Pilsensee?

Ghanja

Voodoo Houngan
Ich habe mich zwar durch die alten Threads gewühlt aber ich dachte mir, ein paar aktuelle Infos könnten nicht schaden. Ich werde demnächst wohl mal einen Tag mit dem Boot auf dem Pilsensee rumrudern. Da ich aber ausser der allg. Erklärung ("Die Längsufer weisen nach einer nur 50 m breiten Uferbank eine steil abfallende Halde auf.") nichts gefunden habe wollte ich es mal hier probieren. Hat einer Infos über:

- interessante Bereiche (Kanten, Unterwasserstrukturen etc.)
- Fischkonzentration im Sommer (wenn man das so nennen kann *g*)
- bevorzugte Köderfarben
- Echolot erlaubt?

Zielfisch wäre Hecht und ggf. auch Zander. Ob wir schleppen ist noch nicht sicher. Eventuelle Uferbereiche wären daher interessant. Ich sag schon mal vielen Dank für eure Antworten. #h
 

hauki

<;))))))))))<<
AW: Pilsensee?

Hi Ghanja,

ich bin eher selten am Pilsensee unterwegs. Daher kann ich Dir leider auch keine wirklichen Tipps geben. Der Pilsensee ist allgemein nicht so sichtig, hat ein eher grünliches Wasser. Ich hatte bisher mit relativ grossen Wobblern in Blau/Weiss und Grün/Weiss den besten Erfolg. Wurf- und Schleppangeln im Bereich der Uferkanten würde ich empfehlen. Beim Schleppen im Freiwasser kann auch mal ein Grosser drangehen (bei mir noch nicht). Gummifische sind sicher auch einen Versuch wert. Im Pilsensee soll es auch einen guten Barschbestand geben, sind aber launige Gesellen.

Hier noch ein Link zur Tiefenkarte, damit kannst Du sicher was anfangen #h
http://www.wasserwirtschaftsamt-muenchen.de/downloads/see03_tiefenkarte.pdf

Boote gibt´s beim Alfons (Surfschule am Campingplatz).

Petri am Pilsensee & Grüsse
/hauki
 

Ghanja

Voodoo Houngan
AW: Pilsensee?

Thx - das hilft schonmal. :m
 

Ghanja

Voodoo Houngan
AW: Pilsensee?

Naja, war nichts Weltbewegendes - Bericht siehe hier.
 
Oben