Penn 321 GT2

Astarod

Member
Hallo
Ich fahre im Sommer 2011 zum ersten mal nach Norwegen,ich möchte leichtes Naturköderangeln und pilken im Fjord und Meer!
Hat einer Erfahrungen mit der Rolle?(Penn 321 GT2 linkshand)
Ist die ausreichend?
Ich habe die Rute Penn Overseas 50 lbs für die Rolle vorgesehen.
Was meint ihr passt das?

Gruß
Asta
 

Greywolve

New Member
AW: Penn 321 GT2

Leichtes Naturköderangeln? Na, wenn das man klappt, denn wenn richtig Drift und damit Wind herrscht, dann fällt "leichtes" Naturköderangeln einfach aus oder man sollte reinfahren!
Natürlich ist eine 50 lbs-Rute nicht das richtige für leichtes Naturköderangeln, aber gehört m.E. schon zur Ausrüstung beim Meeresangeln in Norwegen. Zu einer solchen Rute nehme ich immer noch eine 20 - 30 lbs-Rute für die angenehmeren Tage mit, sowie fürs Schleppangeln auf Seelachs eine 2,70 m lange Bootsrute mit WG 200 - 300 gr, um auch mal auf Makrelen zu angeln (nicht nur als Naturköder gut zu gebrauchen).

Zu Deiner PENN-Rolle: Die ist schon ganz gut und zuverlässig, ich habe die PENN 68 Long Beach und die PENN LH 49 Mariner, aber beide nehme ich nicht mehr mit nach Norge. Mit beiden Rollen "nüdelt" man sich doch halbtot, wenn man aus 100 m Tiefe den Pilker wieder hochkurbeln muss.

Mittlerweile gibt eine sogen. POWER Handle, eine Kurbelverlängerung, aber die Kostet auch soviel wie eine mittelprächtige Multi, die nicht von PENN ist aber auch in Norge ihre Zwecke erfüllt.

Ich habe hier eine Multi Pflueger Contender, eine DAM Power Champion 231 und ein DAM Stationär-Meeresrolle, die für Norge im nächsten Juni bereit liegt. Eine zusätzliche Stat.-Meeresrolle nehme aus Sicherheitsgründen noch mit, alle mit passender geflochtener Schnur versehen.

Wenn Fragen da sind, einfach hier oder per PN fragen.

Greywolve,
der sich ärgert, wenn ihm wieder mal etwas an Ausrüstung fehlt.
 
AW: Penn 321 GT2

...also ich meine die Rolle ist doch etwas zu klein und wie schon geschrieben Du wirst kurbeln bis der Arzt kommt....ich fahre nun seit einigen Jahren nach Norge und kenn da einige die auch die 321er mithatten...für mich wäre das nichts...schau Dir doch mal die Senator Reihe an 113H oder die 114er....die hat mich seit Jahren nicht im Stich gelassen. Die Penn Overseas 50 lbs...ist schon sehr hart...aber bei WG ab 500g ganz ok....und eine weichere und längere Rute solltest auf jeden Fall mitnehmen.

Gruß Jan
 
AW: Penn 321 GT2

Moin Asta,

ein kumpel von mir, mit dem es nächstes Jahr im Juni an den Saltstraumen fahre, hat sich jetzt gerade genau die Kombo, also die Penn 321 GT2 mit der Penn Overseas 50 lbs (allerdings als Inliner) zugelegt. Ich muss wirklich sagen, dass mir die Kombo wirklich gefält. Macht echt ein super eindruck und hab auch nujr gutes davon gehört. Allerdings muss ich Greywolve recht geben, dass diese Kombo fürs leichte Naturköderfischen echt ein wenig zu schwer ist meiner Meinung nach. Eignet sich aber auf jedenfall auch zum schwerden Pilken oder zum fischen mit großen Gummifischen.

Also wie gesagt, ich kann diese Kombo wirklich nur gut heißen und werde sie mir auch zulegen, nur halt nicht zum leichten Naturköderfischen.

Hoffe konnte dir etwas helfen.

Gruß
Lasse
 

WalKo

Active Member
AW: Penn 321 GT2

War 7 Mal in Norwegen habe aber nie eine 50lbs Rute gebraucht.
Gerade im Sommer steht der Fisch oft sehr Flach. Ich habe letztes Jahr im Juni bei Hitra nur eine 50-100g Spinnrute gebraucht, weil die Dorsche und Pollack in ca. 5-15m Tiefe am Ufer standen.
Und die Köhler in 20-60m angelt man sowieso leicht ca. 100g Pilker.
Naturköder angeln konnte man machen, war aber wesentlich weniger erfolgreich als das angeln im Flachen. Die einzige Zeit wo wir was Schwereres wirklich gebraucht haben war der Herbst, aber auch da hat eine Ordentliche 30lbs Rute gereicht.
Wenn Du wirklich die 50lbs Overseas kaufen willst dann gehört da eine Penn 113H Senator, oder wenn Du mit Schnurführung willst eine 340-345GT oder GTI dazu.
Die 321 Ist schon an einer normalen 30lbs Rute eher unter dimensioniert. Die passt eigentlich perfekt zu einer 20lbs Rute.
Allerdings sollte man sich die Rute erstmal anschuen. Es gibt 20lbs Ruten die sind genauso hart wie manche 50lbs die sehr weich für Ihre Bezeichnung ausfallen.

Gruß
Waldemar
 

Greywolve

New Member
AW: Penn 321 GT2

Wenn ich lese, Du bist 20 Jahre alt, dann wirst Du noch viele Jahre nach Norwegen hoch fahren und beim Angeln Deinen Spass haben.
Darum: Man sollte sich nicht auf eine Geräteart und besonders nicht auf eine Marke konzentrieren; mittlerweile muss man nicht mit PENN nach Norwegen oder Island fahren, denn es gibt soviele Alternativen. Und - die allesamt besser als PENN sind, leichter zu händeln, günstiger in der Anschaffung und vor allen Dingen wirksamer beim Fang.

PENN war früher etwas "Hochedles", wer eine solche Rolle hatte, hatte auch den Erfolg gepachtet - das ist natürlich nicht so!
Ich bin bereits zweimal nach Island zum Meeres-Angeln geflogen/gefahren und hatte immer anderes Tackle als PENN mit - trotzdem war der Erfolg da - und das ist entscheidend!

Nach dem ersten Urlaub in Norge beim Meeresangeln weiss man, ob man mit seinem Gerät, was man mitgeschleppt hat, richtig gelegen hat - wäre nett, wenn Ihr es mir hinterher mitteilen würdet!

Greywolve,
der weiss, was man mithaben muss.
 

Astarod

Member
AW: Penn 321 GT2

Danke Jungs für die Beiträge!
Ich habe echt noch keine Ahnung was Norge angeht,habe nur die Overseas 50 lbs bei meinem Freund gesehen und ich fand sie auch eher steif!
Ich habe noch eine Dam Helgoland 30 lbs aber uralt,und eine Balzer Softpilk bis 150 g. die ich mit nehmen wollte!
Reicht auch nur eine 30 lbs?

Und zur Rolle,natürlich möchte ich nicht drehen bis der Arzt kommt,aber ich bin Linkshänder und bin noch für alles offen.

Ich kann mich nur auf hörensagen verlassen,wir wollen im Juli nach Velnoy(Westnorge) und wenn 30 lbs reichen würde ich mir noch so eine zulegen.

Gibt es die GTI 340 345 für Linkshänder?
 

WalKo

Active Member
AW: Penn 321 GT2

Grundsätzlich würde ich meinen das Du mit der 321 Rolle in Norwegen besser bedient wärst, als mit der 50lbs Rute.
340-345 gibst keine Linkshand, ich glaube aber die Senator gibt’s, aber darauf achten das es eine Rote ist. Die Schwarze haben eine noch kleinere Übersetzung.
Mit der 321 Rolle kannst Du bis max. ca. 500-600g Angeln, was bei normalen Driftverhältnissen bis ca. 200m Tiefe reicht. Das mit dem Wolf Kurbeln gegenüber größeren Größeren GT Rollen bezweifele ich ziemlich, weil die anderen mit ca. 65cm pro Kurbelumdrehung, so ziemlich den gleichen Schnureinzug haben.
Nur aufgrund der Größe nimmt der Durchmesser der Schnurpackung nicht so schnell ab wenn 200m runter sind. Das lässt sich mildern wenn man eine dünne Schnur nimmt.
Grundsätzlich würde ich dir zur Größeren Rolle nur raten wenn Du oft über 500g Angeln und hauptsächlich über 300g Pilken willst. Ansonsten bei der 321bleiben und eine weichere Rute nehmen.
@Greyvolwe
Selbsvertändlich gibt es andere modernere Rollen die vom Händling, Übersetzung besser sind und was halten. Nur schau dir mal den derzeitigen Preis der GT an. Und dann kauf mal eine Konkurrenzrolle für das Geld und zerlege die mal und Vergleich mal.
Ich glaube nicht das Du da so schnell eine findest die da von der Stabilität und Langlebigkeit mithalten kann.
Aber wenn Du eine kennst dann bitte schreiben.

Gruß
Waldemar
 
AW: Penn 321 GT2

Danke Jungs für die Beiträge!
Ich habe echt noch keine Ahnung was Norge angeht,habe nur die Overseas 50 lbs bei meinem Freund gesehen und ich fand sie auch eher steif!
Ich habe noch eine Dam Helgoland 30 lbs aber uralt,und eine Balzer Softpilk bis 150 g. die ich mit nehmen wollte!
Reicht auch nur eine 30 lbs?

Und zur Rolle,natürlich möchte ich nicht drehen bis der Arzt kommt,aber ich bin Linkshänder und bin noch für alles offen.

Ich kann mich nur auf hörensagen verlassen,wir wollen im Juli nach Velnoy(Westnorge) und wenn 30 lbs reichen würde ich mir noch so eine zulegen.



Gibt es die GTI 340 345 für Linkshänder?

Also die 320iger bzw. 321iger reicht eigentlich völlig aus. Ich Fische die schon 8 Jahre und bin voll zufrieden und die hat schon einiges mitgemacht.Mit einer 30 lbs Rute deckst du eigentlich auch alles ab . Ich selber bin leidenschaftlicher Naturköderangler und habe noch keine 50 lbs Rute vermisst.
 

Karauschenjäger

Active Member
AW: Penn 321 GT2

Grundsätzlich halte ich es für Falsch, sich nur an PENN als Multirolle zu klammern, sicherlich eine zuverlässige Rollenmarke aus den USA, aber wer weiss heutzutage, welche Multis aus welcher Fabrik in China kommen?

Teilweise wird nur das Logo geändert und schon ist es eine von DAIWA oder DAM - wer weiss das schon - sie erfüllen allesamt ihren Zweck und sind zuverlässig. Ich lasse alle meine Rollen für nur 5 EURO pro Stück bei einem Anglerkollegen, Feinmechaniker, nach jeden Norwegen-Trip auseinander nehmen und ölen - danach sind sie wieder TOP für den nächsten Trip!
Zu den Rollen von PENN hat er seine eigenen Ansichten.

Sich nur an PENN zu hängen und zu behaupten, das wäre der MERCEDES der Rollen, ist im Zeitalter des Internets einfach zuwenig! Es gibt mittlerweile ganz andere Multis, die günstiger im Preis und besser im Handling sind.

Das Problem: Nicht der Angelgerätehändler berät, was gut und günstig ist, er will verdienen, was legitim ist, sondern man muss es selbst ausprobieren!
Und das kann einfach mehr kosten!


.
 

marcibet

Member
AW: Penn 321 GT2

Die Penn Overseas ist (zumindest in der Inliner Version!) sehr lasch und entspricht wohl eher einer 30lbs Rute. Die Rolle finde ich auch unterdimensioniert - vor allem wenn du von Naturköderangel in Hitra sprichst.

Ich würde dir auch die Penn SS 113 ans Herz legen. Ich selber habe derzeit die Kombo Penn Overseas Interline 50LBS / WFT Electra 500 PR HP - das rockt ! ;o
 

Astarod

Member
AW: Penn 321 GT2

Ich weiß eben nicht was so das beste für diese Region ist,und ich wollte pilken und eben ein wenig versuchen mit Naturködern aber es ist ja noch ein wenig zeit bis juli;-)
 

Karauschenjäger

Active Member
AW: Penn 321 GT2

Vermutlich weisst Du jetzt überhaupt nicht mehr, was das richtige Gerät dort ist, wohin Du fahren willst.....

Beim ersten mal in der Gegend von Lysta Fyr habe ich auch eine völlig falsche Rute mitgenommen, die hätte ich genauso gut zu Hause lassen können, aber ich denke, wenn Du gut sortiert bist und nicht nur eine Kombo mithast, die zusammenpasst, dann klappt das schon.

Denke bitte beim Naturköderangeln an die vielen Abrisse, wenn das Blei unten hängen bleibt, dafür gibts hier aber einen besonderen Tread.


.
 

Karauschenjäger

Active Member
AW: Penn 321 GT2

Alle PENN-Rollen sind Rechtshandrollen, sorry, so ist es halt,
Linke Hand die Rute, rechts wird gekurbelt


.
 

Gerd II

Well-Known Member
AW: Penn 321 GT2

Hallo Astarod,

ein Tipp noch am Rande. Bin auch Linkerpoot.
Hatte mir eine Linkshand -Multi gekauft,bin aber trotzdem nicht mit klar gekommen.
Habe mir dann anschließend 2 Rechtshand gekauft(darunter auch die Penn GT). Glaube aber,das es diese Rolle auch als Linkshand gibt.
Also probier es vorher aus ,ob Du wirklich eine Linkshand
brauchst,bevor Du Dir eine teure Rolle kaufst.

Gruß Gerd
 

carpfreak1990

Active Member
AW: Penn 321 GT2

Alle PENN-Rollen sind Rechtshandrollen, sorry, so ist es halt,
Linke Hand die Rute, rechts wird gekurbelt


.

Hallo die angesprochene Rolle ist eine Linkshandrolle. Ich bin auch Linkhänder. Ich habe die Rolle 321 auch und auch ne TLD30 2speed ist ne Rechtshand ich werde näschste jahr aufn der Nordsee sehen was mir besser gefällt ob nun links oder rechts.

gruß
Jonas
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Penn 321 GT2

Hallo
Ich fahre im Sommer 2011 zum ersten mal nach Norwegen,ich möchte leichtes Naturköderangeln und pilken im Fjord und Meer!
Hat einer Erfahrungen mit der Rolle?(Penn 321 GT2 linkshand)
Ist die ausreichend?
Ich habe die Rute Penn Overseas 50 lbs für die Rolle vorgesehen.
Was meint ihr passt das?

Gruß
Asta

Hallo,
Walko hat ja eigentlich schon alles gesagt. Trotzdem noch ein Paar Wnmerkungen von mir.
die Rute, 50lbs, ist für deine "Bedürfnisse" etwas zu überdimensioniert. Eine 30lbs Rute tut es, wie hier schon des öfteren geschrieben, zum Naturköderfischen allemal.
Wenn Du dazu noch Pilken willst kommt es darauf an mit was für Pilkergewichten Du hantieren willst.
Oftmals reicht dann zum schwereren Pilken schon eine schwerere Wallerrute mit 250-300g WG, die eventuell schon vorhanden ist. Dazu macht dann eventuell eine GTI320/321 Sinn. Beim Naturköderfischen mit großen Gewichten und in großen Tiefen kurbelst du dir mit einer GTI320/321 einen "Wolf".
Als Rolle zum Naturköderfischen würde ich Dir, von der Größe her, min. eine GTI330 oder Spezial Senator 113 empfehlen. Beide sind Rechtshandmultis. Wenn du dich für eine Senator entscheidest, nimm die rote Spezial Senator, die hat im Vergleich zur "normalen" schwarzen Senator die bessere Übersetzung.
Die hier angesprochene Shimano TLD20 wäre auch noch ein Kandidat. Eine sehr robuste und zuverlässige Rolle.
Es gibt aber auch von Penn Linkshandmodelle, z.b. die von Dir angesprochene GTI321 oder die Spezial Senator 113 LH.
Die von Dir genannte 340 und 345 sind leider auch Rechtshandmodelle.
Du solltest dir aber keine großen Sorgen machen, das Kurbeln mit Rechts hast du Ruck-Zuck raus.
Bedenke bitte das Du, egal welche Rolle es werden wird, diese ordentlich, also voll, mit zu der Combo (Rute/Rolle) passenden Schnur bespulst. Zu einer 30lbs Rute/Rolle Combo gehört demnach eine 15-18kg Schnur.

Wenn Du noch Infos brauchst kannst du dich auch per PN melden.:m
 
Oben