PETA vs. Anglerboard-Member?!

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Pilkman, 23. Mai 2006.

  1. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    82.064
    Zustimmungen:
    52
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Dass deswegen ne Hausdurchsuchung stattfindet ist eigentlich in meinen Augen etwas "übers Ziel geschossen".

    Wahrscheinlich hat catchandreleaseit noch was anderes angestellt, vielleicht PETAner verprügelt oder bedroht??
    :)))))
     
  2. Knispel

    Knispel In der Alters - Ruhephase

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    5.915
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ganz kleines Dorf mit 23 Einwohnern, 22 Hunde, 20
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Mich würde echt einmal interessieren, mit welchen Argumenten ein Richter die Hausdurchsuchung angeordnet hat. Heftig soetwas....
     
  3. Debilofant

    Debilofant Porzellanladen-Beauftragter aD

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    überall und nirgendwo
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    ...wenngleich man Genaueres nicht weiß, so erscheint mir eine solche Aktion, die einen nicht unerheblichen Grundrechtseingriff beinhaltet, dem ersten Anschein nach spontan zumindest unter dem rechtsstaatlichen Aspekt des Verhältnismäßigkeitsprinzips mehr als bedenklich bzw. überprüfungsbedürftig...#d - da wurde wohl mal wieder mit Kanonen auf Spatzen geschossen...

    Tschau Debilofant #h
     
  4. bennie

    bennie no fishing - no fish

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bielefeld
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    jup, da solltest du mal nachhaken mit welchem Recht die in dein Haus gehen ....
     
  5. Hummer

    Hummer ein Angler

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    4.974
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Mein Gott, in was für einem Land leben wir eigentlich?

    Hausdurchsuchungen wegen ein paar Fischen...

    Petri

    Hummer
     
  6. tamandua

    tamandua Ameisenfänger

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Essen
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Das Recht dazu werden sie gehabt haben, auch wenn es, wie von Debilofant angemerkt, dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit zuwider läuft. Wenn der Herr Staatsanwalt die Hausdurchsuchung abgesegnet hat, dann wird es verdammt schwer sein, ihn vom Unrecht seiner Entscheidung zu überzeugen. Auf diesen Versuch sollte man sich gar nicht erst einlassen. Wichtiger scheint es in diesem Fall doch klar, dem Ursprung allen Übels vor Gericht eine Niederlage zu bescheren. Dem Verein muss mal heimgeleuchtet werden.
     
  7. Big Fins

    Big Fins Active Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    1
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Hier der Rofl schlechthin:
    org Zitat Peta:
    m Juli und August gibt es bei Ikea bundesweit wieder das barbarische „traditionelle Krebsessen“.

    So zum Beispiel vom 25.-27. Juli 2006 abends ab 19Uhr im Ikea Ludwigsburg.
    Krebse werden wie Hummer lebend in kochendes Wasser geworfen.
    Ikea lehnte ein Konsengespräch mit PETA ab.

    Bitte teilt Ikea mit, dass lebende Tiere kochen nichts mit Gemütlichkeit, Tradition oder Möbeln zu tun hat und beschwert euch fleißig und wiederholt
    ------------
    Über die mäßige Rechtschreibleistung der Salat essenden Supertipse können wir ja noch erhaben hinwegsehen, aber der geistige Inhalt geht kaum noch auf die 'Kuhhaut' :).
    Also ich hab drei Fehler gefunden, wer findet mehr?
     
  8. Big Rolly

    Big Rolly Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obersulm
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Hab grad was im TV gesehen was mich mit den Ohren wackeln lässt.
    Da ist doch tatsächlich so ein hirnrissiger Designer auf die Idee gekommen
    und klebt auf lebende Kakerlacken Strassteine bindet die an an eine Schmuckkette und die Leute heften es sich als Brosche an.

    Das wäre doch mal was für die P*taisten dann lassen sie vielleicht uns mal in Ruhe dann hätten sie ja schliesslich was zu tun..

    Wenn es interessiert folgt einfach dem Link

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/31/0,4070,3917119-0,00.html
     
  9. Rausreißer

    Rausreißer Guest

    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Wegen Deinen Fischen/Bildern ?

    Ach was |uhoh: , mit richterlicher Durchsuchungsbefehl (erforderlich)
    oder Gefahr i.V.... ???

    Einen Grund (nach § 106 II StPO) hast Du bestimmt gehört. |znaika:

    Würde mich freuen, wenn Du da mal etwas mehr ins Detail gehen könntest. #c

    Gernot #h
     
  10. Hansen

    Hansen Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastorf
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Also, ich hoffe doch stark, dass die Unschuldsvermutung auch für Angler gilt... Aber man kann sich ja offenbar keiner Sache mehr sicher sein.
     
  11. Quercus

    Quercus Member

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Starnberg
    Selbst eingebrockte Suppe bitte auslöffeln!

    Moin,
    vielleicht sollten all diejenigen Vertreter der Catch & Release-Fraktion auch bereit sein, ihren öffentlich propagierten Rechtsbruch zu verantworten.
    Es geht hier nicht darum, ob ich Catch & Release generell toll finde oder ablehne, sondern darum, dass jeder weiß damit gegen geltendes Recht zu verstoßen. Basta!
     
  12. Lachsy

    Lachsy Active Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    10.019
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    am Weltkulturerbe
    AW: Selbst eingebrockte Suppe bitte auslöffeln!


    Nein ebend nicht, du solltes mal die geltenen gesetze lesen , hier hat bundesland zu bundesland andere gesetzt,und wenn ich zb schreibe das ich C&R betreibe, verstosse ich gegen kein gesetz, da ich in NL angel.

    zum anderen geht die Peta davon aus das der username , gleichzusetzen ist mit C&R

    mfg Lachsy
     
  13. Knispel

    Knispel In der Alters - Ruhephase

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    5.915
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ganz kleines Dorf mit 23 Einwohnern, 22 Hunde, 20
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    In keinem Fischereigesetz der BRD besteht eine Entnahmepflicht. Einfach einmal lesen.
     
  14. Big Rolly

    Big Rolly Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obersulm
    AW: Selbst eingebrockte Suppe bitte auslöffeln!


    Was will man von solchen überlebenden Gehirnspender von Peta auch verlangen ?? #c
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2006
  15. holle

    holle Angelholiker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    das stimmt so nicht ganz. da fällt mir spontan ein satz ein der in einigen sächsischen gewässerfestlegungen steht. zb. für die talsperre lehnmühle gilt: "die fischart blei (brassen) ist in jedem fall nach einem fang dem gewässer zu entnehmen und durch den angler zu verwerten."
     
  16. Sailfisch

    Sailfisch (Little) Big Gamer

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    6.433
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Felsberg / Hessen
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Dabei handelt es sich aber gerade nicht um ein Gesetz.
     
  17. holle

    holle Angelholiker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    zählt unter: besondere regelungen die das gesetz ergänzen aber lassen wir mal die goldwaage weg :q
     
  18. Sailfisch

    Sailfisch (Little) Big Gamer

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    6.433
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Felsberg / Hessen
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Das ist keine Frage der Goldwaage. Wenn Du gegen eine vereins- verbandsinterne Regelung verstößt, fliegstb Du schlimmsten Falls aus dem Verein/ Verband. Bei einem Gesetzesverstoß droht der Strafrichter.
     
  19. Quercus

    Quercus Member

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Starnberg
    C&R gesetzeskonform? Wo ist dann das Problem

    Wenn also in keinem Gesetz die Rede einer Entnahmepflicht geregelt ist, wo ist dann das Problem?

    Im übrigen hab ich durchaus schon mal in die einschlägigen Gesetze reingeschaut, da ich aber kein photographisches Gedächtnis hab und auch kein Jurist bin, möchte ich mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Ich finde es auf jeden Fall krass, wie manche C&R-Anhänger ihre Auffasssung geradezu als Religion predigen und sämtliche "primitiven" Kochtopfangler verteufeln.

    Bei mir persönlich verhält sich das so, dass ich die Fische beangel, die häufig im Gewässer vorkommen und das sind hier an der Weser Weißfische, Döbvel und Aale sowie Bachforellen. Diese entnehme und verwerte ich auch! Hechte sind sehr selten, trotzdem habe ich beim Barschspinnen letzte Woche nen maßigen gefangen und zurückgesetzt, weil ich meine, dass die Population keine Entnahme verträgt. Der Unterschied ist aber, dass ich die seltenen Arten (und das sind in der regel die Raubfische) nicht entnehme.
    Genauso lehne ich Wettfischen ab.
    Mal ne kleine Parallele zur Jagd (die ich auch ausübe): Es wird soviel geschossen wie der Bestand verträgt. Punkt!
    Mann stelle sich vor die Jäger schiessen die großen Hirsche nicht mehr, sondern erlegen sie nur mit nem Betäubungsgewehr, machen ein Foto und geben dem Hirsch dann dem Standnachbar zum Abschuß frei...

    @ Sailfisch: Mal ne andere Frage: Kennst du ne Nina Wiederhold aus Felsberg?
     
  20. Ralle 24

    Ralle 24 User

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kürten
    AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

    Manchmal glaube ich doch, daß einige von uns ziemlich lernresistent sind.

    Das zurücksetzen von Fischen ist keineswegs verboten. Es kommt nur auf die richtige Argumentation an.
    D.h.:

    Ich gehe angeln, weil ich Fische zum essen fangen will. Ich mag aber nicht jeden Fisch essen, habe also keine sinnvolle verwendung dafür. Meine Angelmethode ist auf meinen " Zielfisch " ausgerichtet. Leider kann ich nicht vermeiden, daß ab und an auch andere, als die gewollten Fische an die Angel gehen. Dies betrifft sowohl Art als auch Größe des Fisches.
    Fange ich einen unerwünschten ( heißt für mich nicht verwertbaren ) Fisch, muß ich diesen zurücksetzen, Sollte ich diesen töten, tue ich das ohne einen vernünftigen Grund und verstoße somit gegen das ( jedem Fischreigesetzt übergeordnete ) Tierschutzgesetz. Ausnahme sind stark verletzte Fische und hegerische Gründe.
    Einer diesbezüglichen evtl. Anzeige sehe ich mit freudiger Erwartung entgegen.

    Nach diesem Ausflug zum Thema C&R zurück zur Peta.

    Wir liefern denen doch nur geeignete Munition wenn wir sagen das wir jeden Fisch zurücksetzen, also gar nicht zum Nahrungserwerb fischen gehen. Das ist genau der Punkt.
    Also lasst den Scheiß und geht Nahrungsmittel angeln. Sehr selektiv natürlich. Schon nehmen wir dieser Diskussion den Wind aus den Segeln und Ruhe ist.

    Ralf
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden