Pilker oder Beifänger???

Roland60

New Member
Auf was würdet ihr angeln oder fangt mehr?
Z.b ein Pilker und ein Beifänger odernur ein Pilker etc.

Würde mich über Antworten freuen:)
 

Brikz83

shot dropper
AW: Pilker oder Beifänger???

mmhh...komische Frage, auf beides zu unterschiedlichen Zeiten und Tagen.

im Zweifel kann ein beifänger ja nicht schaden, du musst ja aufm Kutter meistens nicht auf soviel weite kommen beim auswerfen.
 

Roland60

New Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Naja aber stört der beifänger nicht führen des Pilkers?
Oder spielt er dafür keine große Rolle?

:vik:
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Anfangs fische ich immer einen Pilker mit einem Beifänger. Sollte sich herausstellen, dass nur auf Beifänger oder nur auf Pilker gefangen wird, kann man die Montage ja entsprechend abändern. Meist belasse ich es aber dabei.
 

onyx134

Dorschkönig
AW: Pilker oder Beifänger???

Wenn Du eher der passive Typ bist und die Angel gern mal "hängen" lässt, dann empfehle ich Dir nen 100g Pilker und zwei Beifänger, weil die tänzeln sehr gut, wenn der Pilker über den Grund hakt. Dabei fängt man nach meiner Erfahrung mehr, wenn man der Pilkerführung nicht 100% mächtig ist, aber Du solltest mit dem ein oder anderen Abriss rechnen.

Bist Du eher der aktive, der nur an seiner Rute rumrupft, dann solltest du evtl. den Pilker allein nutzen. Dabei ist halt die Führung wichtig, denn so machen es die Profis.:q
 

FalkenFisch

Der Fischflüsterer
AW: Pilker oder Beifänger???

Wassertiefe? Drift? welche Schnur findet ihre Verwendung? Kutter oder Kleinboot? . . .

Die Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Grundsätzlich gilt: Mit einer einfachen Pilker/Giummifischmontage ohne "Tannenbaum" an dünner geflochtener Schnur kommt man mit vergleichsweise deutlich weniger Gewicht schneller an den Grund und damit zum Fisch und kann aufgrund des geringeren Gewichtes im Normalfall ein lebhafteres Köderspiel erzeugen. Das kann das Fangergebnis sehr positiv beeinflussen. Je größer die Tiefe und je Stärker die Drift umso ausgeprägter ist dieser Effekt.

Bei geringer Drift und Tiefe kannst Du ja einen Beifänger montieren. Bei starker Drift und tieferem Wasser ist es wichtiger , schnell runter zu kommen. Dann lieber eine Solomontage.

Wie immer. . . es kommt darauf an:q.
 
F

Franky

Guest
AW: Pilker oder Beifänger???

Ich habe zuletzt über Pfingsten ausschließlich auf Solopilker gefangen - was aber auch daran gelegen haben mag, dass ich meine Tüte mit Gummikrams ca. 700 km vor der Ostseeküste habe liegenlassen........ :q
In der Regel starte ich auch tatsächlich nur mit Pilker - wenn es gar nicht bzw. zaghaft beisst, packe ich auch gerne mal einen Beifänger vor das Naturblei bzw. knüpfe einen Twister hinter den (dann hakenlosen) Pilker.
 
AW: Pilker oder Beifänger???

Moin!
Ich nehme erstmal alles Köder-Gerödel & -Gedöns mit und schaue dann mal wie es bei den Anderen aufm Kutter läuft.
Geht der Pilker besser... oder Beifänger... oder beides gleich gut... (Wichtig: auf Farben achten!) dem entsprechend wird die Montege umgerüstet.
Geht bei Allen nix dolles, wird selber ausführlich in Sachen Köder / System / Farben experimentiert.

Versuch macht Kluch.... ! |kopfkrat ...und beschert Dir im Laufe der Zeit ganz locker ne "zierliche" ca. 4 - 5 kg Köderpalette im Angeltäschchen... |bigeyes :)
 

MeFo_83

Nun mit Boot und Motor..
AW: Pilker oder Beifänger???

Wenn Du eher der passive Typ bist und die Angel gern mal "hängen" lässt, dann empfehle ich Dir nen 100g Pilker und zwei Beifänger, weil die tänzeln sehr gut, wenn der Pilker über den Grund hakt. Dabei fängt man nach meiner Erfahrung mehr, wenn man der Pilkerführung nicht 100% mächtig ist, aber Du solltest mit dem ein oder anderen Abriss rechnen.

Bist Du eher der aktive, der nur an seiner Rute rumrupft, dann solltest du evtl. den Pilker allein nutzen. Dabei ist halt die Führung wichtig, denn so machen es die Profis.:q
100g pilker???|kopfkrat willst richtung norwegen???|supergri

@ Roland 60 :

die hälfte ist vollkommen ausreichend. und was wir die letzten 3 touren beoachtet haben ist, das ob pilker oder Kopyto gleich gefangen wird.Kopyto entweder in grün-glitter oder braun-glitter #6
ist aber immer wie die anderen schon sagten immer unterschiedlich.
 

BennyO

Active Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Naja 50 Gramm reichen an manchen Tagen, aber nicht immer.
Pack dir für den Anfang einfach Pilker von 60 bis 125 Gramm ein. Somit bist du für jede Situation gerüstet.
Orange- Silber ist meine Lieblingsfarbe!!
 

Haifisch81

Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Hallo Ronald60,

das mit Pilker oder Beifänger kann man pauschal nicht so beantworten, da ich ja nicht weiß, wo du angeln möchtest. Wie schon oben erwähnt, es kommt auf Trift, Fangtiefe, Nord- oder Ostsee, hängertrechtiger Grund, Wracks und noch viele andere Faktoren an. Aber das waren schon mal die Wichtigsten. Manchmal ist auch ein Blei mit 1 bis 2 Beifängern fängiger als ein Pilker, bei dem man andauernd hängen bleibt und abreißt (hab selbst schon die Erfahrung gemacht).

Gruß, Stefan
 

MeFo_83

Nun mit Boot und Motor..
AW: Pilker oder Beifänger???

Naja 50 Gramm reichen an manchen Tagen, aber nicht immer.
Pack dir für den Anfang einfach Pilker von 60 bis 125 Gramm ein. Somit bist du für jede Situation gerüstet.
Orange- Silber ist meine Lieblingsfarbe!!
richtüchhh #6 sagte ich ja, jeden tag unterschiedlich!
sind aber auch schöne farben#6
 

JapanRot

Member
AW: Pilker oder Beifänger???

125gr Pilker ohne Haken, 2 Blitz Dreierjigs in japanrot/schwarz, das ganze gejiggt....7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr... wer mit mir mal auf dem Boot war weiß bescheid... :)
 

Miracle Man

Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Habe in der vorletzten Woche auf schwarzen Pilker und Jig in japanrot 4 gute Dorsche in kurzer Zeit gefangen.
3 auf den Pilker, einer auf das Vorfach
 

Carptigers

Der Lange
AW: Pilker oder Beifänger???

Fische eigentlich nur im Frühjahr Pilker solo. Ansonsten immer Pilker mit Jig. Wenn nur der Jig läuft, zwei Jigs mit Pilker ohne Drilling.
 

Panafax1

Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Also Ich angel zuerst immer mit gummifisch wenn es dann nicht läuft mit dem pilker danach kommt dann der beifänder mit dran ommt dann ein köhlerschwarm mal unters boot ist der beifänger sofort wieder runter wenn ich aber vorher ein paar dorsche unter den seelachsen gefangen hab bleibt der beifänger dran weil dann mommen meist die dicken dorsche und dafür ist der beifänger ideal.


Jörg
 

Roland60

New Member
AW: Pilker oder Beifänger???

Ich danke für eure antworten sie waren sehr hilfreich!!!
Also mit der Grammzahl denke ich auch das 75 g immer ausreichen denke ich
Also seid ihr auch alle der Meinung das am Anfang lieber solo fischen angesagt ist und wenn das nicht läuft dann ein beifänger!!??
Ich würde mich übe mehr antworten freuen das ist sehr interessant!:)
 

MeFo_83

Nun mit Boot und Motor..
AW: Pilker oder Beifänger???

Ich danke für eure antworten sie waren sehr hilfreich!!!
Also mit der Grammzahl denke ich auch das 75 g immer ausreichen denke ich
Also seid ihr auch alle der Meinung das am Anfang lieber solo fischen angesagt ist und wenn das nicht läuft dann ein beifänger!!??
Ich würde mich übe mehr antworten freuen das ist sehr interessant!:)
also meiner einer fischt immer mit den 3 Kameraden. einmal 50 und einmal 60 gramm zum wechsel unten und der kleine weiß-blaue oben als beifänger!
immer sehr erfolgreich der kleine oben #6
das vorfach ist natürlich mit metallseitenarm oben sonst macht der kleine keine gute figur in der tiefe!
#h
 

Anhänge

AW: Pilker oder Beifänger???

Hallo,

da ich am Samstag zum Angeln nach Norwegen fliege, und gerade gesehen habe das ihr Kopytos angesprochen habt, ist bei mir sofort Interesse aufgekommen.
Da es bei mir der erste Norwegen Urlaub wird, habe ich mir nur eine Grundausstattung an Pilkern und Vorfächern zugelegt.

Daher meine Frage, kann ich in Norwegen auch mit Gummifischen, Blinkern oder sogar Wobbler angeln?? Diese Frage bezieht sich nur aufs Uferangeln.

Freue mich auf schnelle Antworten!
 

Dingsens

Saltwaterjunkie
AW: Pilker oder Beifänger???

Moin,

2 Stunden später schnell genug? :m

Blinker/Wobbler vom Ufer auf jeden Fall,Gummifisch könnte sehr verlustreich werden!
Kommt natürlich auf das Ufer an,ist in den allermeisten Fällen aber sehr schroff und steinig.

Petri und Grüße...
 
Oben