PETA vs. Anglerboard-Member?!

Pilkman

Active Member
Ohne Kommentar... #d

http://www.peta.de/news/newssample.php?id=777

Ich könnte echt kotzen, was diese Leute für einen Ärger verursachen... sensationsgeil ohne Ende, keinen Blick für die Gesamtsituation, aber erstmal juristisch motzen.

Kann das evtl. mal jemand im Auge behalten, wie sich dieser Dünnpfiff entwickelt? #h
 
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

hi besser nicht weil dann könnte ich auch :v ist ja echt der hammer was die da so von sich geben .
 

esox_105

... im Exil
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Man sollte die alle zusammen in einen Sack stecken, und immer feste draufhauen |smash: , trifft garantiert nie einen verkehrten :q .
 

Seebaer

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Glaub jetzt gehts los #d #q #d
 

Stefan6

AF-SH
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Na toll,als hätten wir nicht andere Probleme in Deutschland,als Angler zuverklagen.#q :v
 
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

HI,

war doch eine Frage der Zeit bis es soweit kommt, dass sie sich Leute, die hier defacto-Gesetzesbruch nach aussen hin fast als "Religion" propagieren, für ihre (ihrerseits kranken) Interessen zu nutzen wissen.
 
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Naja, was soll ich dazu sagen?#c Catch&ReleaseIt ist wohl klar das der Gesetzgeber anderer Meinung wie er ist und genauso wird ihm klar sein das es viele Menschen auch anders sehen als er. Wenn er nun seine Meinung, was sein gutes Recht ist, so offen vertritt muss er auch mit den Konsequenzen leben. Was in der Pressemitteilung über das Schmerzempfinden sowie über das Gedächtnis steht kann ja wohl auch jeder bestättigen der auf kapitale Fische angelt. Aber die Seite www.fischen-tut-weh.de scheint mir wieder weniger Sachlich zusein. Hier sollten wir mit guten Beispiel vorangehen und in diesem interessanten Trööt sachlich bleiben.#6
 

Dorsch1

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Wie kann man nur soviel Müll in die Welt setzen?
Die Leute werden immer dreister und denken sie sind Gott.
Eine Seite wie die unsere...wo sich immer mehr Angler zusammentun ist nun ihre Zielscheibe.Wie krank muß man eigendlich sein?

PS: ich denke grad an das Dschungelcamp.War da nicht ein Dirk Bach der bei PETA ist bei und haben sie mit dieser Sendung nicht Kohle ohne Ende gescheffelt?
 

Pilkman

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Norman-aus-EW schrieb:
... was in der Pressemitteilung über das Schmerzempfinden sowie über das Gedächtnis steht kann ja wohl auch jeder bestättigen der auf kapitale Fische angelt. ...
Äh, what? Ich denke mal eher, dass jeder halbwegs erfahrene Angler blödsinnige Phrasen wie "Fische sterben nach dem Releasen etc." aus seiner Erfahrung heraus widerlegen kann.

Ansonsten würde ja z.B. das Zurücksetzen untermaßiger oder in Schonzeit befindlicher Fische sinnfrei sein.
 

Carp4Fun

Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Norman-aus-EW schrieb:
Was in der Pressemitteilung über das Schmerzempfinden sowie über das Gedächtnis steht kann ja wohl auch jeder bestättigen der auf kapitale Fische angelt
Wie sollen wir Laien denn etwas bestätigen können, worin sich noch nicht einmal die Wissenschaftler einig sind?#t
 

Onkel Frank

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Die haben langeweile und wissen nichts besseres zu tun als sich über's zurücksetzen von Fischen aufzuregen . Soll ich denn jeden gefangenen maßigen Fisch , auch die die ich garnicht wollte , töten und dann wegschmeißen weil ich den nicht esse ?
Mensch mensch , geht lieber nach Asien und stoppt die Walfänger liebe PETA.
 

Pilkman

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Onkel Frank schrieb:
... mensch mensch , geht lieber nach Asien und stoppt die Walfänger liebe PETA.
Nöö, das wäre ja aufwändiger und schwieriger. Sich einen einzelnen Angler aus der Menge rauszupicken und den anzukacken macht da mehr Spaß. ;)
 

atibandi

Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

gibt ne ganz einfach lösung:
alle hier im board bekennen sich zum catch and release!!!!
und dann bin ich mal gespannt was dann passieren wird!!!!
meint ihr die verklagen dann jeden einzeln von uns?
das wäre mal ein spass.....
 

Dorsch1

Active Member
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Ich denke einfach das PETA sich nun ein Gesetz zu nutze macht was für mich ohne Sinn und Verstand ist.
Wie Pilkman schon sagt...Untermaßige muß ich zurück setzen...Fische die versehendlich in der Schonzeit an den Haken gegangen sind ebenso...große Fische die für ein Verzehr kaum noch geeignet sind und für Fischnachkommen unendbehrlich sind muß ich töten.
Für mich absoluter Schwachsinn.
 

Debilofant

Porzellanladen-Beauftragter aD
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Was muss man sich noch alles von diesen unsäglich verirrten Moralisten bieten lassen??? :e

Da werden regelmäßig falsche Tatsachen zu Hauf ungestraft in die Welt posaunt und Menschen auf das Übelste diffamiert, dass einem der Wunsch nach Wiedereinführung mittelalterlicher Rituale der Selbstjustiz irgendwann nicht mehr verwerflich erscheint, denn adäquate Adressaten, die dafür in Frage kämen, drängen sich ja in letzter Zeit wieder extrem penetrant auf.

So langsam wird es höchste Zeit, dass sich mal die deutschen Anglerverbände entschieden zu den demagogischen Praktiken und Rattenfängermethoden öffentlichkeitswirksam, meinetwegen auch im TV-Format äußern und dem Spuk auch endlich mit juritischer Gegenartillerie Einhalt gebieten! Hoffentlich erkennt man dort, dass die dazu leider auch notwendigen finanziellen Mittel langfristig gar nicht gut genug angelegt sein können!

Ich mag mir diese niederträchtigen Verunglimpfungen und die Instrumentalisierung der unwissenden Öffentlichkeit nicht mehr länger geben, es ist inzwischen unerträglich, was hier in Deutschland abgeht.

Ich hoffe nur, der betroffene Boardie kommt aus dieser haarsträubenden Sache sauber raus.
Debilofant :v
 
Zuletzt bearbeitet:

Pike79

C&R - Team
AW: PETA vs. Anglerboard-Member?!

Oh man, ich bin der Meinung, dass es so langsam reicht!

Wir sollten langsam enger zusammenrücken und der PETA zeigen, wo ihre Grenzen sind!
 
Oben