Pirschangeln

Hi leute ich hab da mal ne frage
ich will ende des monats in einen kleinen waldteich nahe hannover (der von hoppe jfalls jemand den kennt)
auf karpfen und schleien pirschen gehen rute habe ich schon 1,80m spinrute mir 15-30gr. WG
Rolle hab ich eine bespult mit 0.18mm stroft (die Mono) besputl nun wollte ich fragen welche montage und welche köder ich wählen soll und ob anfüttern oder nicht naja wenn einer von euch den teich kennt kann er mir ja sagen welche stelle am besten ist
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Pirschangeln

Wieso willst du geflochtene schnur nehmen?
Ich vermute du willst auf dem grund fischen und nicht an der oberfläche.
Da würde ich gänzlich auf geflochtene schnur verzichten außer du würdest auf entfernungen fischen die jenseits der 100m liegen.
Du wirst mit einer 30g Spinnrute einen Großen Karpfen drillen können, insofern du dich nicht allzu doof anstellst und die bremse nicht komplett zu machst, jedoch würde ich evt wenn möglich doch auf eine längere (grund)rute mit mehr wg zurückgreifen, falls du hindernisse im wasser hast.

Wenn du auf jeden fall mit der geflochtenen schnur fischen willst, mach die bremse auf sobald der fisch nah ans ufer gedrillt ist und bremse mit dem finger an der spule. Gerade bei geflochtenen passiert es oft, dass die fische kurz vorm ufer nochmal gas geben und durch zu harte bremsen und zu harte ruten ausschlitzen.

so long kala
 

daci7

Grobrhetoriker
AW: Pirschangeln

Meine die stroft mono
längere ruten gehen nicht da um den teich richtig urwald ist
Urwald um den Tümpel heißt ja meistens auch Urwald im Tümpel ... da würde ich mit der Schnurstärke auch auf min. 0,25... eher sogar höher gehen, wenn es denn wirklich auf Karpfen gehen soll.
Bei Schleien wäre mir eine 0,22-0,25 ausreichend, auch bei Gestrüpp im Wasser.
Als Montage würde für mich eine leichte Posenmontage (Liftmonage) mit Rotwurm am besten sein, die würde ich auch eher mit der 0,22er bis 0,25er fischen.
Ansonsten ist natürlich auch eine Oberflächenmontage möglich und spricht meiner Erfahrung nach eher Karpfen an. Haken an die Hauptschnur gebunden und auf gehts - aber bitte mit vernünftiger Schnur.

Solltest du im Wasser aber Platz satt haben, ist eine gute 0,18er möglich zum Angeln auf Schleien und Satzkarpfen.
 

Rikked_ASVheBitt

Verrückter Allrounder
AW: Pirschangeln

Kommt ganz auf das Gewässer an.
Wenn die Karpfen z.B. an Brot gewöhnt sind oder es kennen würde ich es mit Weißbrot probieren.
Ansonsten mit Mais oder Würmern.
Vorher anfüttern muss nicht sein. Nehm die ein paar Händer Futter mit und schmeiß dann ein oder zwie Hände an deine Angelstelle.
Tarnklamotten sind zu empfehlen... oder zumindestens etwas, was nicht so auffällt.
Mit einer 0,18er solltest du auch nicht fischen gerade wenn es Gefahren gibt wie Seerosen.
Eine gute 0,30er und es kann sogut wie nichts schief gehen.
Zur Montage:
Leichte Posenmontage.

mfg Richard

edit/ war wohl wer schneller :p
 
AW: Pirschangeln

Hi,

Wenn du öhrhaken dabei hast und die karpfen vorsichtig sein sollten kannst du ein kleines stück mais oder brot nur am haken anbieten keine montage das hat gewicht und könnte unter umständen die vorsichtigen nicht beißen lassen.
Funktioniert prima, weil man an der losen schnur jeden zupfer mitkriegt und an der schnur die aufm wasser liegt zupfer bemerkt.
Nehme am besten ne rute ab 3 meter dann kommste damit raus (ist ja kein gewicht dran deshalb rausschwenken)

Petri
Barschfischer
 
AW: Pirschangeln

Hi,

Wenn du öhrhaken dabei hast und die karpfen vorsichtig sein sollten kannst du ein kleines stück mais oder brot nur am haken anbieten keine montage das hat gewicht und könnte unter umständen die vorsichtigen nicht beißen lassen.
|znaika:

Auch Plättchenhaken kann man selbst binden...

Als "Profi" sollte man schon ein bisschen Knotenkunde beherrschen...|rolleyes
 
AW: Pirschangeln

Jo, die Tatsache das er mit ner 1,80er Rute und 18er Schnur auf Karpfen pirscht zeugt ja schon davon, dass er sicher einige Knoten drauf hat o_O

Ich würde sagen, die Montagen bisher sind die Richtigen. Aber ganz ehrlich, du wirst weder mit der Schnur noch der Rute sonderlich viel Spaß haben. Wenn da ein Karpfen 40+ anbeißt explodiert dir das Gerät einfach direkt !!^^
 

Bachsaibling

New Member
AW: Pirschangeln

18 mono ist schon sehr gewagt zum karpfenangeln !
Gehe zum Angeladen und lasse dir deine Rolle mit ner 30 mono bespulen
dannach kaufst du dir ein Birnenblei (20 gramm) und eine Pose mit
max. einer tragkraft von 5 gramm nun fädelst du deine pose auf deine hauptschnur sollten tiefen von über 2 meter bewältigt werden sein solltest du zu einer laufpose greifen danach fädelst du dir dein Birnenblei auf und zum schluss noch eine perle und dan noch den karabiner . Dannach stellst du dir deine pose auf die gewässertiefe ein bis das blei auf dem Grund liegt und die pose gerade steht nimmt nun ein karpfen den köder zieht er die schnur durch das öhr des Birnenbleies und die pose geht unter so bemerkt der karpfen nur wenig wieder stand propiers mal aus ich habe mit dieser montage schon gute fänge an einem privatteich gemach und störe und karpfen gefangen ( 15 pf). Am besten bietest du deinen köder am haar an.
Sorry mein computer spinnt wegen dem die vielen rechtschreibfehler
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Flo-Zanderkönig Karpfenangeln 16
T Angeln Allgemein 7
Oben