in etwa 1-5m Tiefe im Freiwasser aufhalten und Stinte jagen. Wie auch immer, ich befische den See seid ich denken kann und ich habe ansich immer sehr gut gefangen (wie auch meine Freunde aus Plön, die teilweise fast täglich auf dem See sind/wahren) aber um die Jahreszeit in der Tiefe um GUTE und VIELE Barsche zu fangen #d . Wir (2 Mann) wahren 2 mal in den letzten 2 Wochen draußen und wir haben für heutige Verhältnisse wirklich gute und viele Barsche gefangen insgesamt knapp 100 Stück (macht also etwa 25 pro Kopf und Angeltag) zwischen 35-40cm. Aber keiner davon hat tiefer als 2m den köder genommen.
Mann Mann, ich bin immer wieder begeistert was ich immernoch von den ganzen Experten lerne, hab mich ja sowieso immer gewundert warum ich nie was fange
 

fette beute

Steinraderpöpelgruppe
AW: plöner see

AndreL schrieb:
Also bisher habe ich diesen Tread ja "etwas" ignoriert, aber aufgrund der letzten Poasts sehe ich mich nun doch veranlaßt etwas dazu zu schreiben. Also die Postings mit dem gepilke halte ich für "etwas" unglücklich. Wobei es eher die Tiefe als der Köder ist. Grundsätzlich ist der Köder eher nebensache im großen See, aber auf 11-13 Metern in JULI auf Barsche was du da unten ortest sind STINTE, sicher fressen die Barsche die Stinte, aber sie treiben sie an die Oberfläche, soll heißen das sich 80% der Barsche in etwa 1-5m Tiefe im Freiwasser aufhalten und Stinte jagen. Wie auch immer, ich befische den See seid ich denken kann und ich habe ansich immer sehr gut gefangen (wie auch meine Freunde aus Plön, die teilweise fast täglich auf dem See sind/wahren) aber um die Jahreszeit in der Tiefe um GUTE und VIELE Barsche zu fangen #d . Wir (2 Mann) wahren 2 mal in den letzten 2 Wochen draußen und wir haben für heutige Verhältnisse wirklich gute und viele Barsche gefangen insgesamt knapp 100 Stück (macht also etwa 25 pro Kopf und Angeltag) zwischen 35-40cm. Aber keiner davon hat tiefer als 2m den köder genommen.
Mann Mann, ich bin immer wieder begeistert was ich immernoch von den ganzen Experten lerne, hab mich ja sowieso immer gewundert warum ich nie was fange
alles quatsch was du da oben schreibst |jump:
ne ne is nur spaß |wavey: also das was du da schreibst hört sich echt gut an,ich brauche die barsche nur als köfi und die fang ich mitn tukser bei 8-10 meter,wenn du aber so wie du die guten angeln willst ist deine methode natürlich logischer #6 wenn du da 25barsche a35-40cm rauseierst dann hut ab starke leistung ich werde das nächstes mal auch versuchen,hab schön dank für deine tips und merke keiner ist allwissent.dir allzeit PETRI HEIL :m
 

funster

Member
AW: plöner see

@AndreL

Glückwunsch zu euren Barschfängen, vielleicht erzählst Du uns (mir) bei Gelegenheit mit welchen Ködern Ihr die Barsche erwischt habt.

Was mich aber viel mehr interessiert, habt ihr schon nennenswert Zander im Plöner gefangen ?
Fischer Brumshagen in Bosau erzählte mir kürzlich das er beim Maränen fischen oft reichlich Zander im Netz hat. Da muß doch was gehen, oder ?

Gruß
funster
 
AW: plöner see

Bringe diesen Thread jetzt einfach mal wieder ein bißchen nach oben... In der Hoffnung, dass die alteingesessenen Plöner hier den einen oder anderen Tipp für einen Neu-Zugezogenen (und noch dazu "nach-langer-Pause-wieder-mit-dem-Angeln-Beginner"...) haben.

Vor allem wäre ich dankbar für Hinweise, wo man vom Ufer aus halbwegs reelle Fangchancen hat. Bestimmte Zielfische habe ich dabei nicht (allerdings... Barsche wären in der Tat bevorzugte Beute, aber - essbare - Friedfische werden auch gerne genommen). Darf man eigentlich im Bereich der Prinzeninsel vom Ufer aus angeln? Bzw. von den Anlegestellen der Touri-Dampfer? Die fahren ja im Moment nicht und dort wird das Wasser schnell tief.

Wieder einmal: Vielen Dank vorab! (Irgendwann steige auch ich vom dauerndern Frage-Steller zum aktiven Berichte-Schreiber und Tipp-Geber um. Versprochen!)

Jörg
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: plöner see

Moin Nordlicht

Wie gesagt was angelstellen etc ... betrifft kenn ich mich da auch nicht aus , würd aber trotzdem mal gerne mit dir an den See .
Zumindest nen paar Angeltechniken auf Barsch könnt ich dir dann zeigen .


Aber denke mal das müsste noch bis zum Frühjahr warten .
 
AW: plöner see

@ kochtoppangler:

Alles klar, dann gehen wir mal zusammen auf die Jagd! #6 Schick mir einfach eine PN, wenn Du Lust hast. Ich schaue hier ja sehr regelmäßig rein.

Wieso denn eigentlich erst im Frühjahr, lohnt sich das im Moment noch nicht, Geld für einen Berechtigungsschein auszugeben? Ach egal, ich will endlich ans Wasser und wohne außerdem so dicht am Wasser, daß ich sicher demnächst schon das erste Mal mein Glück versuche. Und selbst wenn ich keinen Erfolg haben sollte, kann ich dann doch zumindest in einem der Schneider-Threads hier posten... :q

Jörg
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: plöner see

Weiß nicht ob es sich lohnt jetzt schon loszulegen .
Die nächste Woche ist ja noch Sturm und Sauwetter , da ist Angeln fast unmöglich , es sei denn man hat ne windgeschützte Ecke (in der sich möglichst auch noch Fisch aufhält) .

Und danach soll dann (angeblich) endlich der Winter losgehen , und da macht man dann eher Kurztrips . Nen 3 Stunden trip würd sich aber bei dem Was ne Karte kostet + Spritkosten nicht wirklich lohnen .

Kannst es ja austesten und wenn du Erfolg hast schickst mir ne PM , dann bin ich sofort dabei |supergri

Im Frühjahr könnt man ja auch nen Boot mieten , zu /2 dürfte der Preis ja erträglich sein .

achja , sagt dir der Vierer See was ? (ist direkt östlich vom großen Plöner) Da war ich diesen Sommer mal für nen paar Stündchen mitm Boot drauf (ist leider Arschteuer) hab aber sehr gut gefangen (über 30 Barschevon 20 -30 cm in , ich glaub ,4 Stunden)
 
AW: plöner see

@ kochtoppangler:

Da ist was dran, wenn auch noch ´ne Anfahrt dazu kommt, lohnt sich das wohl nicht mehr so richtig. Aber da ich zunächst mal einfach zu Fuß von der Wohnung aus losziehen werde (so der Bereich Prinzeninsel ist für mich schnell erreicht) und folglich nur die 6 Euronen für die Karte berappen muß, werde ich es trotzdem versuchen. Außer natürlich bei richtigen Dreckswetter... Sollte sich das angekündigte Orkantief also auch am WE noch hier oben halten, were auch ich noch ein wenig warten. Obwohl die Prinzeninsel eigentlich ganz guten Windschutz bieten sollte, ist ja recht dicht bewachsen... Naja, mal schauen, ob da auf der Lee-Seite was zu holen ist...

Der Vierer See sagt mir schon was, aber bisher habe ich ihn nur auf der Karte gesehen, angesehen habe ich mir die Ecke noch nicht. Ist halt am anderen Ende der Stadt und so lange wohne ich noch nicht in Plön. Die Erkundungs-Spaziergänge mit der Freundin waren bisher halt eher im Westen des Stadtgebietes. Hatte mir aber ohnehin vorgenommen, da mal vorbeizufahren, da Du in irgendeinem anderen Posting hier schon von der erfolgreichen Jagd dort berichtet hast (glaube ich jedenfalls...).

Ein Leih-Boot kostet bei der Fischerei Reese, wo man die Karten für den Plöner See (Muß mal fragen ob da auch der kleine Plöner See enthalten ist, der beginnt gleich am Ende meiner Straße...) kaufen kann, übrigens 10 € pro Tag. Das wäre zu zweit also durchaus erträglich. Ich bin in jedem Fall dabei!

Gruß

Jörg
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: plöner see

(Muß mal fragen ob da auch der kleine Plöner See enthalten ist, der beginnt gleich am Ende meiner Straße...)

Die Pachtfläche vom Reese umfasst wenn ich meine Karte richtig deute die obere rechte Ecke vom großen Plöner , den kleinen Plöner See und den Mühlensee (Pachtbereich 1) .

Joa und ansonsten würd ich sagen sabbeln wir nochmal wenn entsprechendes wetter ist , oder du die Top Barschstelle findest :q
 

Anhänge

  • Plöner see.jpg
    Plöner see.jpg
    55,4 KB · Aufrufe: 75
Zuletzt bearbeitet:
AW: plöner see

Die Pachtfläche vom Reese umfasst wenn ich meine Karte richtig deute die obere rechte Ecke vom großen Plöner , den kleinen Plöner See und den Mühlensee (Pachtbereich 1) .

Joa und ansonsten würd ich sagen sabbeln wir nochmal wenn entsprechendes wetter ist , oder du die Top Barschstelle findest :q

Anscheinend haben die Pachtflächen der Berufsfischer mit dem Geltungsbereich der von ihnen ausgegebenen Angelkarten nichts zu tun. Habe mich nämlich heute mal bei Fischer Reese telefonisch erkundigt und dabei folgendes erfahren:

- es gibt Erlaubniskarten für den Großen Plöner See oder den Kleinen Plöner See
- die Karte für den Großen See berechtigt zum Angeln am gesamten See, nicht nur im Pachtbereich des kartenausgebenden Fischers (neben dem Großen Plöner See ist auch noch der Bischofsee oder der Vierer See mit enthalten, habe mir das aber nicht so genau gemerkt, da mich für morgen erstmal nur der Plöner See interessiert)

Dann hat mich die freundliche Dame aber an das Tabak-, Zeitschriften- und Angelzubehörgeschäft Böhrens verwiesen, dort würde ich bei Bedarf eine Karte bekommen. Die Fischerei Reese gibt die Karten anscheinend gar nicht selber aus. Komisch, da im Internet überall steht, daß es die Karten bei der Fischerei gibt... Naja, egal, solange ich morgen früh meine Karte bekomme!

Es ist übrigens auch im Plöner See Hecht-Schonzeit (sehr vernünftig), aber ein Kunstköder-Verbot oder ähnliches gilt nicht. Prima für mich, dann steht meinen "Barsch-Plänen" für morgen ja nichts mehr im Wege! :) Und ich hoffe einfach mal, daß den Hechten an meinen "Appetithäppchen" (also den ziemlich kleinen Ködern, die ich benutzen will) zu wenig dran ist, um eine Attacke darauf zu starten.

Nun denn, Bericht folgt...

Jörg
 
Oben